05.10.2016, 20:00 Uhr

„Weil wir Autos lieben“

Nadines Freund Andreas ist stolz auf sein Auto. (Foto: Schreder)

Lehrling Nadine Schreder erzählt von ihrem außergewöhnlichen Hobby: Sie bastelt an Autos.

SEEWALCHEN. Autos machen die meisten von uns glücklich. Entweder das Herumschrauben an den Teilen oder einfach das Gefühl, auf den Straßen frei zu sein. Ich habe das Glück, mit Andreas Salzinger einen Menschen kennengelernt zu haben, der genau dieses Gefühl mit mir teilt. Bald starteten wir die ersten Projekte an unseren Fahrzeugen. Dadurch, dass Andreas gelernter Mechaniker ist, hat er die Erfahrung und weiß genau, was er tut. Nach und nach begannen wir mit den ersten Umbauten bei seinem Youngtimer, dem Toyota Celica T18, Baujahr 1992. Sogar eine neue Motorhaube hat der kleine schwarze Flitzer bekommen. Auch wenn nicht immer alles so lief, wie wir wollten, haben wir nie aufgegeben. Heute zeigt sich mein Freund stolz auf den Straßen. Ich bin glücklich, dass ich meistens bei seinen neuen Projekten mithelfen darf. Mir macht dieses Hobby extrem viel Spaß. Umso schöner ist es, gemeinsam an den Autos zu arbeiten.

Von Lehrlingsredakteurin Nadine Schreder
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.