Alles zum Thema LehrlingsRundschau

Beiträge zum Thema LehrlingsRundschau

Wirtschaft
Lehrlingsausbilder unterstützen junge Menschen während ihrer Lehrzeit.

Lehrlingsausbilder
Lehrlingsausbilder: Weichensteller für berufliche Zukunft der Jugend

BEZIRK (krka). Lehrlinge werden in Österreich in einem dualen System ausgebildet. Das heißt: Junge Menschen erlernen ihr Handwerk nicht nur in der Schule, sondern auch in Betrieben. Funktion des Lehrlingsausbilders Die Funktion des Lehrlingsausbilders ist dabei sehr wichtig: Sie stellt sicher, dass junge Menschen motiviert und gut vorbereitet in ihr Berufsleben starten. Wichtige Fähigkeiten und Kompetenzen eines Lehrlingsausbilders sind: Soziale und fachliche Kompetenz,...

  • 16.10.18
Wirtschaft
Bei der Lehrlingsmesse können sich Jugendliche beim Vortrag Informationen und Hinweise über diverse Berufsfelder holen.

Top-Vortrag bei Lehrlingsmesse

BRAUNAU/ MATTIGHOFEN. Bei den Beratungen im Rahmen der Potenzialanalysen fällt immer wieder auf, dass es große Unterschiede bezüglich der Berufswahl bei Jugendlichen gibt. Jugendliche und die Berufswahl Manche wissen bereits sehr genau, welchen Beruf sie ergreifen möchten. Andere sind sich nicht im Klaren darüber, welche Berufe es überhaupt gibt. Wieder andere haben zwar eine Idee, zu welchem Beruf sie tendieren, trauen sich die Entscheidung allerdings nicht wirklich zu und brauchen in...

  • 15.10.18
Lokales Bezahlte Anzeige
Matthias Hartmann (19) repariert auch zerbrochene Glastüren: "Ich mag die Abwechslung in meinem Beruf."

Glaser: Ein "exotischer" Beruf

Matthias Hartmann hat seine Lehre im Familienbetrieb Reiter Glas in Frankenburg absolviert. FRANKENBURG. "Glasbautechniker ist ein exotischer Beruf. Die meisten Leute glauben, wir machen nur Fenster", sagt Matthias Hartmann. Der 19-Jährige hat vor vier Wochen seine Lehre im Familienbetrieb Reiter Glas in Frankenburg abgeschlossen. Hier plant, baut und montiert er nun auch Vordächer, Glastüren, Duschwände, Badeinrichtungen, Spiegel und vieles mehr: "Im Moment zeichne ich gerade einen...

  • 08.10.18
Lokales
Lena überzeugt als Präsidentin und Redakteurin.

Dear Misses President

Lena Kroißböck im dritten Lehrjahr hat als Lehrlingspräsidentin eine besondere Verantwortung. WELS. "Die Aufgaben kann man sich ähnlich vorstellen, wie bei einem Klassensprecher. Ich bin Ansprechpartnerin für Organisatorisches bei uns Lehrlingen, um meine Ausbildnerin zu unterstützen. Außerdem habe ich immer ein Ohr für die Lehrlinge in unserer Nachwuchs-Akademie", meint die Auszubildende zu ihrer Rolle. Einmal jährlich wird bei Kellner & Kunz eine neue Lehrlingspräsidentin gewählt. Lena...

  • 05.10.18
Wirtschaft
Benjamin Straub ist für zwei Jahre bei der Produktionseinheit von TGW für den asiatischen Markt in China beschäftigt.

Erfahrung im Ausland sammeln

Benjamin Straub (28) absolvierte schon seine Lehre bei TGW und arbeitet jetzt für das Unternehmen in China. Benjamin Straub (28) ist seit zwölf Jahren bei TGW: In der Lehrzeit wurde er in allen Bereichen der Produktion und Fertigung eingesetzt. Nach der Lehre blieb er in der Vormontage und absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zum Werkmeister. Seit knapp einem Jahr ist er bei der Produktionseinheit von TGW für den asiatischen Markt in Changzhou, China, als “Process Planner” für die...

  • 05.10.18
Leute
Bogenschießen und Geschicklichkeitsaufgaben waren Teil des Teambuilding-Tages der Firma TGW.

"Nur gemeinsam sind wir stark"

Die TGW-Lehrlinge erarbeiteten spielerisch, ein Team zu sein WELS, KIRCHSCHLAG. „Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen“, lautete der Leitsatz des verstorbenen Firmengründers Ludwig Szinicz. Unter diesem Motto stand der Teambuilding-Tag aller TGW-Lehrlinge des zweiten Lehrjahres in Kirchschlag. Nach der Begrüßung stand der Besuch des nahegelegenen Bogenschießplatzes, einem mehrere Quadratkilometer großen Waldareal mit zahlreichen Bogenparcours, auf dem Programm. Aufgeteilt in „leicht“,...

  • 05.10.18
Lokales
LehrlingsRedakteur Lukas Riedl sprach mit Kommandant Manuel Studener über den Alltag bei der Feuerwehr.

Kameradschaft steht an erster Stelle

Lukas Riedl ist selbst Florianijünger und hat seinen Kommandanten befragt. Wieviel Zeit investieren Sie als Kommandant für die Feuerwehr Ebelsberg? Ich habe schon etwas Erfahrung, da ich von 2011 bis 2013 Schriftführer und bis März 2018 Kommandant-Stellvertreter war. Seither bin ich Kommandant. Alles in allem sind es etwa ein bis zwei Stunden am Tag. Mit normaler Übungs- und Einsatztätigkeit kann man im Schnitt mit rund 10 bis 20 Stunden pro Woche rechnen. Wie oft finden sich die Mitglieder...

  • 05.10.18
Lokales
"Über die Autobahn fährt man 20 Minuten bis zur Firma, mit den Öffis brauche ich eine Stunde", sagt Lena Kroißböck.

Mein Weg zur Arbeit

Ein Lehrling darf meist noch kein Auto lenken. Als Alternativen gibt es Fahrrad, Moped oder Öffis. BEZIRK. Führerschein mit 17 oder gleich mit 15 den Mopedführerschein? Es gibt Alternativen, aber für viele Lehrlinge bleibt der öffentliche Verkehr der einzige sinnvolle Weg zur Arbeit. Gut so, meint LehrlingsRedakteurin Lena Kroißböck: "Eigentlich wäre es besser, wenn mehr Menschen diese Möglichkeit nützen würden, da es gut für die Umwelt ist." Umweltbewusst zur Arbeit, hört sich eigentlich...

  • 05.10.18
Lokales
Redakteurin Lena mit Kathrin Ammerstorfer.

Kapellmeisterin und Jugendausbildnerin

Kathrin Ammerstorfer übernahm kürzlich das Amt der Kapellmeisterin und hat einiges vor. Kathrin, wie lange bist du selbst schon im Verein tätig? Im Jahr 2003 habe ich mit der Querflöte begonnen. Was planst du in deiner Funktion als Kapellmeisterin? Ich habe vor, den Verein und natürlich auch den Nachwuchs musikalisch zu fördern. Eine sehr gute Leistung bzw. hohe Punktzahl bei der nächsten Konzertwertung gehört auch zu meinen Zielen. Was machst du, um die Jugend fördern? Um die...

  • 05.10.18
Lokales
"Eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben", sagt AMS-Leiter Othmar Kraml über die Berufswahl.
2 Bilder

Brandrede für die Lehrausbildung

Image ist alles. Die Lehre wird noch immer gegenüber Matura und Studium als nicht gut genug abgestempelt. Zu unrecht. BEZIRK (kh). "Kind du musst was lernen, sonst verdienst du nichts", lautet eine Songzeile einer bekannten östereichischen Popband. Dass ein hoher Verdienst nur über den Weg "Schule – Matura – Studium" erreichbar ist, denken noch immer viele. Aber: "Die Lehre ist keine Einbahnstraße. Wenn man eine Lehre macht, ist bis zur Hochschule alles möglich", meint WKO Wels-Leiter Thomas...

  • 05.10.18
Leute
Johannes Holzer, ehemaliger Koch und nun SEMA-Lehrling als Metalltechniker.
2 Bilder

Lehrlings-Rezept: Köstliche Kürbiscreme-Suppe

TRAUNKIRCHEN. Johannes Holzer, Metalltechnik-Lehrling bei SEMA, absolvierte vor einigen Jahren die Tourismusschule in Bad Ischl. Er stellt ein gesundes Rezept vor, dass er in seiner Zeit in der Küche kennengelernt hat, eine Kürbiscreme-Suppe. Regionlae Zutaten für ca 4 Personen400 Gramm Speisekürbis400 Gramm Hokkaido-Kürbis2 Große Zwiebel SalzPfefferMuskatnuss gerieben KürbiskernölSahne ZubereitungZuerst wird der geschnittene Zwiebel in einem hohen Topf mit Pflanzenöl angeröstet. Sobald...

  • 04.10.18
Wirtschaft
Stefan Walther und Lehrling Daniel Leeb.

Lehre mit Matura: Daniel Leeb über seine Erfahrungen

LAAKIRCHEN. Arbeiten und Geldverdienen ist zwar schön und mag anfangs sehr verlockend sein. Falls man sich als Lehrling aber schließlich doch dazu entscheidet, seine Matura nachzuholen oder sogar während der Ausbildung zu machen, gibt es auch entsprechende Möglichkeiten. Die Kosten der "Lehre mit Matura" werden von einem Trägerverein übernommen und ermöglicht den Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen oder Kollegs. Abgelegt wird die Berufsreifeprüfung beispielsweise am WIFI, BFI, oder an der...

  • 04.10.18
Motor & Mobilität
1er BMW mit M-Paket von Daniel Leeb.
2 Bilder

Tuning und Tuning Trends

GSCHWANDT. Für viele Leute ist das Auto nur ein Fortbewegungsmittel, doch das ist in der Tunings-Szene ganz nebensächlich. "Bei uns ist es egal, ob dein Auto 50 PS oder 1.500 PS hat, denn es ist dein Auto und das was du daraus machst. Wir wollen nur zeigen, was in uns steckt. Außerdem hebt sich die Szene ganz klar von den Rasern und Posern ab", so Daniel Leeb. Folierungen im TrendIm Trend liegen derzeit alle möglichen Folierungen, Teilfolierungen und Akzente setzen. Oft zu sehen sind auch...

  • 04.10.18
Wirtschaft
Ratmin und Ramin Joriz

Gebrüder Joriz im Gespräch
Zwilling-Interview: Lehre bei GEG und das Leben als Asylwerber

GMUNDEN. Ein Interview der etwas anderen Art führte Ramtin Joriz. Schließlich hat man nicht jeden Tag die Chance, seinem Zwillingsbruder für einen Zeitungsartikel zu befragen. Die beiden absolvieren derzeit eine Lehre bei GEG. Ramtin Joriz: Wie und warum bist du nach Österreich gekommen? Ramin Joriz: In meiner Heimat hatte ich Probleme mit der Regierung, da es dort keine Religionsfreiheit gibt. Ich bin mit meinem Bruder nach Österreich geflüchtet, um dort meine Religion auszuleben. Wie...

  • 04.10.18
Sport
Ramin und Ramtin Joriz beim Drachenwand-Klettersteig.
2 Bilder

Ramin und Ramtin erkunden Bergwelt
Bergsteigen: Bewegung ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit

SALZKAMMERGUT. Was viele Jugendliche beziehungsweise auch viele andere heutzutage vergessen, ist, dass man sich in der frischen Luft austoben muss und Sport betreiben soll. Man ist von der Natur isoliert, da man nur noch am Handy sitzt und im Internet surft. Was jedoch wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist, ist eine sinnvolle Beschäftigung für Körper und Geist: Zum Beispiel Sport. Sport ist ein Muntermacher in der Früh und auch am Abend, wenn man von der Arbeit kommt. Beim Sport...

  • 04.10.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
<f>Gemeinsam entdecken:</f> Zusammenarbeit ist ein wichtiger Teil der Lehre bei Frauscher in St. Marienkirchen bei Schärding.

Lehrlinge
Frauscher: Lehre mit Vielfalt

Mit ihren Radsensoren, Achszählern und Tracking-Lösungen gilt die Frauscher Sensortechnik GmbH aus St. Marienkirchen bei Schärding als globaler Technologieführer. „Um diese Position nachhaltig zu sichern, setzen wir auch auf unsere Lehrlinge. Sie sind die qualifizierten Mitarbeiter von morgen und sollen uns natürlich auch nach dem Lehrabschluss erhalten bleiben“, betont Lehrlingsausbilder Fabian Schmid. Derzeit bildet das Unternehmen 17 Lehrlinge in drei Berufen aus: Elektroniker,...

  • 04.10.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Peter Hoch arbeitet seit 35 Jahren bei Hennlich.

Hennlich
Beständigkeit im Wandel der Zeit

Gerade in einer schnelllebigen Zeit gewinnen Beständigkeit und Wertschätzung immer mehr an Wert. Der Wandel der Zeit sorgt laufend für neue Herausforderungen und macht auch vor einem Familienunternehmen nicht halt. Für HENNLICH mit seinen 700 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Europa zählen trotzdem menschliche Werte. Hier arbeitet man noch gemeinsam mit Nachhaltigkeit und Wertschätzung an technischen Lösungen, um auch in vielen Jahrzehnten noch erfolgreich zu sein. Die Kraft, Motivation...

  • 04.10.18
Lokales
Jacqueline Gattringer verrät ein Rezept vom PergWerk.

Zum Nachkochen
Lehrabsolventin vom PergWerk stellt Rezept vor

Eierschwammerl-Tagliatelle mit Rucola und Parmesan: Ein köstliches, saisonales Gericht vom "PergWerk". PERG. Vor wenigen Wochen freute sich das Lokal "PergWerk" über seinen ersten ausgebildeten Lehrling: Jacqueline Gattringer absolvierte ihre Lehre mit ausgezeichnetem Erfolg und verwirklicht ihr Talent für die Gastronomie weiterhin in der Küche des Perger Restaurants. Diese Woche stellt die Absolventin ein herbstliches Gericht vom PergWerk vor: Cremige Eierschwammerl-Tagliatelle mit Rucola...

  • 04.10.18
Lokales
Das Jugendzentrum in Eferding ist ein Treffpunkt für Jugendliche.
4 Bilder

Jugendzentrum Eferding
Ein offenes Ohr für Jugendliche

Lehrlingen brennen spannende Fragen unter den Nägeln? In den Jugendzentren erhalten sie ein offenes Ohr – wei beim ÖJZ Jugendzentrum Eferding. EFERDING, GRIESKIRCHEN (jmi). Lehrlingen brennen Fragen unter den Nägeln. Jugendzentren wie jenes in Eferding bieten Antworten. "Es heißt ja immer, die Jugend interessiert sich für nichts – eigentlich ist es das Gegenteil", ist sich Alexandra Riedl sicher. Als Leiterin des ÖGJ-Jugendzentrums in Eferding weiß sie, wovon sie spricht. Dort treffen sich...

  • 04.10.18
Sport
Geschäftsführer Florian Taugwalder mit Lehrling Daniel Hoffmann.
9 Bilder

Fitnesstrainer-Lehrling gibt Tipps
Sport: So passt man besser in die Hose

EFERDING (jmi). Sport ist für Daniel Hoffmann nicht mehr wegzudenken. Der Judoka hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Im Fitnessstudio Injoy Eferding ist Hoffmann derzeit im dritten Lehrjahr und wird im Oktober seine Lehrabschlussprüfung ablegen. Logisch, dass er die wichtigsten Tipps zum Sporteln weiß. Worauf muss man beim Sporteln achten? Hoffmann: Wichtig ist, langsam zu beginnen und aufbauend zu trainieren. Heißt: Alle Muskelgruppen trainieren, um eine Disbalance zu vermeiden. Auch sollte...

  • 04.10.18
Wirtschaft
Sandra Hageneder, rechts,  und Regina Tröbinger, Anrei, Pabneukirchen.
16 Bilder

Anrei Website stach ins Auge
Aus der Gegenrichtung zu Anrei

PABNEUKIRCHEN. Viele Pabneukirchner pendeln Richtung Linz. Die Linzerin Sandra Hageneder weicht dem täglichen Stau aus und fährt in den frühen Morgenstunden von Linz nach Pabneukirchen. Sandra ist im dritten Lehrjahr beim Möbelerzeuger Anrei. „Ich wollte schon immer Tischlerin werden. Ich machte mich im Internet schlau. Dabei stach mir die Anrei-Website ins Auge. Möbel aus Vollholz, viele Auszeichnungen. Da wollte ich lernen, bewarb mich, fuhr nach Pabneukirchen und stellte mich vor. Mein...

  • 03.10.18
Sport
Trainingszentren oder wie hier zu sehen Sommercamps sind eher auf die Bedürfnisse von Schülern zugeschnitten.
2 Bilder

Staatsmeister mit Handwerksberuf

In etlichen Jugendsendungen verpasst der Star ein Spiel wegen schlechter Noten. Nur ein Klischee? BEZIRK. "Leute, wenn ihr im Sport weiter kommen wollt, dann strengt euch in der Schule an", so der Nachwuchscoach zu seinen Sprösslingen. Für Leistungssportler stellt sich im Jugendalter eine wichtige Frage: Will ich mich voll auf den Sport konzentrieren und es vielleicht zu den Profis schaffen oder bleibt der Sport ein Hobby? Wird Ersteres in Betracht gezogen, empfehle es sich Schüler zu bleiben....

  • 03.10.18
Lokales
Das Interview mit Kellner & Kunz-Vorstand Walter Bostelmann führte LehrlingsRedakteurin Lena Kroißböck.

Vom Lehrling zum Chef

Walter Bostelmann begann als Lehrling bei der Firma Kellner & Kunz – heute sitzt er in der Chefetage. Herr Bostelmann, wie verlief ihre Ausbildung? Mein Weg begann klassisch mit Volksschule, Hauptschule bis zum Abschluss der Polytechnischen Schule. Die Karrierelaufbahn fing klein als Lehrling bei Kellner & Kunz an. Nach vielen unterschiedlichen Stationen im Unternehmen und in der reca-Gruppe bot mir das Unternehmen die Chance mehr Verantwortung zu übernehmen. Warum haben Sie...

  • 03.10.18
Lokales
An seinem Werk „Drawing of Myself Drawing“ hat Lukas Riedl mehr als 60 Stunden gearbeitet.
2 Bilder

Die Kunst in der Freizeit

Lukas Riedl hat Talent und im Illustrieren den perfekten Ausgleich zum Arbeitsstress gefunden. WELS, LINZ. Im Zitat von Pablo Picasso: „Kunst wäscht den Staub des Alltag von der Seele“, findet sich Lukas Riedl sehr gut wieder. Er zeichnet mit Begeisterung seit er denken kann: Strichfiguren als Kleinkind, Menschen und Landschaften schon im Volksschulalter. Seit einigen Jahren ist Illustrieren sein abendlicher Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag. Lukas hat den Skizzenblock fast gänzlich durch...

  • 03.10.18