Rohrbach Berg

Beiträge zum Thema Rohrbach Berg

Leute
Bezirksobmann Leopold Wipplinger, Pflegedienstleitung Ursula Klopf, Heimleiter Hubert Berndorfer, Christine Brunner, Eva Leitner, Gabriele Kohlmeigner, Heidi Huber und Ortsobmann Hubert Schinkinger (v.l.).

Seniorenbund Lembach
Mitglieder dankten Mitarbeitern im Altenheim

Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen leisten während der Corona-Krise besondere Dienste für Menschen.  LEMBACH. Da Angehörige die Bewohner bis vor Kurzem nicht besuchen durften, mussten ihnen Angestellte Ersatzbesuche abstatten. Als Dank und Anerkennung übergaben Leopold Wipplinger, Seniorenbund-Bezirksobmann, und Hubert Schinkinger, Ortsobmann Seniorenbund Lembach, Hubert Berndorfer, Heimleiter Bezirks Alten- und Pflegeheim Lembach, sowie den Angestellten einen Geschenkskorb.

  • 05.06.20
Politik
Harald Haselmayr ist VP-Kandidat für die Bürgermeisterwahl im Herbst 2021.

Bürgermeister in Niederwaldkirchen
Harald Haselmayr ist ÖVP-Kandidat

Der Niederwaldkirchner Bürgermeister Erich Sachsenhofer (VP) tritt mit April 2021 seine Pension an. Er wurde 2009 erstmals zum Ortschef gewählt. Als VP-Kandidat für die Bürgermeisterwahl im Herbst 2021 folgt ihm Harald Haselmayr nach. NIEDERWALDKIRCHEN. Haselmayr wurde dafür von den Mitgliedern des VP-Gemeindevorstands sowie der -fraktion einstimmig nominiert. Auch wird sich der 48-Jährige im heurigen Herbst der Wahl zum Gemeindeobmann stellen. Der hauptberufliche Polizeikapellmeister ist...

  • 05.06.20
Wirtschaft
Tüftler aus Leidenschaft: Thomas (l.) und Hermann Neuburger.

Grillsaison 2020
Vegetarische Käsebratwurst aus Ulrichsberg

Die heurige Grillsaison ist angebrochen. Daher präsentierten die Verantwortlichen von Hermann Fleischlos kürzlich ihre Käsebratwurst. ULRICHSBERG. Für die Wurst auf Basis des Kräuterseitlings werden reine Bio-Zutaten, darunter Reis, Hühnerei-Eiweiß, Rapsöl, Gewürze sowie Emmentaler, verwendet. "Sie ist damit die perfekte Abwechslung für alle Flexitarier, also all jene, die hin und wieder bewusst auf Fleisch verzichten möchten", heißt es aus dem Unternehmen.

  • 02.06.20
Politik
SP-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.

SP-Bundesrat Reisinger
"Finanzminister Blümel ist Amt nicht gewachsen"

Wirtschaft ankurbeln, Arbeitsplätze schaffen und Gemeinden finanziell unterstützen – so muss der Fahrplan zum Wiederaufbau Österreichs in den Augen von SP-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger aussehen. HASLACH, OÖ. "Unrealistische Budgetzahlen sowie vergessene Nullen, wie sie von VP und Grünen vorgelegt werden, sind derzeit fehl am Platz“, sagt Reisinger. Seit Tagen müsse sich Finanzminister Gernot Blümel (VP) Kritik anhören, weil sein Budget "voll falscher und veralteter...

  • 29.05.20
Gesundheit
Anmeldungen für die Ausbildungen zur Pflegefachassistenz sowie zur Fach-Sozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit (FSB/A) sind ab jetzt möglich.
2 Bilder

Gesundheits- und Krankenpflege
Anmeldung für Pflegeausbildungen

Seit Kurzem ist es möglich, sich an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, kurz GuKPS, Rohrbach für eine zukunftssichere Ausbildung in der Pflege zu bewerben. ROHRBACH-BERG. Zu den Ausbildungen zählen jene zur Pflegefachassistenz sowie zur Fach-Sozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit (FSB/A).  Die Pflegefachassistenz-Ausbildung schließt nach zwei Jahren mit dem Diplom der Pflegefachassistenz ab. Die Assistenten führen zum Beispiel Pflegemaßnahmen durch, unterstützen im...

  • 28.05.20
Wirtschaft
Das Loxone-Führungsteam.
2 Bilder

Intelligente Gebäudeautomation
Loxone investiert 55 Millionen Euro

Die Verantwortlichen von Loxone investieren 55 Millionen Euro in den Standort Kollerschlag. Damit entsteht ab Herbst 2020 auf knapp acht Hektar der Loxone Campus. KOLLERSCHLAG. Dieser umfasst Räumlichkeiten für Büros, ein Hotel, Schulungs- sowie Logistikzentrum. Die geplante Fertigstellung des Loxone Campus ist im ersten Quartal 2023. Als die Verantwortlichen im Sommer 2019 die Pläne für den Loxone Campus vorstellten, versprach Rüdiger Keinberger, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Mit...

  • 28.05.20
Lokales
Der Arnreiter Pfarradministrator Paulus Christian Manlik arbeitet auch als Religionslehrer am BG/BRG Rohrbach.

Predigt
"Jetzt erleben wir unsere Welt und uns selbst ganz anders"

Der Arnreiter Pfarradministrator Paulus Christian Manlik stellte der BezirksRundschau seine Pfingspredigt zur Verfügung. BEZIRK ROHRBACH. Seit zwei Wochen feiern wir wieder gemeinsam Gottesdienst – sehr bescheiden und zaghaft haben wir begonnen. Es mag sein, dass diese äußeren Umstände durchaus dem entsprechen, was wir in unserem Herzen empfinden. Diese lange Zeit der Isolation, der Einschränkung, der Machtlosigkeit hat viele verunsichert. War es nicht so, dass wir in vielen Bereichen...

  • 28.05.20
Lokales
Ricardo Lang, Silvia Salzinger, Bruno Roth (v.l.).

FPÖ Aigen-Schlägl
Mitglieder unterstützen Reitclub Böhmerwald

Die Corona-Krise hat auch den Reitclub Böhmerwald getroffen. So mussten sämtliche Reitstunden und Turniere abgesagt werden. AIGEN-SCHLÄGL. Aus diesem Grund entschieden sich die Verantwortlichen der FPÖ Aigen-Schlägl kürzlich dem Club mit einer Spende über 300 Euro unter die Arme zu greifen. Reitclub-Obfrau Silvia Salzinger bedankte sich bei Ortsparteiobmann Ricardo Lang und Fraktionsobmann Bruno Roth für die Unterstützung. „Es ist uns ein Anliegen, örtliche Vereine zu unterstützen. Diese...

  • 26.05.20
Lokales
Rohrbachs Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner.

Corona-Virus im Bezirk
Mitterlehner zieht Bilanz über Krisenstab

Mit Beginn der Corona-Krise im Land richteten die Verantworlichen der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach einen Krisenstab ein. Am 19. Mai wurde dieser wieder verkleinert. Bezirkshaupfrau Wilbirg Mitterlehner zieht Bilanz. BEZIRK. Nach Bekanntwerden des ersten Covid-19-Falls im Bezirk am 13. März, riefen die Verantwortlichen der Bezirkshauptmannschaft einen Krisenstab ins Leben. "In unserem Krisenmanagement haben wir mit drei Teams gearbeitet, die sich täglich beziehungsweise wöchentlich...

  • 26.05.20
Lokales
Unsere Leserin Birgit Mandl erhielt am Montag, 18. Mai, in Rohrbach-Berg einen Strafzettel über 30 Euro.

Leserbrief
"Liebe Mitarbeiter des Stadtamts – war es das wirklich wert?"

Ein Leserbrief von Birgit Mandl aus dem Bezirk zum Thema Strafzettel in Zeiten von Kurzarbeit und Rekordarbeitslosigkeit. ROHRBACH-BERG. Am Montag, 18. Mai, parkte ich mein Auto um 12.50 vor der örtlichen Bipa-Filiale. Zwei Minuten später kam ich zu meinem Auto zurück und fand eine  Organstrafverfügung über 30 Euro in der Windschutzscheibe. Ja, ich hatte vergessen die Parkuhr einzulegen. Nicht mal zwei Minuten später sprach ich die Dame an, die den Strafzettel ausgestellt hatte und...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Verena Birklbauer und Laura Feldler (v.l.) präsentieren ihre Rezeptbroschüre als Praxisteil ihrer Diplomarbeit.
8 Bilder

Rezeptbroschüre als Praxisteil
Umweltbewusstes Kochen als Maturaprojekt

Die beiden Maturantinnen Laura Feldler aus Haslach und Verena Birklbauer aus Oberneukirchen publizierten als Praxisteil ihres Maturaprojektes eine knapp 30-seitige Rezeptbroschüre. Unter dem Titel „Klimafreundlich durchs Jahr“ zeigen die beiden 19-Jährigen der Berufsbildenden Schule Rohrbach für alle vier Jahreszeiten jeweils in einem vollständigen Menü für vier Personen Möglichzeiten auf, regional, saisonal und nachhaltig zu kochen. ROHRBACH-BERG, OBERNEUKIRCHEN (alho). „Wir haben bereits...

  • 25.05.20
Lokales

Baustellen im Bezirk Rohrbach
Verkehrsbehinderung in Rohrbach-Berg

In der Rohrbacher Bezirkshauptstadt wird es ab 3. Juni zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. ROHRBACH-BERG. So wird die Hanriederstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Auch die Zufahrt zum Krankenhaus ist ab diesem Zeitpunkt nur auf Umwegen möglich. Gründe für die Sperre sind die Erneuerung des Abwasserkanals zum Klinikum sowie die Sanierung der Wasserleitung. In der Hanriederstraße werden zudem Linksabbiegespuren eingebaut. Auch wird die Bushaltestelle stadteinwärts...

  • 25.05.20
Lokales
Die beiden Unfalllenker hatten 1,02 beziehungsweise 0,66 Promille. (Symbolbild)

Verkehrsunfall in Julbach
Beide Unfalllenker waren alkoholisiert

Am Mittwoch, 20. Mai, krachten zwei alkoholisierte Autolenker in Julbach mit ihren Fahrzeugen zusammen. JULBACH. Einer der beiden Lenker, ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach, war mit seinem Auto gegen 23.10 Uhr auf der Kriegwalder Straße in Richtung Julbach unterwegs. Im Julbacher Ortschaftsbereich Kriegwald krachte er in einer Kurve mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 36-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach, zusammen. Dabei wurden beide Lenker verletzt. Sie wurden ins...

  • 23.05.20
Lokales
Auch bei Arcus in Sarleinsbach wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet, um den Betrieb so rasch als möglich wieder aufzunehmen. Am Bild: Geschäftsführer Werner Gahleitner, Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger und Geschäftsührer Franz Stadlbauer (v.l.)

Sozialeinrichtungen
400.000 Euro für "Fähigkeitsorientierte Aktivität"

Menschen brauchen Gemeinschaft, Struktur und Lebensinhalt. Im Besonderen trifft das auf Menschen mit Beeinträchtigungen zu. Diese Gemeinschaft und Struktur finden jene beispielsweise in Einrichtungen von Arcus, Caritas und Diakonie. BEZIRK/OÖ. Erst kürzlich bekannten sich die Verantwortlichen des Landes zu diesen sozialen Einrichtungen und schätzten deren wertvolle Leistungen. „Dazu gehört aber auch ein fundiertes Budget, das Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft ermöglicht“, sagt die...

  • 22.05.20
Lokales
Etwa 60.000 Menschen in Oberösterreich gelten als alkoholabhängig.
2 Bilder

Alkoholberatung Rohrbach
Unterstützung in der Höhe von 70.000 Euro

Die Verantwortlichen des Landes unterstützen die Rohrbacher-Berger Alkoholberatungsstelle mit 70.000 Euro. So wird die wertvolle Arbeit der Mitarbeiter in Beratung und Begleitung Betroffener und Angehöriger gesichert. ROHRBACH-BERG. Die Alkoholberatungsstelle Rohrbach von Pro mente Oberösterreich ist regionale Anlaufstelle. Die Mitarbeiter bieten den Bürgern des Bezirks qualifizierte Information, Beratung und Begleitung. Ihre Aufgabe ist es alkoholgefährdete und alkoholabhängige Menschen...

  • 22.05.20
Lokales
Maria Leibetseder arbeitet als Klinische Psychologin im Klinikum Rohrbach.

Klinikum Rohrbach
Von der Sorge, falsche Entscheidungen zu treffen

Wer regelmäßig in endlosen Gedankenschleifen festhängt oder stundenlang verschiedene Optionen abwägt, leidet möglicherweise unter „Fobo“. Diese Abkürzung steht für „Fear of better options“ und beschreibt die zwanghafte Sorge, falsche Entscheidungen zu treffen und dadurch Nachteile zu haben. Dieses Gefühl geht besonders mit modernen Technologien und sozialen Netzwerken einher beziehungsweise wird dadurch verstärkt. ROHRBACH-BERG. Vielen Menschen fällt es nicht nur in finanziellen,...

  • 19.05.20
Lokales
Dominik Reisinger mit Christine Leitner bei einem früheren Besuch im Weberei Museum Haslach.
2 Bilder

SPÖ Oberösterreich
Einschränkungen "lähmen" kulturelles Angebot

„Bei uns im Bezirk gibt es viele Kunst- und Kulturbetriebe, die derzeit nicht wissen, wie es weitergeht. Die Museen und das Adler-Kino in Haslach, der Jazzclub in Lembach oder das Centro in Rohrbach warten seit Wochen auf einen Fahrplan." BEZIRK. Mit diesen Worten plädiere Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger vor Kurzem für rasche Lösungen. "Es ist Zeit, endlich Perspektiven für die Menschen dahinter und diese Branche als Gesamtes zu schaffen.“ Die freitags angekündigte...

  • 19.05.20
Politik
SPÖ-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger.

SPÖ OÖ
"Selbstinszenierung und Intransparenz stehen an Tagesordnung"

"Fast 600.000 Arbeitslose, tausende kleine Betriebe und Künstler sind Zeugen, dass ‚Koste es, was es wolle‘ offenbar nicht für alle gilt." BEZIRK. Mit diesen Worten wandte sich SPÖ-Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger unlängst an die Öffentlichkeit. "Viele Betroffene erzählen mir, dass sie beim Härtefond abgelehnt und als nicht förderungswürdig eingestuft wurden. Da frage ich mich, bei wem die angekündigten 38 Milliarden landen?“, sagt Reisinger über "die undurchsichtige...

  • 18.05.20
  •  1
Lokales
Martin Leibetseder stammt aus dem Bezirk Rohrbach und ist Mitglied des NEOS-Oberösterreich Landesvorstands.

NEOS Oberösterreich
Raschere Lockerung für den Bezirk Rohrbach

NEOS Oberösterreich Landesvorstandmitglied Martin Leibetseder fordert raschere Lockerungen des Lockdowns für den Bezirk Rohrbach. BEZIRK. „Wir brauchen eine SMARTE Strategie im Umgang mit dem Corona-Virus. Es ist unnötig, die Menschen flächendeckend in ihrer Freiheit einzuschränken, die Wirtschaft zum Erliegen zu bringen sowie Familien und Schüler zu drangsalieren, wenn es in manchen Bezirken mittlerweile keine oder sehr wenige COVID-Fälle gibt“, sagt Leibetseder.  Insbesondere in Schulen...

  • 18.05.20
Lokales
Isabella Maria Kerns Vater wurde vom Team der Station Interne 1 rund um Primar Aichberger im Klinikum Rohrbach sehr gut versorgt. (Symbolfoto)

Leserbrief
Einmal etwas Positives

Ein Leserbrief von Isabella Maria Kern. Sie bedankt sich bei der Mannschaft der Station Interne 1 des Klinikums Rohrbach. ROHRBACH-BERG. In Medien erscheinen immer wieder Berichte über Dieses und Jenes, was da und dort nicht passt oder gar schiefgelaufen ist. Ich möchte daher gerne einmal etwas Positives schreiben. Mein Vater wurde unlängst in sehr ernstem Zustand ins Krankenhaus gebracht. Da es wegen der Corona-Krise strenge Sicherheitsmaßnahmen gab, waren wir als Angehörige von ihm...

  • 15.05.20
  •  1
Lokales
Mit heute, 15. Mai, dürfen die knapp 300 Bibliotheken im Land wieder öffnen. (Symbolfoto)

Corona-Virus in Oberösterreich
Bibliotheken im Land öffnen wieder

Mit heute, 15. Mai, dürfen die knapp 300 Bibliotheken im Land wieder öffnen. Darunter ist auch die Stadtbücherei in Rohrbach-Berg. ROHRBACH-BERG/OÖ. Mehr als zwei Millionen Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Spiele und DVDs umfasst das Angebot der öffentlichen Bibliotheken. Ab 15. Mai können Medien wieder zurückgebracht und neuer Lesestoff ausgeborgt werden – allerdings unter besonderen Voraussetzungen. Für das Betreten der Bibliotheken ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Die maximale...

  • 15.05.20
Lokales
Die Verantwortlichen der Rohrbach-Berger Villa Sinnenreich starten ab 15. Mai mit einem eingeschränkten Betrieb.

Corona-Virus in Oberösterreich
Villa Sinnenreich öffnet ihre Pforten

Die Verantwortlichen der Rohrbach-Berger Villa Sinnenreich starten ab heute, 15. Mai, schrittweise und unter Einhaltung aller behördlichen Auflagen sowie Hygienemaßnahmen mit einem eingeschränktem Betrieb. ROHRBACH-BERG. Im Museum gelten für die Besucher die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Damit die Anforderung von einer Person pro zehn Quadratmetern in den Museumsräumlichkeiten erfüllt werden kann, ist eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 07289/22 458 20 oder via E-Mail...

  • 15.05.20
Lokales
Polizisten aus Neufelden nahmen den 23-jährigen Autodieb fest.

Diebstahl im Bezirk Rohrbach
Jugendlicher aus Rohrbach stahl Auto

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach stahl 14. Mai um 11.55 Uhr ein in der Rohrbach-Berger Berggasse abgestelltes Auto. ROHRBACH-BERG. Die Besitzerin des Autos hatte den Schlüssel stecken lassen, da sie sich in einem Lokal ihr Mittagessen abholte. Sie bemerkte den Diebstahl unmittelbar nach der Tat und erstattete bei der Polizei Anzeige. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung fanden Polizisten aus Neufelden das gestohlene Fahrzeug gegen 12.30 Uhr bei der Kreuzung der B127 mit dem...

  • 15.05.20
Das heurige Oeppinger Oldtimer-Traktortreffen kann stattfinden.
  • 28. Juni 2020 um 10:00
  • Ortsplatz
  • Oepping

5. Oldtimer Traktortreffen

Dank der Corona-Lockerungen, die mit 15. Juni in Kraft treten, kann das 5. Oldtimer Traktortreffen im Oepping stattfinden. OEPPING. Als Termin wurde der 28. Juni gewählt. Beginn ist um 10 Uhr am Ortsplatz. Nach der Ausfahrt durch das Gemeindegebiet ist eine Einkehr im Gasthaus Haidvogel geplant.

Die Bronzestatue wurde in Straubing gegossen. Am 18. September wird sie am Rohrbach-Berger Stadtplatz enthüllt.
  • 18. September 2020 um 16:00
  • Stadtplatz
  • Rohrbach

Fest zum 700-jährigen Jubiläum Rohrbach-Bergs

Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg wird im September eine Bronzestatue enthüllt. ROHRBACH-BERG. Der Festakt ist für Freitag, 18. September geplant und wird voraussichtlich am Rohrbach-Berger Stadtplatz stattfinden. Beginn ist um 16 Uhr. Die Feierlichkeiten sollen von den Musikern der Stadtmusikkapelle eröffnet und untermalt werden. Im Anschluss an die offizielle Enthüllung der Statute, die übrigens in Straubing gegossen wurde, soll das „Rohrbacher-Bier“...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.