20.07.2016, 14:41 Uhr

Gemeinsam zum Erfolg

Informative Web-Auftritte sind für WIFF-Obmann Ernst Hofmann entscheidend.

Ein Wirtschaftsforum setzt auf gemeinsame Werbung. Davon
profitieren nicht nur die Mitgliedsbetriebe.

FRANKENBURG (rab). "Unser Grundgedanke ist, dass wir die Kaufkraft im Ort und das Vertrauen in die regionalen Unternehmen stärken möchten", erklärt Ernst Hofmann, Inhaber des gleichnamigen Einrichtungsbüros und Obmann des Wirtschaftsforums Frankenburg-Redleiten, kurz WIFF. Der Verein wurde vor 54 Jahren als freie, überparteiliche Wirtschaftsgemeinschaft gegründet und zählt heute etwa 97 Mitglieder.

Präsentation bei Messe

Diese möchten ihr Ziel vor allem durch gemeinsame Werbemaßnahmen erreichen. Dazu veranstaltet der Verein einmal jährlich eine große Messe, die "WIFF". Bei dieser Messe, die gleichzeitig mit dem Frankenburger Martini-Kirtag stattfindet, erhalten die Betriebe die Möglichkeit, sich in der Messehalle oder am eigenen Firmengelände zu präsentieren.

Zeitung mit Tradition

Als Einstimmung darauf produziert das Wirtschaftsforum Frankenburg-Redleiten jedes Jahr eine mehr als 60 Seiten starke Messezeitung. Darin finden die Leser aktuelle Informationen und Angebote der Mitgliedsbetriebe. "Diese Zeitung hat bereits Tradition. Ich werde ganz oft gefragt, wann sie heuer erscheint", erzählt der WIFF-Obmann. Zusätzlich dazu erscheint etwa viermal jährlich eine kleinere Ausgabe der WIFF-Zeitung, etwa zu Ostern, zum Muttertag oder im Sommer zum Laurenti-Kirtag. Mindestens genauso wichtig für den Verein sei die Homepage www.frankenburg.com.

Mehrwert durch Information

"Wir treten als Sponsor dieser Plattform auf. Dadurch können sie der Verein und die einzelnen Mitgliedsbetriebe für ihre Werbung nutzen", erklärt Hofmann die Idee dahinter. Hunderttausende Zugriffe generiert die Seite vor allem durch ihren Mehrwert an Informationen. So finden die Leser hier aktuelle Nachrichten rund um Frankenburg aus regionalen Medien, wie zum Beispiel der BezirksRundschau, sowie Informationen aus Pfarre und Gemeinde.

Finanzielle Unterstützung

"Unser Verein ist nicht gewinn-orientiert. Das bedeutet, alle Einnahmen, etwa durch Mitgliedsbeiträge, kommen den Betrieben zugute", betont Hofmann. So profitieren die Mitglieder von finanziellen Unterstützungen und günstigeren Angeboten bei Werbemaßnahmen. "Zudem ist uns das gemeinsame Auftreten sehr wichtig."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.