10.08.2016, 13:51 Uhr

MIT VIDEO: Polizei erntet in Videoclip aus Wolfsberg Dank

Die Wolfsbergerin Beate Muggi singt und musiziert zum Dank für die Arbeit der Exekutive in einem neuen Videoclip auf "YouTube" (Foto: Screenshot)

Die Wolfsbergerin Beate Muggi widmet der Exekutive eine neue Liedhommage.

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Von den Grenzkontrollen über die Terroranschläge bis hin zu den Amokläufen – zurzeit leistet die stark geforderte Exekutive in ganz Europa hervorragende Arbeit.
Um sich bei den Polizisten für ihren manchmal lebensgefährlichen Einsatz zu bedanken, widmet die Lavanttalerin Beate Muggi der österreichischen Exekutive ihr neuestes künstlerisches Werk. Sowohl der Text als auch die Musik der Liedhommage "In diesem Land zu leben" stammen aus der Feder der Wolfsbergerin.

Teils lebensgefährlicher Einsatz


"Die Arbeit der Polizistinnen und Polizisten in Österreich wird von vielen Menschen als selbstverständlich hingenommen. Ich möchte mich mit diesem Lied aber einmal kräftig bei den Vertretern dieser Berufsgruppe für ihren Einsatz bedanken", begründet die mit einem Exekutivbeamten verheiratete Lavanttalerin, die auch bereits eine Hymne für die Stadt St. Andrä veröffentlicht hat. Die 2,55 Minuten lange moderne Hymne mit Gitarren-Begleitung gibt es seit Kurzem auch auf dem Videoportal "YouTube" zu hören und zu sehen.

"Da ist euer Schutz und Halt"


Im Refrain des bereits mehr als 200 Mal aufgerufenen Beitrages schwärmt Muggi: "Diese Welt zu sehen, in diesem Land zu leben, da ist euer Schutz und Halt, ich lebe so gern in diesem Land. Diese Welt zu sehen, durch dieses Land zu gehen, da ist euer Schutz und Halt, ich leb so gerne hier."
An der Gestaltung des Videoclips mit Bildern aus dem Exekutivdienst wirkte übrigens auch der Lavanttaler Robert Lenart von "lenART-media" in Wolfsberg mit.

DER TEXT:
1. Strophe:
Es passiert so viel auf der Welt. Es gibt Menschen ganz ohne Gefühl. Ihr seht Augen, kalt und verbrannt, doch ihr gebt nicht auf.
Refrain:
Diese Welt zu sehen, in diesem Land zu leben, da ist euer Schutz und Halt, ich lebe so gern in diesem Land. Diese Welt zu sehen, durch dieses Land zu gehen, da ist euer Schutz und Halt, ich leb so gerne hier.
2. Strophe: Der Puls der Welt euer Leben bestimmt. Er schlägt laut und endet nie. Schwere Gedanken, ihr müsst sie verstehen, alles muss weitergehen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.