Grüne Alsergrund
"Mülltonnen sollen in die Parkspur"

Kinderspitalgasse/Alser Straße: Hier könnten die Mülltonnen in die Parkspur wandern, finden die Grünen.
4Bilder
  • Kinderspitalgasse/Alser Straße: Hier könnten die Mülltonnen in die Parkspur wandern, finden die Grünen.
  • Foto: Grüne Alsergrund
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Mehr Platz für Fußgänger fordert die Fraktion in der kommenden Bezirksvertretungssitzung.

WIEN/ALSERGRUND. Eine Studie des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) bescheinigt der autofreien Mobilität – also dem Zufußgehen und Radfahren sowie Fahrten mit den Öffis – in Wien einen hohen Anteil. In neun Bezirken liegt dieser über 80 Prozent. Am Alsergrund liegt er bei 79 Prozent – Platz zehn. 

Der 9. Bezirk ist vor allem beim Spazierengehen top: 34 Prozent der Wege werden zu Fuß zurückgelegt. Um das Radfahren und Zufußgehen noch attraktiver zu machen, brauche es die Unterstützung der Stadt, sagt VCÖ-Experte Michael Schwendinger: "Die Gehsteige und Radwege sind oft zu schmal, bei den Fußgängerampeln sind die Grünphasen zu kurz und die Rotphasen zu lang und die Radinfrastruktur weist viele Lücken auf."

Schmale Gehsteige, fehlender Abstand

Hindernisse beim Zufußgehen stören auch den Klubobmann der Alsergrunder Grünen, Raimund Wöß: "Ich bin oft mit dem Kinderwagen unterwegs. Dann merkt man erst, wie schmal manche Gehsteige bei uns im Bezirk sind. Manchmal kommt man nicht einmal alleine an einer entgegenkommenden Person vorbei." Die Idee der Grünen für eine rasche Verbesserung: Mülltonnen, Sammelbehälter und Radabstellanlagen sollen dort, wo sie das Fortkommen behindern, in die Parkspur verlagert werden. "Ein Gehsteig sollte kein Hindernisparcours sein", meint Wöß. In der Bezirksvertretungssitzung am 28. April werden die Grünen einen entsprechenden Antrag einbringen. 25 Orte, an denen das nötig wäre, haben sie bereits ausfindig gemacht.

Raimund Wöß an einer Engstelle in der Marktgasse.
  • Raimund Wöß an einer Engstelle in der Marktgasse.
  • Foto: Grüne Alsergrund
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Ein weiteres Argument der Grünen: Der Mindestabstand sei so einfacher einzuhalten. Durch die Pandemie ist es auf den Wiener Gehsteigen ohnehin enger geworden: Der Anteil des Fußverkehrs ist von 2019 auf 2020 von 28 auf 37 Prozent gestiegen.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen