Oper

Beiträge zum Thema Oper

 1   3

Fidelio 2020
Fidelio 2020 - Wagnis zur Liebe

Aus Anlass des Beethovenjahres 2020 haben wir, der Kulturverein A Lyrical Singers Life, beschlossen Fidelio von Beethoven aufzuführen. "Fidelio 2020 - Wagnis zur Liebe" lässt die Oper Fidelio aus dem Gesichtspunkt von Marcelline und Jaquino erzählen. Sie erzählen ihre Liebesgeschichte und setzen in dieser Geschichte Leonore und Florestan als ihrem Vorbild ein Denkmal. Dabei wird mit Neckerein und Humor nicht gespart, um den dramatischen Höhepunkt der Oper mit Fidelios, eigentlich Leonores,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Barbara Pavelka
 1   9

2020: sirene Operntheater an der Griechischen Staatsoper in Athen
CHODORKOWSKI - Ein russisches Königsdrama von Kristine Tornquist und Periklis Liakakis

ATHEN / Greek National Opera / Alternative Stage: CHODORKOWSKI von Periklis Liakakis. Ein russisches Königsdrama. sirene Operntheater Februar 2020: Ein Wiener Ensemble an der Griechischen Staatsoper Wie man Zeitgeschichte interessant und unterhaltsam auf die Buehne bringen kann, zeigt in Athen derzeit das Sirene Operntheater aus Wien. Es zeigt als Koproduktion mit der griechischen Nationaloper die Oper „Chodorkowski“ von Periklis Liakakis im kleinen Haus, auf der Alternativen Buehne....

  • Wien
  • Alsergrund
  • sirene Operntheater
Über der Galopprennbahn in der Freudenau ziehen dunkle Wolken auf. Das Festival wird 2020 nicht stattfinden.
  3

Umweltbedenken
Bezirk lässt "FreudeNow"-Festival im Prater platzen

Auf der Galopprennbahn in der Freudenau hätte es vom 4. Juli bis 24. August ein Klassik-Event der Superlative geben sollen. Jetzt wurde es von Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) abgesagt. LEOPOLDSTADT. Im Sommer hätten täglich 2.500 Gäste in den Genuss von Opern, Operetten, Filmmusik und Zirkusdarbietungen kommen sollen. Im Dezember 2019 wurde das Festival mit dem Titel "FreudeNow" angekündigt. Für das Event gibt es allerdings keine Genehmigung und auch keine Zustimmung...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Michael J. Payer
Aufregung um das Café Oper: Mit Ende Juni wird die Wiener Institution geschlossen. Stammgäste und Belegschaft sind entsetzt.
 1  1

Wiener Staatsoper
Café Oper steht vor dem Aus

Ende Juni soll das Café Oper in der Wiener Staatsoper geschlossen werden. Die Bundestheater-Holding hat ein neues Konzept für die Wiener Institution geplant. Der aktuelle Betreiber, Mitarbeiter und Stammgäste sind entsetzt. INNERE STADT. Das Café Oper ist nicht nur bei den Wienern, sondern auch bei Touristen sehr beliebt. Nun wurde das Aus der Wiener Institution bekannt gegeben. Das Café Oper soll mit Ende Juni geschlossen werden. Für den Betreiber Thierry Voyeux ist es ein Schock, er...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kathrin Klemm
Zieht die Donnerstagsdemo um den Ring, werden die Öffis umgeleitet.
 1

Kundgebung am 21. November
Die Donnerstagsdemo zieht über den Ring

Am 21. November findet wieder in der Innenstadt wieder eine Donnerstagsdemo statt - die Wiener Linien haben bereits reagiert, um Verkehrsbehinderungen zu verhindern. INNERE STADT. "Fix zam - we are one" lautet das Motto der regelmäßigen Donnerstagsdemonstrationen. Zu Zeiten der blau-schwarzen Regierung richteten sich die Straßenkundgebungen gegen die Bundespolitik. Nun soll einerseits gegen eine - im Moment offiziell gar nicht geplante - erneute Regierungskoalition von ÖVP und FPÖ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Mariana Garci-Crespo ist ausgebildete Koloratursopranistin und große Opernliebhaberin: Singen ist ihr Leben.
 1

Eine Sängerin von der Wieden
Leidenschaft und Liebe zur Oper

Die Wiednerin Mariana Garci-Crespo ist Opernsängerin aus Leidenschaft. WIEDEN. Vis-à-vis von Opernsängerin Mariana Garci-Crespos Wohnung liegt das Prayner Konservatorium. "So hab ich es nicht weit", lacht die agile Wiednerin mit den feurigen Augen. Zum Opernfach hat die gebürtige Mexikanerin erst auf Umwegen gefunden: "Meine Familie ist eigentlich überhaupt nicht musikalisch, darum waren meine Eltern ziemlich überrascht, als ich mit 14 plötzlich Klavier- und Gesangsstunden nehmen wollte."...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Komponist Alessandro Vicard und Produzentin Haldis Scheicher bei der Spielstätte am Siebenbrunnenplatz.

Siebenbrunnenplatz
Eine elektronische Märchenoper für Margareten

Siebenbrunnenplatz: Spielstätte für eine Märchenoper, die eigens für Margareten komponiert wurde. MARGARETEN. Am 1. Juni startet das "Wir Sind Wien" Festival, das bei freiem Eintritt Kunst und Kultur in alle 23 Bezirke bringen will. Die unterschiedlichen Konzerte und Events sollen dabei für jeden Bezirk maßgeschneidert sein. In Margareten hat sich die Kunstinitiative "Republik Reinprechtsdorf" dafür etwas Besonderes einfallen lassen: Eine eigens für den 5. Bezirk komponierte Oper. Eine...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Italienischer Opernstar zu Gast in Wien: Riccardo Di Francesco singt am 23. November im 15. Bezirk.
 1

Gewinnspiel: Riccardo Di Francesco: Ein Streifzug durch Oper, Operette und Evergreens

Der bekannte italienische Opernsänger Riccardo Di Francesco kommt für ein Konzert nach Wien: Am 23. November bietet er um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung Rudolfsheim (15., Schwendergasse 41) einen musikalischen Streifzug durch Oper, Operette und Evergreens. Dabei werden Werke von Franz Schubert und Johann Strauss ebenso gesungen wie die Schlagerhits "Weiße Rosen aus Athen", "Junge, komm bald wieder" und "O sole mio". Am Klavier begleitet wird er dabei von Stefan Zikoudis. Karten (Vvk. 12...

  • Wien
  • BZ Wien Termine
Freiwillig würde sie nie aus Margareten wegziehen, sagt Jowita Sip.

Opernstar und Margaretnerin aus Überzeugung

Seit 10 Jahren lebt Jowita Sip im 5. Bezirk - das feiert sie mit einem Konzert am 9. März in der Bezirksvorstehung. Klassik-Fans und alle die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen! MARGARETEN. Auch wer bisher noch kein Klassik-Fan ist – "vor diesem Abend müssen Sie sich nicht fürchten", sagt Jowita Sip. Gemeint ist der Abend des 9. März, an dem die Opernsängerin aus Margareten ausnahmsweise nicht auf einer der großen Bühnen dieser Stadt steht, sondern im Festsaal Margareten auftritt....

  • Wien
  • Margareten
  • Theresa Aigner
Jean-Stéphane Bron gewährt dem Zuschauer in seiner Dokumentation Einblicke in die Pariser Oper abseits vom Bühnengeschehen.
 2

bz-Kinotipp: Ein sehenswerter Blick hinter die Kulissen der Pariser Oper

Film: "Oper – L’opéra de Paris" – F/CH 2017 (franz. OmU) Regie: Jean-Stéphane Bron Genre: Dokumentation Herbst 2015. An der Pariser Oper gibt Stéphane Lissner seiner ersten Pressekonferenz als Direktor den letzten Schliff. Hinter der Bühne bereiten sich Künstler und Techniker auf die Eröffnung der neuen Saison mit Schönbergs „Moses und Aaron” vor. Aber die Ankündigung eines Streiks und die Ankunft eines Stiers als Nebendarsteller sorgen für Unruhe. Gleichzeitig tritt ein vielversprechender...

  • Wien
  • Alsergrund
  • BZ Wien Termine
Pavarotti bei einem Auftritt in St. Petersburg.
 1   2

Luciano Pavarotti: Ein Rockstar der Opernwelt

Anlässlich des 10. Todestages begibt sich die bz auf die Spuren des Bellcanto in Wien. WIEN. Opernfans kennen die atemberaubende Aufnahme von Nessun Dorma (Turandot): Die Rede ist von Opernlegende Luciano Pavarotti. Am 6. September ist es schon zehn Jahre her, dass die unvergleichliche Stimme des Tenors verstummte und er seinem Krebsleiden erlag. Während seiner Karriere stattete er Wien den ein oder anderen Besuch ab. Insgesamt 55 Auftritte absolvierte der Startenor an der Wiener...

  • Wien
  • Favoriten
  • Giulia Mozzato
Domingo in der aktuellen Produktion von "La Traviata" an der Wiener Staatsoper
  3

Plácido Domingo: "In Wien treffe ich jeden Ton"

Der Opernstar im bz-Talk über seine große Liebe zur Bundeshauptstadt WIEN. Opernstar Plácido Domingo reißt seine Fans seit vielen Jahrzehnten zu Begeisterungsstürmen hin. Bereits vor 50 Jahren trat er das erste Mal in Wien auf. In der Oper „Don Carlo“ brillierte der Tenor an der Staatsoper. Seither ist er dort in mehr als 30 Rollen aufgetreten. Grund genug, Domingo mit gleich zwei Ausstellungen und einer Opern-Gala zu würdigen. „Wien hat einen besonderen Platz in meinem Herzen“, erzählte...

  • Wien
  • Döbling
  • Hubertus Seidl
In seiner Wohnung in Döbling: Hier holt sich Christian Kolonovits seine musikalischen Inspirationen.

"Goldener" Kolonovits feiert den 65. Geburtstag

Für Christian Kolonovits eine einzige Berufsbezeichnung zu finden, ist schwer. Am 25. Februar wird der Musik-Allrounder 65 Jahre alt. DÖBLING. „Früher habe ich einige meiner Preise verschenkt“, sagt Christian Kolonovits, als er die bz durch das Tonstudio seines Hauses Döbling führt. Dessen Wände sind randvoll mit „Goldenen Schallplatten“. An die 70 solcher, von der Musikindustrie vergebenen Auszeichnungen, nennt der Komponist, Arrangeur und Musikproduzent sein eigen. Bei dem Rundgang fallen...

  • Wien
  • Döbling
  • Hubertus Seidl
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil III der Hospital-Trilogie: SOMA

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Christof Dienz Die ersten Patienten dieses Tages in der Notfallsambulanz sind das Paar Maria und Josef Winter. Doch eine ältere Dame drängt sich vor. Die Aufzählung ihrer Symptome lässt den Oberarzt sofort die Hypochonderin erkennen, er übergibt sie zur Behandlung an den unerfahrenen und überforderten Turnusarzt. Eine ehrgeizige Kollegin redet ihm ein, eine teure Computertomographie der Patientin zu machen - denn die Forscherin braucht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil III der Hospital-Trilogie: SOMA

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Christof Dienz Die ersten Patienten dieses Tages in der Notfallsambulanz sind das Paar Maria und Josef Winter. Doch eine ältere Dame drängt sich vor. Die Aufzählung ihrer Symptome lässt den Oberarzt sofort die Hypochonderin erkennen, er übergibt sie zur Behandlung an den unerfahrenen und überforderten Turnusarzt. Eine ehrgeizige Kollegin redet ihm ein, eine teure Computertomographie der Patientin zu machen - denn die Forscherin braucht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil III der Hospital-Trilogie: SOMA

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Christof Dienz Die ersten Patienten dieses Tages in der Notfallsambulanz sind das Paar Maria und Josef Winter. Doch eine ältere Dame drängt sich vor. Die Aufzählung ihrer Symptome lässt den Oberarzt sofort die Hypochonderin erkennen, er übergibt sie zur Behandlung an den unerfahrenen und überforderten Turnusarzt. Eine ehrgeizige Kollegin redet ihm ein, eine teure Computertomographie der Patientin zu machen - denn die Forscherin braucht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil III der Hospital-Trilogie: SOMA

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Christof Dienz Die ersten Patienten dieses Tages in der Notfallsambulanz sind das Paar Maria und Josef Winter. Doch eine ältere Dame drängt sich vor. Die Aufzählung ihrer Symptome lässt den Oberarzt sofort die Hypochonderin erkennen, er übergibt sie zur Behandlung an den unerfahrenen und überforderten Turnusarzt. Eine ehrgeizige Kollegin redet ihm ein, eine teure Computertomographie der Patientin zu machen - denn die Forscherin braucht...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil II der Hospital-Trilogie: NEMESIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Hannes Löschel Der Professor hat eine neue Therapie entwickelt, die vor allem schwersten Koma-Fällen helfen soll. Nach der Visite bei einem bereits aufgegebenen Patienten, an dem die neue Therapie demnächst ausprobiert werden soll, wird die zufällig zurückbleibende Schwester Sanjivani Zeugin einer mystischen Erscheinung: der Komapatient El Azar schwebt eine Armlänge über dem Bett. Sie wagt erst kaum, sich zu bewegen, dann zieht sie den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil II der Hospital-Trilogie: NEMESIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Hannes Löschel Der Professor hat eine neue Therapie entwickelt, die vor allem schwersten Koma-Fällen helfen soll. Nach der Visite bei einem bereits aufgegebenen Patienten, an dem die neue Therapie demnächst ausprobiert werden soll, wird die zufällig zurückbleibende Schwester Sanjivani Zeugin einer mystischen Erscheinung: der Komapatient El Azar schwebt eine Armlänge über dem Bett. Sie wagt erst kaum, sich zu bewegen, dann zieht sie den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil II der Hospital-Trilogie: NEMESIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Hannes Löschel Der Professor hat eine neue Therapie entwickelt, die vor allem schwersten Koma-Fällen helfen soll. Nach der Visite bei einem bereits aufgegebenen Patienten, an dem die neue Therapie demnächst ausprobiert werden soll, wird die zufällig zurückbleibende Schwester Sanjivani Zeugin einer mystischen Erscheinung: der Komapatient El Azar schwebt eine Armlänge über dem Bett. Sie wagt erst kaum, sich zu bewegen, dann zieht sie den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teil II der Hospital-Trilogie: NEMESIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Hannes Löschel Der Professor hat eine neue Therapie entwickelt, die vor allem schwersten Koma-Fällen helfen soll. Nach der Visite bei einem bereits aufgegebenen Patienten, an dem die neue Therapie demnächst ausprobiert werden soll, wird die zufällig zurückbleibende Schwester Sanjivani Zeugin einer mystischen Erscheinung: der Komapatient El Azar schwebt eine Armlänge über dem Bett. Sie wagt erst kaum, sich zu bewegen, dann zieht sie den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater

Teil I der Hospital-Trilogie: HYBRIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Simon Vosecek Der Oberarzt transplantiert dem steinalten reichen Bauunternehmer Amos eine halbe Leber des moldawischen Lebendspenders Soma, der mit diesem illegalen Handel die lebensrettende Operation für seine Tochter bezahlen will. Der Oberarzt legt Wert darauf, dass sich die beiden Patienten als Verwandte ausgeben, denn nur so kann diese Transaktion legal erscheinen. Doch der alte Patient will nicht mit seinem Spender in einem Zimmer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater

Teil I der Hospital-Trilogie: HYBRIS

Uraufführung der Kammeroper von Zine Tornquist und Simon Vosecek Der Oberarzt transplantiert dem steinalten reichen Bauunternehmer Amos eine halbe Leber des moldawischen Lebendspenders Soma, der mit diesem illegalen Handel die lebensrettende Operation für seine Tochter bezahlen will. Der Oberarzt legt Wert darauf, dass sich die beiden Patienten als Verwandte ausgeben, denn nur so kann diese Transaktion legal erscheinen. Doch der alte Patient will nicht mit seinem Spender in einem Zimmer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • sirene Operntheater
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.