08.11.2017, 08:00 Uhr

Kleinkunstnagel 2018: Grande Finale beim Kabarettpreis

Stellt sich der Jury: Katie La Folle. (Foto: Jules Stipsits)

Junge Kabarettisten stellen sich im Theater am Alsergrund Jury und Publikum.

ALSERGRUND. Preisgekrönte Kabarettstars wie Thomas Stipsits, Klaus Eckel, "BlöZinger", O. Lendl oder Peter Klien haben in ihren Anfangszeiten den Goldenen Kleinkunstnagel gewonnen. Heuer findet der Wettbewerb vom 8. bis 10. November im Theater am Alsergrund (Löblichgasse 5–7) statt. An diesen Tagen treten um 19.30 Uhr jeweils vier Künstler gegeneinander an, um sich ein Ticket für das Finale am 11. November zu sichern.

Immerhin geht es neben dem schmucken Kleinkunstnagel um 4.000 Euro Preisgeld und um vier Auftritte im Theater am Alsergrund. Das Preisgeld wird von der Künstleragentur E&A und vom Orpheum zur Verfügung gestellt.

Nachwuchs am Wort

Am 8. November sind David Stockenreiter, Vitus Wieser, Rosabell und Michael Feindler zu sehen. Tags darauf treten Fabian Navarro, GeBa und GeSch, Elli Bauer & Christine Teichmann sowie Thomas Franz-Riegler auf. Den Abschluss machen am 10. November Katie La Folle, Nora Boeckler, Fußpflege Deluxe und Michael Scheruga. Im Finale am 11. November sind die besten vier Kabarettisten aus der Vorrunde nochmals zu sehen.

Mehr Infos und Karten auf www.alsergrund.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.