KUNERT/MÜLLNER gehen ab 2019 gemeinsam auf Punktejagd !
Beachsaison 2019 - neuer Teampartner für Tommy Kunert !

Tommy Kunert
3Bilder

Nach einigen Umstellungen in den ÖVV-Beachvolleyball-Kaderteams werden die Karten für die Saison 2019 neu gemischt. Nachdem Ex-Partner Phillip Waller zu Robin Seidl ins Team gewechselt hat und Thomas die Saison 2018 mit Peter Eglseer zu Ende gespielt hat, startet er nun mit dem routinierten Daniel Müllner gemeinsam in die neue Saison.

„Nach den Umstellungen der ÖVV-Teamkonstellationen haben sich Daniel und ich gefunden. Wir trainieren beide am ÖVV-Stützpunkt in Wien, das Athletiktraining absolvieren wir aber in der bewährten Cross Fit 2500 Box von Mario Suchard in Traiskirchen“, berichtet Tommy Kunert.

Die beiden haben sich als Saisonziel die erfolgreiche Qualifikation für das FIVB Major Turnier in Wien vorgenommen. Dafür sind wichtige Weltranglistenpunkte nötig, die das Team bereits bis Ende Juni einspielen muss.

Daher werden Daniel und Tommy bei den Turnieren in

• Doha (QAT)
• Kuala Lumpur (MAL)
• Ostrau (CZE)
• Itapema (BRA) und
• Warschau (POL)
teilnehmen.

Für die Erreichung des Saisonzieles starteten die beiden Beachboys auch ein Sporthilfe –Projekt „I believe in you“, um die nötigen finanziellen Mittel aufzubringen.

Unter SPORTHILFE-PROJEKT: I believe in you
stellen die beiden für Unterstützer interessante Fan-Packages zur Verfügung.

„Wir freuen uns über jede Unterstützung und hoffen, unser Projektziel mit der Hilfe unserer Fans zu erreichen. Bitte teilt diesen Link auch euren Freunden mit, womöglich findet sich sogar der eine oder andere Sponsor für unser Vorhaben “.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen