Italienische Familientradition
Der Brigittenauer Eissalons Serafini ist zurück

Italienisches Familiengeschäft in der Wallensteinstraße: Valentina Serafini (r.) wird in ihrem Eissalon Serafini von ihrer Tochter Laura (l.) unterstützt.
3Bilder
  • Italienisches Familiengeschäft in der Wallensteinstraße: Valentina Serafini (r.) wird in ihrem Eissalon Serafini von ihrer Tochter Laura (l.) unterstützt.
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

Nach 20 Jahren kehrt das Familiengeschäft "Serafini" mit neuen Kreationen zurück in die Wallensteinstraße.

BRIGITTENAU. "Als das Lokal wieder zum Verkauf stand, habe ich keine Sekunde gezögert", erzählt Valentina Serafini, die dem Eissalon Serafini in der Wallensteinstraße 52 neues Leben einhauchte.

Schon als Jugendliche hat sie ihren Bruder Rocco im Eissalon Serafini unterstützt. "Mit 17 Jahren kam ich aus Italien nach Wien, um hier zu arbeiten", so die Chefin. Doch ging ihr Bruder 1998 zurück in die trientinische Heimat, wo er seither ein Restaurant und einen Eissalon betreibt.

Im neuen Eissalon wurde alles renoviert. Die gediegene Einrichtung von damals ist mit himbeerrosa Samt neu bezogen, die Eisvitrine lädt mit 30 wechselnden Sorten – von den Klassikern bis zu köstlichen Neukreationen – zum Schlemmen ein. "Ich wollte die Tradition italienischer Eiscreme mit frischen Ideen und italienischem Elan zurückbringen", freut sich Valentina Serafini.

Täglich frisches Eis

Dreimal am Tag wird das Eis nur mit natürlichen Zutaten frisch gemacht – ganz wie damals. Neu sind Kreationen wie Mohneis oder Cremino aus Nougat und Haselnuss. „Blaues Eis wird man bei mir nicht finden, denn Chemie und Farbpulver haben in der Serafini-Welt keinen Platz!“, betont die Chefin.

"Als wir eröffneten, war auch mein Bruder dabei. Für ihn war das, genauso wie für mich, eine Art von Nachhausekommen und er hat Freudentränen vergossen", erzählt Valentina Serafini gerührt. Ins Geschäft kommen viele frühere Kunden. "Die Kinder von damals sind erwachsen geworden und bringen ihre eigenen Sprösslinge mit", so die Geschäftsführerin.

Familiengeschäft

Abgesehen davon, dass der Salon optisch und grafisch – vom Logo bis zur Eiskarte – eine weibliche Handschrift trägt, ist fast alles wie früher. „Das Lokal ist aber fast doppelt so groß, damals gab es ja nur den Teil rund um die Eistheke“, so Valentina Serafini.

Auch die 26-jährige Tochter Laura hilft kräftig mit. „Bis ich ein neues Team aufgebaut habe, unterstützt sie mich mit viel Freude und Engagement.“ Dass es sich um ein Familiengeschäft handelt, zeigen auch Videoscreens mit Aufnahmen von damals und heute.

Mehr Informationen 

Der Eissalon Serafini in der Wallensteinstraße 52 hat täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Mehr Informationen gibt es unter 01/8901906 oder hier auf der Homepage des Eissalons Serafini.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen