Alles zum Thema Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Freizeit

BUCH TIPP Alle zum Thema „Tiroler Trachten“
Trachten: Formen und Entwicklung

Dieser opulente Bildband dokumentiert eindrucksvoll die historische Entwicklung und den Formenreichtum der Tracht in ganz Tirol (mit Südtirol). Seit Jahrhunderten als bäuerliches Festtagsgewandt bekannt, ist die Tracht ein fester Teil der Tiroler Kultur und Tradition. Thematisiert werden u.a. Materialien, Handarbeit, Zubehör bis zur individuellen Bedeutung. Der Tiroler Landestrachtenverband ist der Herausgeber des Werkes, die Fotos sind von Brigitte & Gerhard Watzek. Berenkamp Verlag, 400...

  • 13.11.18
Freizeit
Maria Solva Roithinger lässt das alte Ritual des Räucherns wieder aufleben.
2 Bilder

Räuchern zu Weihnachten
Mit Räucherungen Harmonie in die eigenen vier Wände bringen

ST.PANTALEON. Das Räuchern von Haus und Hof ist eines der ältesten Rituale und wird besonders zur Weihnachtszeit angewendet. Es dient der Reinigung, soll vor Bösem schützen und Segen und Gesundheit ins Zuhause bringen. Rund um Weihnachten und den zwölf Raunächten die in dieser Zeit liegen, räuchern viele ihr Eigenheim, um mit dem alten Jahr und dem Vergangen abzuschließen und sich auf Neues einzustellen. Die Raunächte gelten als Tage zwischen den Jahren und sind auf den germanischen...

  • 13.11.18
Leute
Das Kino-Chefin Renate Wurm mit dem Filmplakat im Das Kino.
4 Bilder

Dokumentation
Der Kramperl kommt

SALZBURG (red).  Filmpremiere und Heimspiel zugleich. Der Brauchtumsfilm „Gruß vom Krampus“ der aus Salzburg stammenden Regisseurin Gabriele Neudecker feierte in ihrer Heimatstadt Premiere. Insgesamt ist der Film derzeit in 30 Kino in ganz Österreich zu sehen. Nebst Krampus Passen aus dem Flachgau gaben auch ihre Töchter Chris und Caro dem Film schauspielerischen Aufputz.

  • 12.11.18
Lokales
44 Bilder

Bäuerliche Tradition
Sautanz in Mönchhof

MÖNCHHOF (rr). Die Familie Gross aus Mönchhof veranstaltete am vergangenen Samstag einen Sautanz. Die Köstlichkeiten wie Grammeln, Blunzn und noch vieles mehr kann man in ihrem Heurigen "Zur Rossschwemm" in Mönchhof genießen.

  • 12.11.18
Lokales
Klara, Jakob, Lorenz, Isabella, Noah, Frieda
3 Bilder

Brauchtum
Kasmandla unterwegs

10. November - am Vorabend von Martini gehen die Kasmandla um. Überall im Lungau waren am 10. November die Kasmandla unterwegs - so wie in Ramingstein, wo wir Fotos von Klara, Jakob, Lorenz, Isabella, Noah und Frieda haben. Natürlich sind sie von Haus zu Haus gezogen, haben ihre Sprüche aufgesagt und Schnuraus und eine kleine Aufbesserung des Taschengeldes bekommen ;) Mehr über die Kasmandla und die Tradition in diesem Beitrag.

  • 11.11.18
Lokales
Für mehr Nachwuchs: Fleischermeister Herbert Klaghofer wirbt für die Zukunft seines Handwerks.

Ottakring
Klaghofer setzt sich für die Tradition als Fleischer ein

Das Ottakringer Unternehmen Klaghofer will den Fleischerberuf erhalten. Dafür muss man auch bei einem alten Beruf neue Wege gehen. OTTAKRING. Der Klaghofer gehört einfach zum 16. Bezirk. Jetzt ziert Herbert Klaghofer, einer der beiden Fleischermeister-Brüder, sogar Werbeplakate für die Kampagne "Alte Meister. Junge Helden" der Wirtschaftskammer. Denn der Beruf Fleischer hat Nachwuchssorgen. In Wien gibt es 125 Fleischereibetriebe, aber nur 24 Lehrlinge. Auch beim Klaghofer sucht man seit...

  • 05.11.18
Lokales
Bezirkschefin Lea Halbwidl vor dem Ballkäfig.
2 Bilder

Wieden
Im Draschepark geht es bald wieder auf's Eis

Im Jänner soll der Eislauf-Spaß offiziell starten. WIEDEN. Für alle jungen und sportbegeisterten Wiedner gibt es gute Neuigkeiten: Nachdem der Eislaufplatz im Ballkäfig des Alois-Drasche-Parks in den vergangenen Jahren nicht betrieben wurde, wird er in diesem Winter zurückkehren. Eislaufen hat TraditionDas verspricht Neo-Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ). "Ein definitives Datum gibt es noch nicht, ich gehe derzeit von Jänner aus. Aber er kommt fix!" Schlittschuhlaufen im...

  • 05.11.18
Sport
Schützenkönig wurde Katharina Nowak mit Teiler 21 (2. von rechts).
3 Bilder

Sau- und Königschießen
Schützengesellschaft griff zu den Gewehren

BEZIRK NEUNKIRCHEN (buchegger). Das traditionelle Sau- und Königschießen wurde neulich von der Schützengesellschaft Neunkirchen im Neunkirchner Schützenhaus ausgetragen. Oberschützenmeister Alexander Buchegger konnte 42 Teilnehmer begrüßen. Auch Bürgermeister Herbert Osterbauer Herbert machte beim Sauschießen mit und wurde mit einem Stück vom Schwein als Preis belohnt. Zum Abschluss lud der Schützenrat zur traditionellen Schützenjause. Der Schützenkönig wurde mit dem exaktesten Schuss ins...

  • 04.11.18
Lokales
In den zwölf „Lebensbildern“ des Reither Schauspieles findet man u.a. Tod, Engel und Luzifer. Der Hl. Nikolaus tritt natürlich auch in Erscheinung, aber erst zum Schluss. Wesentlich beeindruckender sind die Szenen, in denen im Rahmen von Alltagsbegebenheiten die „Verführer“ versuchen, die Menschen vom rechten, gottgefälligen Weg abzubringen.
5 Bilder

Nur alle sieben Jahre findet das Reither Nikolausspiel statt
Der bäuerliche Jedermann

Es ist eine mehr als 300 Jahre alte Tradition und eine absolute Rarität, die da auf der kleinen Bühne in Reith im Alpbachtal gezeigt wird. Nach sieben Jahren Pause wird das „Reither Nikolausspiel“ nun wieder aufgeführt. Nicht der Namensgeber steht im Mittelpunkt, sondern der Kampf zwischen Gut und Böse, den der Tod letztendlich gewinnt. Traditionelle Nikolausspiele zählen zu den besonderen und seltenen Aufführungen in der Weihnachtszeit. In Tirol pflegt man nur noch in Reith im Alpbachtal...

  • 02.11.18
Lokales
Kürzlich feierte die Schmiede ihr Jubiläum.
2 Bilder

Zwei Rumer Betriebe ausgezeichnet

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ehrte kürzlich im Congress Igls VertreterInnen von 29 Tiroler Traditionsbetrieben mit runden Unternehmensjubiläen für ihr Engagement und ihre Leistungen zum Wohle der Tiroler Wirtschaft. Ältester ausgezeichneter Traditionsbetrieb war mit 360 Jahren der Postgasthof Fischerwirt aus Walchsee im Bezirk Kufstein. „Mit der Ehrung der Traditionsbetriebe möchten wir unseren Tiroler Unternehmen ein großes Dankeschön und eine öffentliche Anerkennung...

  • 31.10.18
Leute
2 Bilder

Auf zur Kärntner Trachtenbörse
Die Trachtenbörse im Rahmen der Brauchtumsmesse

Im Rahmen der Brauchtumsmesse von 16. bis 18. November 2018 wird bereits zum 6. mal vom Kärntner Volkstanz- und Trachtenverband die Trachtenbörse organisiert. Jeder wird schon einmal gemerkt haben das was nicht mehr passt oder durch einen Neukauf nicht mehr gebraucht wird. Jetzt haben Sie die Möglichkeit echte Trachten, Dirndl (keine "Wiesendirndl"), Trachtenanzüge, Schuhe, Hüte, Beiwerk und alles was zur Tracht dazu gehört am Donnerstag, dem 15.11. in der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr in...

  • 31.10.18
Lokales
Ein prächtiges Bild bot der Anblick der Innsbrucker Bezirkshubertusfeierlichkeiten am Landesschießstand, die gemeinsam mit der Arzler Jägerschaft unter Pächter Johann Stern ausgerichtet wurden.

Bei der Innsbrucker Bezirkshubertusfeier am Landeshauptstand Arzl zeigte sich die Jägerschaft voller Stolz als Angehörige ihres Standes
Jagdlicher Erntedank

Tradition als Tugend – solcherart präsentierten sich die Innsbrucker JägerInnen bei ihrer Hubertusfeier, da sie bewährte weidmännische Traditionen bewahren und sich Neuem gegenüber aufgeschlossen zeigen. „Beständig in der Botschaft und uneinnehmbar für schnelllebigen Livestyle“, so Bezirksjägermeisterin Fiona Arnold, „wir sind voller Stolz Angehörige des Jägerstandes und leben dies auch selbstbewusst in der Öffentlichkeit“. Als Höhepunkt der diesjährigen Hubertusfeierlichkeiten folgte neben dem...

  • 30.10.18
Leute
„Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt 18, 20) Einige der Teilnehmer am diesjährigen Jahrgangstreffen in der Pfarre Neumarkt im Hausruckkreis!

„Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche!“ - Gustav Mahler (1860 – 1911)

Am Samstag, den 27. Oktober war es wieder mal soweit! Es ist nämlich nach einer einjährigen Pause endlich einmal die Zeit für ein weiteres traditionelles Begegnungs-, und Austauschtreffen der ehemaligen Studienkollegen gekommen, welche vor fast 25 Jahren an der damaligen katholisch-theologischen Hochschule in Linz gemeinsam Theologie studiert und im Linzer Priesterseminar gemeinsam gelebt und gearbeitet haben. Gutes pflegen und Neues bewegen! Auch in diesem Jahr fand dieses Treffen in...

  • 29.10.18
Lokales
Das alte Wasserkraftwerk im Gestaltungsstil der Frühzeit der Elektrifizierung wurde vom Waldbüro revitalisiert.

Krieglacher Kulturerbe
Altes E-Werk in Krieglach wurde zum Steirischen Wahrzeichen ernannt

Unter dem Motto "Vergangenheit trifft Zukunft" wurden unlängst zwölf vorbildliche Revitalisierungsprojekte als "Steirische Wahrzeichen" ausgezeichnet. Darunter findet sich auch das Alte E-Werk in Krieglach, welches nach einigen Jahren Leerstand von der Waldbüro RG ZT GmbH auf Vordermann gebracht wurde. Kreatives Musterbeispiel im MürztalBei der Auszeichnung, die in der Alten Universität in Graz verliehen wurde, hob man das Alte E-Werk Krieglach als besonderes Beispiel für Innovation und...

  • 29.10.18
Leute
8 Bilder

Jungschützen Viertelstandarte erstmals im Bataillon Ehrenberg
Feierliche Übergabe der Viertel-Jungschützenstandarte und Jungschützenschießen des Viertel Oberland in Haiming

Am Nationalfeiertag kamen alle Jungschützen und Jungmarketenderinnen des Viertels Oberland bei traumhaftem Oktoberwetter in Haiming zusammen um sich im Schießen zu messen. Abordnungen aller 10 Bataillone waren mit insgesamt 165 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gekommen. Gemeinsam mit den Jungschützenbetreuern konnten die begeisterten und motivierten Trachtler ihr Können am Schießstand unter Beweis stellen. So beeindruckten vor allem die Jungmarketenderinnen am Ende mit Ringzahlen von 103,4...

  • 27.10.18
Leute
In Neunkirchen wird es wird stimmungsvoll.

Besinnliches Neunkirchen
Vieles neu beim Advent in Neunkirchens Innenstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Advent in der Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz: Er startet am 23.11. mit einem besonderen Themenschwerpunkt. Handwerkskunst vom Feinsten steht im Vordergrund. Als Fixpunkt gilt auch wieder das Lions-Standl und das Standl des Roten Kreuzes, die mit vorweihnachtlichen Schmankerln verwöhnen. Weitere Aussteller bieten neben gastronomischen Highlights auch Kunsthandwerk an. Fixpunkt Lions-Stand Besondere Schmankerl sind die feierliche Illumination des Christbaums mit...

  • 27.10.18
Freizeit
Herbstliche Zopfmütze in Naturfarben

Herbstdeko für Haus & Haar

BRAUNAU. (patr).  Der lange Sommer verabschiedet sich in diesem Jahr mit leuchtenden Farben und zeigt uns einen wunderschönen Herbst. Wer jetzt noch Blätter, Früchte und Trockenblumen sammelt, hat den ganzen Winter lang bunte Naturwerke zum basteln, dekorieren & färben. Naturmaterial aus Wald & Wiese Jetzt ist die ideale Zeit um Blätter zu pressen, leuchtende Hagebutten, Weißdorn & Sanddornbeeren für die Naturküche und als Dekoration zu sammeln und die letzten Kräuter zu...

  • 25.10.18
Sport
Fußballer um 1930 in Linz: die Mannschaft des SV Urfahr und die Werksmannschaft der Schiffswerft Linz.
3 Bilder

Anfänge des Linzer Fußballs
Vom Ballonspielen in der Stadt Linz

Der Fußball hat in Linz eine lange Geschichte. Viele der einst ersten Vereine sind heute vergessen. Das Attentat von Sarajevo, eine Kriegserklärung, ein Weltenbrand, den die Welt zuvor noch nicht gesehen hatte, und am Ende ein Österreich, das die Vergangenheit hinter sich lassen und in neue Gewässer aufbrechen sollte. Was mit der Ausrufung der Republik hoffnungsvoll begonnen hatte, fand mit dem Anschluss an Hitler-Deutschland ein jähes Ende. Im Schatten der Historie begann in Linz schon...

  • 23.10.18
Lokales
Beim Zachäuussingen in Zirl gibt es mehrere Stationen – wer dabei sein will, muss allerdings früh aufstehen!
11 Bilder

Tradition
Zachäussingen in Zirl

Das Zachäussingen ist eine alte Tradition. Der genaue Ursprung und seit wann das Zachäussingen in Zirl besteht ist nicht bekannt. In der Zirler Pfarrchronik gibt es den Hinweis, dass das Zachäuslied (eines der beiden gesungenen Lieder) von Georg Kranebitter im Jahr 1723 aufgeschrieben wurde. Georg Kranebitter war der erste Frühmesser in Zirl (er hielt die Frühmesse und lehrte die Kinder in Lesen, Schreiben und Rechnen). Ablauf Immer am 3. Sonntag im Oktober beginnt der Tag um 4:30 Uhr mit...

  • 22.10.18
Lokales
Routiniers und junge Talente zogen am Kirchtagssonntag in Grinzens durch das Dorf!
28 Bilder

Tradition
Kirchtagsschnöller in Grinzens on Tour

In Grinzens ist die "Schnöllerei" nicht vereinsmäßig organisiert – hier treffen sich aber immer am Kirchtag alle, die gerne die Goasl krachen lassen, im Ortsteil Neder. Gemeinsam zieht man dann bis ins Dorfzentrum und sorgt an verschiedenen Plätzen für traditionelles Ambiente an diesem Tag. An verschiedenen "Verpflegungsstationen" wird auch kurz eingekehrt, ergo auch das gesellschaftliche Moment hochgehalten.

  • 21.10.18
Leute
8 Bilder

Gasthaus Goldener Hirsch eröffnet

WAIDHOFEN (chk): Vergangenen Freitag, 19. Oktober 2018 eröffnete das Gasthaus Goldener Hirsch, ein Wirtshaus wie damals, wo noch Tradition "groß" geschrieben wird. Obwohl das Restaurant von seiner Frau Heni betrieben wird, ließ es sich Landesrat Gottfried Waldhäusl nicht nehmen die Eröffnungsrede zu halten. "Alle, die hier sitzen, haben dazu beigetragen, dass es dieses Gasthaus gibt", so seine einleitenden Worte. Besonders bei seiner Frau Heni, die die Traditon von früher leben wird, möchte...

  • 20.10.18
Lokales
Bgm. Matousek (l.) mit Töchtern und Gatten Karl.

Ein eigenes Dirndl für Oberwaltersdorf

Historische Tracht wurde für Oberwaltersdorf neu designt, drei Modelle stehen zur Auswahl. OBERWALTERSDORF. Natascha Matousek, Ortschefin der Gemeinde Oberwaltersdorf, freut sich. Denn Dank ihrer Initiative stehen die Oberwaltersdorferinnen kurz davor, wieder ein eigenes Dirndl zu haben. „Dass die Oberwaltersdorferinnen bereits in der Geschichte über eigene Modelle verfügten, war für viele ein wohl gehütetes Geheimnis, das wir nun lüften“, so die Bürgermeisterin begeistert. Es sei um 1900...

  • 19.10.18