Altes Handwerk
Letzte Gravier- und Stempelwerkstatt der Brigittenau

Johannes Waismayer arbeitet mit 86 Jahren immer noch in seiner Gravier- und Stempelwerkstatt in der Jägerstraße.
5Bilder
  • Johannes Waismayer arbeitet mit 86 Jahren immer noch in seiner Gravier- und Stempelwerkstatt in der Jägerstraße.
  • Foto: Susen Okotie
  • hochgeladen von Susen Okotie

Jägerstraße: Mit 86 Jahren betreibt Johannes Waismayer die letzte Gravier- und Stempelwerkstatt im 20. Bezirk.

BRIGITTENAU. "Eigentlich will ich keine Werbung mehr machen", sagt Johannes Waismayer lächelnd. Trotz seiner 86 Jahre arbeitet er noch immer täglich in seiner Gravier- und Stempelwerkstatt, wenn auch weniger als früher. In der Jägerstraße 26 fertigt der Brigittenauer etwa Schilder für Straßen, Türen und Geschäfte an, ebenso macht er Brennstempel zum Einbrennen in Kisten.

Johannes Waismayer ist im 20. Bezirk aufgewachsen, wo er auch das Handwerk von seinem Vater erlernt hat. Dieser eröffnete den Standort im Jahr 1933. "Nach mir wird das Geschäft sicher zusperren", sagt der 86-Jährige, der alleine den Laden hütet. Einst hatte er zwei Verkäuferinnen. "Aber das zahlt sich nicht mehr aus."

Viele Veränderungen

Früher hat der 86-Jährige auch Siegelringe oder Schmuckarmbänder mit Namensgravur gefertigt. Das Kreative daran habe ihm sehr gut gefallen, "Aber Siegelringe sind aus der Mode gekommen", so Waismayer. Generell habe sich vieles – auch der ganze Arbeitsprozess an sich – in den vergangenen Jahrzehnten geändert.

Das betrifft etwa die Herstellung von Stempeln. Diese werden heute – von Kollegen im 7. Bezirk – mit einer Lasermaschine gebrannt. "Das war früher ganz anders", erinnert sich Waismayer. So wurde der Stempel zuerst in Bleilettern zusammengesetzt. Diese wurden dann in eine Masse aus Porzellanerde gedrückt. Auf diese Weise entstand ein Negativ des Stempels, welches man in eine Rohgummimasse gab, presste und bei 180 Grad galvanisierte. Zuletzt wurde der fertige Stempel auf einen Holzgriffel geklebt.

Artefakte aus alten Zeiten

Einige Artefakte erinnern im Geschäft von Johannes Waismayer an die alten Zeiten. Darunter sind Fleischbeschaustempel für Tierärzte, Stahlschlagstempel, die als Bezeichnung für Bohrer eingeschlagen wurden oder Nummernstempel zum Durchnummerieren von Produkten. Eine besondere Rarität ist wohl der alte Eskimo-Eisstempel.

"Der Zwanzigste war früher ein Industriebezirk, jetzt gibt es in der Gegend kaum mehr Betriebe," erzählt Johannes Waismayer. Sein Gewerbe ist mittlerweile nicht mehr an den Standort gebunden. Seine Buchhaltung hat der 86-Jährige in die Steiermark ausgelagert. Auch der Großteil der Aufträge kommt online oder per E-Mail rein. Entworfen werden die Schilder, Stempel oder Gravuren von Waismayers Sohn, danach wird das Material in der Werkstatt direkt in der Brigittenau zugeschnitten.

Mehr Infos

Das Geschäft von Johannes Waismayer ist in der Jägerstraße 26. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag, 9–16 Uhr, und Freitag, 9–12 Uhr. Mehr Infos erhalten Sie unter 01/330 33 79

BoxwoodBoxwoodBoxwood
Aktion 4

Gewinnspiel und Frühbucherbonus
Die Wiener Restaurantwoche geht in die 23. Runde

Die Wiener Restaurantwoche ist eines der beliebtesten kulinarischen Ereignisse des Jahres. Die große Vorfreude wird durch die zahlreichen ausgezeichneten Menüs und einer großen Auswahl an Spitzenrestaurants begründet. Besucher können sich vom 30. August bis 05. September in verschiedensten Top-Restaurants zum 23. Mal verköstigen lassen. Eine Woche lang werden in Wien und Umgebung hochkarätige Menüs zum Fixpreis serviert. Das jährlich steigende Aufgebot der Haubenköche lässt Gourmet – Herzen...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Boxwood
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen