Bahn-Logistiker errichtet Europazentrale in Bruck

HSL schickt wöchentlich 300 Züge über Europas Schienen.
  • HSL schickt wöchentlich 300 Züge über Europas Schienen.
  • Foto: Sven Klopp
  • hochgeladen von Bianca Mrak

BRUCK/L. Die HSL Logistik Gmbh mit Sitz in Hamburg, nach eigenen Angaben das größte privat geführte Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland, übersiedelt im April 2018 mit ihrer Österreich-Tochtergesellschaft vom Walter Business Park in Wiener Neudorf in unmittelbare Umgebung des Bahnhofes Bruck-Bruckneudorf.

Europazentrale in Bruck

Die Verlegung des Standorts innerhalb Niederösterreichs ist aber nicht nur eine Übersiedlung, die neue Betriebsstätte in Bruck wird Europazentrale des Unternehmens. "Künftig wollen wir von hier unseren Schienengüterverkehr von und nach Ungarn, Rumänien und die Slowakei steuern und abwickeln", erklärt Mario Braatz, Leiter der HSL Logistik-Niederlassung in Österreich, in einem Interview mit der Österreichischen Verkehrszeitung (ÖVZ).

HSL sucht Mitarbeiter

Durch die Ansiedlung in Bruck benötigt das Unternehmen in den nächsten Monaten 40 neue Mitarbeiter in den Bereichen Administration, Disposition, Eisenbahnbetrieb und Personalmanagement. "Wir suchen Lokführer, Wagenmeister sowie Spezialisten für die Personal- und Zugdisposition", wirbt Braatz auf dem regionalen Arbeitsmarkt mit Jobangeboten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen