Donauinsel
Polizeihund findet 72 Cannabis-Säckchen

Stolz präsentiert Suchtmittelspürhund Yankee seinen Fund.
  • Stolz präsentiert Suchtmittelspürhund Yankee seinen Fund.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Sophie Alena

Der Suchtmittelspürhund Yankee hat auf der Donauinsel insgesamt 72 Baggies gefüllt mit Cannabiskraut gefunden.

DONAUSTADT. Bei einem Steinhaufen zwischen Treppelweg und Wasser zeigte Yankee dem Diensthundeführer an, etwas entdeckt zu haben. Und tatsächlich: Die Polizisten entdeckten dort unter den Steinen insgesamt über 70 Baggies gefüllt mit Cannabiskraut. Diese wurden von der Polizei sichergestellt.

Drogenfund im Wert von 7.200 Euro

Die Beamten führten am Montag, 15. Oktober, im Bereich der Donauinsel eine koordinierte Suchtmittelstreife durch. Das Cannabis, das in dem Suchtmittelbunker gefunden wurde, hat einen ungefähren Straßenverkaufswert von 7.200 Euro. 

Die Fundstelle der Säckchen war in der Nähe der Reichsbrücke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen