Lions Club Eisenstadt hilft Waisenkindern in Tansania

Mag. Petra Fister
9Bilder

Tansania gehört zu den 7 Ländern der Welt mit den meisten Armen. Die Eisenstädter HAK-Lehrerin Mag. Petra Fister hat dieses Land im Sommer 2017 besucht und dabei in einem Waisenhaus in Moshi Kinder betreut und mit den Kindern gelesen, gesprochen und gelernt. Gemeinsam wurden 2 Entwicklungsprojekte initiiert. Bildung ist hier Hilfe zur Selbsthilfe. Bedürftige können oft nicht die Schule besuchen. Das von einem ehemaligen Waisenkind gegründete Waisenhaus Tuleeni (= für uns sorgen) und 2 weiteren Häusern sind derzeit über 100 Kinder untergebracht. Während zumeist in der Landessprache Suaheli unterrichtet wird, werden die Prüfungen in Englisch durchgeführt – zumeist ein Problem für die Kinder. Da ist Hilfe gefragt. Frau Mag. Fister referierte am 28.11.2017 im Clublokal des Lions Club Eisenstadt über dieses Entwicklungsprojekt. Sie stellte in eindrucksvollen Bildern mit Musikuntermalung das Land vor und zeigte den täglichen Alltag für die Kinder. In einer eigens eingerichteten Nähschule können nunmehr auch verschiedene Taschen und Kleidungsstücke händisch angefertigt und sodann verkauft werden. Einige davon sowie Gewürze, Kaffee und Ketten hat Frau Fister mitgebracht. Die erzielten Spenden werden direkt für dieses Entwicklungsprojekt verwendet. Weitere Informationen gibt es unter www.tuleenihome.org

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen