Eisenstädter Schüler schnuppern Studentenluft an der FH

Gemeinsam mit Studierenden saßen SchülerInnen in der Vorlesung Steuerrecht am Studienzentrum in Eisenstadt.
  • Gemeinsam mit Studierenden saßen SchülerInnen in der Vorlesung Steuerrecht am Studienzentrum in Eisenstadt.
  • Foto: FH Burgenland
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

EISENSTADT. In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat hat sich die FH Burgenland vorgenommen, den Kontakt zu Schulen, Lehrern und Schülern stärker auszubauen. „Eine intensivere Verflechtung des sekundären und tertiären Bildungsbereichs ist uns sehr wichtig“, so Geschäftsführer Georg Pehm. Deshalb ermöglicht die FH Schülern die Teilnahme an Workshops, Projekten, Bibliotheksbesuchen und das Schnuppern in Lehrveranstaltungen. Die Schüler lernen so schon frühzeitig das Studienangebot kennen und bekommen einen Einblick in das Campusleben.

"Schüler profitieren"

Silvia Huber, Professorin am BG/BRG/BORG Eisenstadt, begleitete ihre Schüler an die FH Burgenland und betont den Nutzen dieser Kooperation: „Für die Schüler war der erste Besuch einer Vorlesung eine sehr spannende Angelegenheit. Sie konnten nicht nur zum ersten Mal Studienluft schnuppern, sondern auch gleich eigene Eindrücke für die Berufs- und Studienorientierung sammeln. Auch inhaltlich profitierten die Schüler von der besuchten Vorlesung. Sie vertiefen ihre wirtschaftlichen Kenntnisse.“

"Haben viel Input erhalten"

Zenit Rustanpašić, Schüler des BG/BRG/BORG Eisenstadt, zeigt sich vom Konzept begeistert: „Wir haben sehr viel Input erhalten und unser Wissen von der Schule hier an der FH Burgenland weiter ausgebaut. Viele Zusammenhänge wurden uns hier gut erklärt.“ Besonders beeindruckte Zenit der Campus und das vielfältige Studienangebot. Vielleicht kommt er bald als Student an die Hochschule zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen