Ferien-Lesepass soll Schüler zum Lesen animieren

Roman Huditsch, Ingrid Hochwarter und Heinz Josef Zitz wollen Kinder zum Lesen in den Ferien animieren.
  • Roman Huditsch, Ingrid Hochwarter und Heinz Josef Zitz wollen Kinder zum Lesen in den Ferien animieren.
  • Foto: Roman Huditsch
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

EISENSTADT. Mit Ende Juni startet zum ersten Mal der „Lesesommer Burgenland“ für alle 10.000 Volksschulkinder im Burgenland. Mit dem Projekt will der "Landesverband Bibliotheken Burgenland" und der Landesschulrat Kinder zum Lesen in den Ferien animieren.

Lesepass soll motivieren

Motiviert werden sollen die Kinder mit einem eigenen Ferien-Lesepass, den jedes Volksschulkind erhalten hat. Zwischen Juni und September bekommen die Kinder dann für alle in einer Bücherei ausgeborgten Bücher einen "Lesesommer"-Stempel. Am Ende des Projekts können die Lesepässe in den öffentlichen Büchereien abgegeben werden, wo die Kinder dann eine Urkunde sowie ein kleines Überraschungsgeschenk als kleines Dankeschön erhalten.

Die Adressen und Öffnungszeiten der öffentlichen Büchereien im Burgenland finden Sie hier: www.bibliotheken-burgenland.at/burgenlandische-bibliotheken/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen