Wohnprojekt auf 2,5 Hektar
In Purbach entsteht ein Dorf in der Stadt

Christoph Sulyok (Architektenbüro Halbritter & Halbritter), Vizebürgermeister Ing. Harald Neumayer, Vizebürgermeister Martin Horak, NE KommR Dir. Anton Mittelmeier, Bürgermeister Richard Hermann, Mag. Franz Steindl, NE Dir. Erwin Holzhofer, Teerag Asdag Prok. Ing. Klaus Tremmel, NE Prok. Mag. Angelika Mayer-Handler, Teerag Asdag Dir. Ing. Gerhard Ploy
3Bilder
  • Christoph Sulyok (Architektenbüro Halbritter & Halbritter), Vizebürgermeister Ing. Harald Neumayer, Vizebürgermeister Martin Horak, NE KommR Dir. Anton Mittelmeier, Bürgermeister Richard Hermann, Mag. Franz Steindl, NE Dir. Erwin Holzhofer, Teerag Asdag Prok. Ing. Klaus Tremmel, NE Prok. Mag. Angelika Mayer-Handler, Teerag Asdag Dir. Ing. Gerhard Ploy
  • Foto: Sandra Koeune
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Lange dauerte es, jetzt ist der Spatenstich der neuen Wohn- und Reihenhausanlage in der Feuerwehrgasse in Purbach erfolgt. In einem ersten Bauabschnitt sollen hier 22 Wohnungen und 12 Reihenhäuser entstehen. Die Fertigstellung ist für Frühling 2023 geplant.

PURBACH. In der Feuerwehrgasse in Purbach errichtet die Neue Eisenstädter in Zusammenarbeit mit den Architekten Halbritter & Halbritter TZ GmbH in den kommenden Jahren ein Dorf in der Stadt. Im Endausbau sollen auf den rund 2,5 Hektar insgesamt 40 Reihenhäuser und 46 Wohnungen entstehen. Im ersten Bauabschnitt werden 22 Wohnungen und 12 Reihenhäuser errichtet. Dafür wird ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 8,3 Millionen Euro investiert. In der Mitte entsteht ein Park, der allen Bewohnern zur Verfügung stehen soll.

Kleines Dorf

Die ersten Gespräche mit der Gemeinde haben laut Neue Eisenstädter Direktor Erwin Holzhofer bereits im März 2015 stattgefunden. Sechs Jahre später erfolgte nun der Spatenstich für das neue Wohnprojekt. „Es ist wichtig, dass nicht zu viel Land verbaut wird. Bei diesem Projekt findet eine Verdichtung statt. Wir wollen ein kleines Dorf schaffen, das angepasst an die lokale Architektur, genug Platz für junge Familien bietet", berichtet Holzhofer beim Spatenstich. Bürgermeister Richard Hermann (ÖVP) ergänzt: „Das Problem ist, dass viele ihre unbebauten Grundstücke nicht verkaufen und dass die Preise steigen. Bei diesem Projekt ist das Wohnen für junge Familien noch leistbar."

Die Reihenhäuser

Die Reihenhäuser haben eine Wohnfläche von rund 104 Quadratmeter. Ein Carport, ein PKW-Stellplatz im Freien, ein Keller und ein eigener Garten mit Gartenhütte runden das Wohnerlebnis ab. Geheizt wird mit einer Luftwärmepumpe und Fußbodenheizung in allen Wohnräumen.

Die Wohnungen

Die Wohnungen haben eine Wohnfläche von rund 50 bis 71 Quadratmeter und verfügen über zwei oder drei Zimmer. Die Wohnungen im Obergeschoß sind außerdem mit einem  Balkon ausgestattet, die Wohnungen im Erdgeschoß zusätzlich mit einem eigenen Garten mit rund 40 bis 100 Quadratmetern. Geheizt wird mit Gas und Fußbodenheizung in allen Wohnräumen. Im Keller wird für jede Wohnung ein eigenes Kellerabteil errichtet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 81

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 81

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen