Oggau steigt ins "Jugendtaxi"

Bürgermeister Ernst Schmid und Obmann Patrick Poten starten das „Jugendtaxi“ in Oggau
  • Bürgermeister Ernst Schmid und Obmann Patrick Poten starten das „Jugendtaxi“ in Oggau
  • Foto: WK
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

OGGAU. Als insgesamt 107. Gemeinde hat Oggau vor kurzem seinen Beitritt zum Projekt "Jugendtaxi" beschlossen. Damit werden Taxifahrten für Jugendliche aus Oggau in Zukunft billiger.

"Akzeptanz bei Jugend enorm"

"Der Gemeinderat hat einstimmig den Beitritt zum Jugendtaxi beschlossen, da uns die Mobilität und Verkehrssicherheit unserer Jugendlichen sehr viel wert ist – jeder Euro ist hier gut investiert“, freut sich Bürgermeister Ernst Schmid über das neue Angebot der Gemeinde. „Wir sind vom Erfolg dieser Aktion überwältigt“, so Patrick Poten, Obmann der Fachgruppe Taxi in der Wirtschaftskammer. „Die Akzeptanz bei den Jugendlichen ist enorm.“

Projekt seit Jänner 2007

Das „Jugendtaxi Burgenland“ wurde im Jänner 2007 von der Wirtschaftskammer gemeinsam mit dem Landesjugendreferat gestartet und hat sich mittlerweile zur größten Mobilitäts- und Verkehrssicherheitsinitiative Österreichs entwickelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen