Bezahlte Anzeige

Christoph Krutzler Bürgermeisterkandidat für Wiesfleck

Die Volkspartei Wiesfleck geht mit Christoph Krutzler in die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl im Oktober. Er soll Hans Brenner folgen, der 16 Jahre an der Spitze Wiesflecks stand.

Einstimmig hat der Parteivorstand der Volkspartei Wiesfleck am Mittwoch nach Ostern Christoph Krutzler zum Bürgermeister-Kandidaten für die Wahl im Oktober nominiert. „Zuerst möchte ich mich für das Vertrauen bedanken“, freute sich Krutzler über die klare Entscheidung. Zwei Themen stehen für ihn im Zentrum der Arbeit für die Großgemeinde und ihre Ortsteile Wiesfleck, Schreibersdorf, Schönherrn und Weinberg: „Gemeinsam die Gemeinde voran bringen und das Parteien-Hick-Hack der vergangenen Jahre überwinden.“
Dass es ihm mit dem Wunsch nach einem Miteinander von Alt und Jung, über die Grenzen der Ortsteile und vor allem über die Parteigrenzen im Gemeinderat hinweg ernst ist, zeigt auch sein erster Schritt nach der Nominierung: „Ich werde in den nächsten Wochen die Funktion als Orts- und Gemeindeparteiobmann abgeben. In unserer Gemeinde muss wieder das Gemeinsame im Vordergrund stehen, nicht Parteiinteressen.“

Der aktuelle Bürgermeister, Hans Brenner, hat in einer Mitteilung vergangene Woche bekannt gegeben, dass er nicht mehr kandidieren wird. 16 Jahre lang war er Bürgermeister der Großgemeinde Wiesfleck. Über Ostern sei er gemeinsam mit seiner Familie zum Entschluss gelangt, nicht mehr zu kandidieren: „Die Gemeinde und die Arbeit für ihre Bewohner haben mich in diesen Jahren geprägt. Es freut mich, dass ich dafür etwas zurückgeben konnte.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen