Neos stellt sich vor

EISENSTADT. Die Partei Neos, das Neue Österreich, wird im Burgenland zu den Nationalratswahlen antreten. Im Restaurant Henrici stellten sie Christian Schreiter als burgenländischen Spitzenkandidaten vor.

Die Kernpunkte im Programm des 40-jährigen Neudörflers sind Steuersenkung, die Förderung junger Talente und die Erhöhung der Lebensqualität der Jugend. "Mehr Netto für Brutto" ist das Credo des grünliberalen Unternehmers. Er fordert die Abschaffung des Kammerzwangs und abgabenrechtliche Vereinfachungen. Durch Senkung der Lohnnebenkosten und eine einheitliche Sozialversicherung ohne Mindestbeitragsgrundlage will er die burgenländischen Geldbörsen entlasten.

Mit Hannes Würkner stand ein weiterer Landeskandidat Rede und Antwort. Vor allem das Thema Bildung liegt ihm am Herzen. Er möchte die Politik aus den Schulen bringen und Talente schulisch fördern.

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.