15.11.2016, 19:42 Uhr

Der Wein steht in Oggau zu Martini im Focus

Sowohl der örtliche Weinbauverein als auch die Gemeinde luden zur traditionellen Jungwein-Verkostung.
Den Startschuss für die Weinverkostung gab´s am 12. November durch den Weinbauverein Oggau um Obmann Florian Wimmer, der erstmals in die neu errichtete und toll dekorierte Halle des Weingutes Leo Hillinger in die Sebastianstraße 74 lud. Acht Oggauer Winzer präsentierten den rund 350 Gästen – darunter Weinkönigin Anna I. und Weinprinzessin Tatjana I., Wein Burgenland-Präsident Andreas Liegenfeld sowie Geschäftsführer Christian Zechmeister und Obmann Matthias Siess sowie Vzbgm. Peter Eibl – neben Jungweinen auch besondere Spezialitäten aus früheren Jahrgängen.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch den Martinichor bzw. die Martini-Band, ehe Ortsseelsorger Dr. Johannes Salzl die Weinsegnung vornahm.
Tags darauf öffnete Ortschef Bgm. Ernst Schmid mit Kellermeister Franz Stipschitz und seinem Team für die Ortsbevölkerung den Gemeindekeller, um den Oggauerinnen und Oggauern den jungen und süffigen Wein des Jahrganges 2016 in den Sorten Welschriesing, Chardonnay und Blaufränkisch zu kredenzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.