12.04.2017, 09:55 Uhr

Opernpremiere am Haydn Konservatorium

Barbara Böcskör-Titz (l.) überzeugte in der Rolle der Gräfin. (Foto: Haydnchor)
EISENSTADT. Erstmals seit seinem Bestehen wartete das Eisenstädter Joseph Haydn Konservatorium mit einer Opernpremiere auf. Ein ambitioniertes Team aus Studenten des Hauses brachte gemeinsam mit Gästen der Musikuniversität Wien und des Richard-Wagner-Konservatoriums Mozarts „Le nozze di Figaro“ zur Aufführung.

Standing Ovations

Die musikalische Darbietung des JHK-Kammerensembles sowie sängerisches und schauspielerisches Können der jungen Sänger veranlassten das Publikum zu Standing Ovations.
Tibor Nemeth, der Leiter des Joseph Haydn Konservatoriums, sprach davon, dass diese Projektschiene einer „Opernwerkstatt“ beibehalten werden soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.