29.05.2017, 09:54 Uhr

Feuerwehren rückten in Stotzing aus

Großaufgebot, aber kein Einsatz: die Wehren traten in Wettkämpfen gegeneinander an

STOTZING. Es war schon ein beeindruckendes Bild, das man am Samstag in Stotzing zu sehen bekam. Feuerwehrmitglieder aller Altersklassen tummelten sich am Sportplatz, um sich in simulierten Löschangriffen auf Zeit miteinander zu messen.

800 Florianis in Stotzing

Zum bereits 62. Mal wurde dieser traditionelle Feuerwehrleistungsbewerb ausgetragen. Die Feuerwehrjugend trat zum 32. Mal gegeneinander an.
Bei der 62. Auflage waren es die Wehren aus Klingenbach und Zillingtal, die dem Bewerb mit rund 800 Teilnehmern aus dem Burgenland, Nieder- und Oberösterreich ihren Stempel aufdrücken konnten.

Klingenbach großer Sieger

Zillingtal, das den Bezirk heuer im Juli bei der Feuerwehr-WM in Villach vertreten wird, sicherte sich den Sieg in der Kategorie Bronze A vor Klingenbach. Das neunköpfige Team aus Klingenbach schlug zurück und holte sich die Trophäen in der Kategorie Silber sowie den Sieg im abschließenden Parallelbewerb.

Starker Nachwuchs

Beim engagierten Nachwuchs konnte sich die Gruppe aus Oggau/Breitenbrunn vor den Kids aus Neufeld/Hornstein und Klingenbach/Oslip durchsetzen.
Mehr Fotos von der Veranstaltung finden Sie unter meinbezirk.at/2138763.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.