21.10.2016, 13:26 Uhr

Startschuss für Österreichs größtes Jugendsozialprojekt "72 Stunden ohne Kompromiss" in Eisenstadt

Landtagspräsident Christian Illedits eröffnete das Projekt "72 Stunden ohne Kompromiss" gemeinsam mit dem Organisatoren-Team in Eisenstadt. (Foto: Bgld. Landtag)
EISENSTADT. Bereits zum achten Mal organisieren die Caritas und die Katholische Jugend Österreich mit ihrem Medienpartner Ö3 das Jugendsozialprojekt "72 Stunden ohne Kompromiss". Mehr als 5.000 Jugendliche beteiligen sich in über 400 Einzelprojekten in ganz Österreich.

200 heimische Teilnehmer

Im Burgenland engagieren sich rund 200 Teilnehmer in 20 sozialen, nachhaltigen Projekten. „Das Eintauchen in die ungewohnten Lebenswelten lehrt eine gewisse Toleranz – kombiniert mit dem Projektschwerpunkt der kulturellen Vielfalt, nutzt das Projekt unserer Gesellschaft nachhaltig," erklärt Landtagspräsident Christian Illedits, der die Eröffnung in Eisenstadt gemeinsam mit dem Organisatoren-Team vornahm, in einer Presseaussendung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.