13.10.2014, 11:45 Uhr

Zehnte Lange Nacht der Blasmusik

Der ORF Burgenland und der Burgenländische Blasmusikverband luden auch dieses Jahr wieder zur „Langen Nacht der Blasmusik" im ORF Landesstudio Burgenland und im Kulturzentrum Güssing ein. Durch die Nacht führten Karl Kanitsch und Doris Ethofer.

Bereits zum zehnten Mal fand die Langen Nacht der Blasmusik statt. Karl Kanitsch begrüßte Musiker und Gäste im ORF Landesstudio in Eisenstadt - und zwar den Musikverein Kittsee, den Musikverein Mörbisch, den 1. Bgld. MV „Heimatklänge“ Loipersbach und den Musikverein Dörfl.

Doris Ethofer meldete sich live aus dem Kulturzentrum Güssing. Dort spielten der Blasmusikverein Oberschützen/Bad Tatzmannsdorf, der MV Stadtkapelle Güssing, der Musikverein Mogersdorf und das „Young Formation“ Bezirksorchester Jennersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.