17.09.2014, 16:54 Uhr

Bayerischer Sechsender mit Biss

Der BMW M3 hat gegenüber seinem Vorgänger zwar zwei Zylinder verloren, aber an Schmalz gewonnen.

Dass unter der Haube des M3 kein V8 mehr bollert, mag zwar akustisch ein Verlust sein. Der röhrende Reihensechszylinder mit Turboaufladung entschädigt M3-Käufer aber fürstlich: 431 PS und 550 Newtonmeter maximales Drehmoment bedeuten, dass das Gaspedal mit Vorsicht aufs Bodenblech getreten werden sollte. Denn das Bayerische Motorenwerk hat mit den 1,5 Tonnen Leergewicht leichtes Spiel. Obwohl die Kraft nur auf die Hinterräder übertragen wird, schießt der M3 voran, als hätte er einen Tritt bekommen, jubelt freudig die Drehzahlleiter hoch, bevor das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe den nächsten Gang einlegt und den M3 in eine höhere Geschwindigkeitsdimension feuert.
Dass die Exekutive keine Freude daran hat, ist klar. Deshalb lieber per Paddle am Lenkrad selbst schalten und die unteren Gänge ausdrehen, wodurch der M3 im legalen Geschwindigkeitsbereich gehalten werden kann, dabei aber mit röhrendem Sound erfreut. Der unterscheidet ihn ebenso von seinen zivileren 3er-Brüdern wie die vier Endrohre oder der Kraftbuckel auf der Motorhaube.
Ansonsten punktet der M3 wie alle 3er-BMW mit problemloser Bedienbarkeit, ausreichend Platz auf beiden Sitzreihen und im Kofferraum sowie als Spitzenmodell natürlich mit hochwertigen Materialien und ebensolcher Verarbeitung. Speziell die Sportsitze sorgen dafür, dass der Trennungsschmerz vom M3 beträchtlich ist. Ein bisschen Trost bietet der Verbrauch: Gut zehn Liter sind angesichts der Leistungsfähigkeit zwar top, absolut gesehen aber in Zeiten von BMW i3 und Spar-Diesel aber doch ein Grund für ein schlechtes Gewissen – das sich kaum wo besser vergessen lässt, als hinter dem Steuer des M3.

Man sollte dem M3 auf jeden Fall ein paar Runden auf dem Ring gönnen:
M3 & M4 für quietsch und quer

DATEN & FAKTEN:
Motor & Getriebe:

Reihensechszylinder-TwinPower-Turbo, 2.979 ccm Hubraum, 317 kW/431 PS bei 5.500–7.300 U/min., 550 Nm max. Drehmoment bei 1.850–5.500 U/min., 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Heckantrieb.
Fahrleistungen:
Spitze: 250 km/h (abgeregelt),
0–100 km/h: 4,1 Sekunden.
Maße & Gewichte:
Länge/Breite/Höhe: 4,67/ 1,88/1,42 m, Kofferraum: 480 Liter, Gewicht: 1.635 kg, Zuladung: 540 kg,
Gewährleistung:
zwei Jahre.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.