13.02.2017, 08:24 Uhr

Landesrechnungshof: 83 Prüfberichte in 15 Jahren

Zogen Bilanz: Landtagspräsident Christian Illedits und Landesrechnungshofdirektor Andreas Mihalits (Foto: Burgenländischer Landtag)

Empfehlungen werden zu 70 Prozent umgesetzt

EISENSTADT. Am 7. Februar 2002 wurde der Landesrechnungshof als unabhängiges Organ des Landtages eingerichtet. „83 Prüfungsberichte wurden seitdem veröffentlicht. Sie erhalten mehr als 1.300 teils kritische Feststellungen und über 900 Empfehlungen“, bilanziert Rechungshofdirektor Andreas Mihalits.
Die Kontrolle macht sich auch bezahlt: So liegt die Umsetzungsquote über die Jahre hinweg bei rund 70 Prozent.
Der gesetzliche Auftrag des Rechnungshofes umfasst die Prüfung der Finanzen des Landes, der Landesverwaltung und einzelner Dienststellen sowie die Finanz- und Vermögenslage diverser Landesbeteiligungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.