ATSV-Volleyballgirls überraschten: Sieg beim ersten Antreten

Das Volleyball-Damenteam des ATSV St. Valentin konnte in der ersten Runde der 1. Klasse mit einem Sieg aufwarten.

ST. VALENTIN. Im ersten Spiel gegen Pregarten2 merkte ma den Mädls noch die Nervosität an – immerhin spielte das Team erstmals Meisterschaft und erstmals in dieser Zusammensetzung – 17 Servicefehler und einige strittige Schieri-Entscheidungen ließen keinen Spielfluss aufkommen. Das Ergebnis war damit mit 0:3 (15/16/19) gegeben.

Steigerung im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel gegen die Damen aus Wels ging zwar der erste Satz mit 20:25 verloren, doch waren die Serviceleistungen weit stärker als im ersten Match. In den Folgesätzen kamen die Valentiner Girls immer besser ins Spiel, machten keine „leichten“ Fehler mehr und spielten sich in der Folge, angefeuert durch die heimischen Zuschauer, in einen wahren Spielrausch. Das Trainerduo Bauer/Baumgartner war von den Leistungen und der Steigerung im zweiten Spiel beeindruckt. Dementsprechend groß war auch die Freude der Girls über den Sieg (-20/20/16/13).
„Wir haben mit den jungen Damen einen wahren Juwel, um den uns viele Vereine im Damenvolleyball beneiden", sagt Coach Gerhard Bauer. „Alle Girls sind vorbildhaft in ihrer Einstellung und trainieren drei Mal in der Woche hart. Wir sind stolz auf das Team“, so Bauer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen