Panthers verlieren gegen Tabellenführer Flying Foxes

3Bilder

ENNS. Am Sonntag Nachmittag gastierte der ungeschlagene Tabellenführer, die Flying Foxes, in der Linzer Hüttnerschule. Nach dem ersten Viertel konnten die Gastgeberinnen, die Panthers Linz-Enns, durchaus mithalten. Mit -6 (14:20) ging es in den zweiten Spielabschnitt. Die Foxes erhöhten den Druck und trafen vor allem von den Außenpositionen. Aber die Mannschaft von Headcoach Benny Sprung hielt dagegen. Sie hätte durchaus den Rückstand knapper halten können, wenn die Chancenauswertung effektiver geweswen wäre. Mit 22:38 ging es in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel bauten die Foxes bis zum Ende des Spielviertels ihren Vorsprung Punkt um Punkt aus. Im vierten Viertel schwanden bei den Panthers die Kräfte. Zahlreiche Turnovers und Fehlwürfe waren die Folge. Letztendlich verließen die Foxes mit einem 94:74 Sieg das Spielfeld in der Linzer Hüttnerschule. Trotz der Niederlage bewies die 17-jährige Steyrerin Petra Pammer einmal mehr ihr großes Talent. Sie war mit 13 Punkten die Topscorerin des Spiels. "Ich kann meinen Mädels keinen Vorwurf machen. Sie haben gekämpft und alles getan, was in ihrer Macht stand. Wir haben immerhin gegen Österreichs Serienmeister gespielt und keinen Hunderter bekommen!" so Headcoach Benny Sprung nach dem Spiel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen