05.11.2017, 12:42 Uhr

Kickbox-Weltmeister Horvath geht „all in"

(Foto: privat)
ENNS / WIEN. Benjamin Horvath von Happyfight Enns tritt am 4. Novmeber bei "Vendeta XIV" in Wien in seiner Spezialdisziplin Kickboxen an: Im „All in-Fight“ trifft Horvath dabei auf Alper Memis von Tosan Wien. „Der Sieger erhält beide Prämien, der Verlierer geht leer aus – dieser Fight wird enorm hart“, verspricht OK-Chef Bülent Saglam von Iron Fist Wien. Insgesamt stehen 30 Kämpfe auf der Fightcard.

Es wird um drei Titel gekämpft

Der Wiener Sasa Jovanovic kämpft gegen den Slowaken Rudi Durica um den Vendetta Europa Gürtel. Die beiden K1-Kämpfer haben einen Head-to-Head-Vergleich von 1:1. Iron Fist Gym Vienna-Star Tarhan Ibragimov will ebenso den Vendetta Europa Titel: Im MMA-Fight -93kg will „The Hulk“ Jusuf Hajrovic aushebeln. Zur Revanche bläst Robert Miczura (Pitbull Vienna) im Mix Martial Arts-Fight gegen Ivan Rodrigues: Der Austro-Brasilianer gewann im Februar den Vendetta-Titel. „La Roca“ vom Iron Fist Gym ist aber sicher: „Ich werde meinen Gürtel verteidigen.“ Benjamin Horvath gegen Alper Memis: Ein "Winner takes all" Match. Sprich: Der Gewinner bekommt beide Gagen. Verlierer geht leer aus.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.