21.10.2014, 15:24 Uhr

Ferialjobber haben mehr vom Sommer

Die Aufgaben der Praktikanten und Filialmitarbeiter sind vielfältig. (Foto: dm/Preschl)
ENNS (cd). Langeweile in den Ferien kommt mit einem Ferialpraktikum bestimmt nicht auf. Bereits jetzt sollte man sich informieren, welche Firmen Praktikanten aufnehmen, um keine Bewerbungsfristen zu versäumen. Bei dm werden Praktikanten in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Im Verteilerzentrum Enns arbeiten Praktikanten zum Beispiel in der Beschaffungslogistik oder in der Kommissionierung. In den dm-Filialen sind die Ferialjobber mit Layout-Umbau, zum Beispiel bei Sortimentserweiterung und Änderungen in der Filiale, beschäftigt. Studierende können im Verteilerzentrum Enns das ganze Jahr über ein Praktikum beginnen. Viele absolvieren hier ihr dreimonatiges Pflichtpraktikum. 1.235 Euro brutto zahlt dm pro Monat bei einem dreimonatigen Praktikum. Einige schreiben auch ihre Abschlussarbeit zum Thema Koordination bei dem international tätigen Unternehmen. Schüler können sich im Sommer für mindestens einen Monat ein Bild vom Arbeitsalltag in dem Logistikbetrieb machen.
"Bei der Auswahl der Praktikanten achten wird darauf, dass die Ferialpraktikanten zum Unternehmen und zum geforderten Bereich passen", sagt Stefan Ornig, Pressesprecher von dm Österreich. Bei dm gibt es auch Mitarbeiter die als Ferialpraktikanten angefangen haben und sich im Unternehmen hochgearbeitet haben. "Eine Mitarbeiterin im Verteilerzentrum Enns, die mittlerweile zur Gruppenleiterin in der Kommissionierung befördert worden ist, ist zum Beispiel durch ein Ferialpraktikum ins Unternehmen eingestiegen", sagt Ornig.
Bewerben kann man sich direkt in der Filiale. Für das Verteilerzentrum in Enns kann man sich mittels Online-Formular bewerben: www.dm-drogeriemarkt.at/bewerben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.