07.10.2014, 11:06 Uhr

Firma Fixkraft lädt zu Oktoberfesttage

Fixkraft feiert mit ihren Kunden eine Woche lang von 6. – 10. Oktober die Oktoberfesttage. Alle Kunden, die sich das Futter bei Fixkraft abholen, werden mit Weißwürsten, frischen Brezen und Oktoberbier verwöhnt. Neben dem Genuss regionaler Speis & Trank haben die Fixkraft-Kunden auch die Möglichkeit, einen Blick auf die vollautomatisierte Futtermittel-Produktion zu werfen.
Futterqualität steht an oberster Stelle.
Fixkraft produziert täglich 32 LKW-Züge an frischem Qualitätsfutter für alle Nutztiere auf drei voneinander getrennten Produktionslinien. Der Landwirt kann somit zwischen konventionellen-, konventionell gentechnikfreien-, und Bio-Futtermittel auswählen. Mit rund 500 speziell abgestimmten Futtermischungen werden verschiedene Strukturen, von mehligen Futtern über Pellets und Futter in Müsliform hergestellt. Zudem investiert Fixkraft weiter in die Bio-Futterqualität. Mit dem weiteren Ausbau der Bio-Mischfutterlinie dürfen sich die Biofutter-Kunden eine Reihe von Vorteilen erwarten. Der Einbau eines neuen Vermahlungssystems wird eine weitere Verbesserung der Struktur bei mehligen Bio-Futtersorten und auch bei der Bio-Pelletqualität bringen. „Unsere rund 7.000 Kunden schätzen Fixkraft als ihren regionalen und starken Partner in der Fütterung“, stellt Rupert Bauinger, Fixkraft-Chef, die Futterqualität an oberste Stelle und „wir stellen uns täglich der Verantwortung den wirtschaftlichen Erfolg des Landwirts mitzugestalten.“ Zudem versorgen wir auch die vierbeinigen Lieblinge vieler Kunden, nämlich Katzen, Hunde und Nager, mit dem passenden Futter.
Fixkraft, als starker Partner der Landwirtschaft, übernimmt soziale Verantwortung
Neben dem Nutztierbereich ist Fixkraft mit der Marke Elité am Pferdemarkt verankert. Fixkraft punktet bei den Pferdebetrieben, neben konstanter Futterqualität, mit Know How in der Fütterung und Beratung, zumal Pferde sehr sensibel reagieren. Wohl auch deshalb genießt die Sensibilität und Ruhe der Pferde an Bedeutung für therapeutisches Reiten. Fixkraft unterstützt mit einer besonderen Messeaktion auf der Apropos Pferd in Wiener Neustadt (von 2. – 5.10.) den Verein „Auf4Hufen“.
Dieses Jahr fand bereits zum 4. Mal das Hippotherapieturnier in Weistrach statt. Organisiert wird es von einer handvoll Freiwilliger, die sich heuer zum Zwecke der Turnierorganisation und mögliche weitere Events rund um die Hippotherapie und das therapeutische Reiten, zum Verein „Auf4Hufen“ zusammengeschlossen haben. „Wir sehen es als großes Privileg an, so ein Geschenk machen zu können und es fasziniert uns jedes Mal aufs Neue, welch Freude und Dankbarkeit uns dafür entgegen gebracht wird“, freut sich Eva Harant vom Organisationsteam über die Unterstützung von Fixkraft.
„Wir unterstützen den Verein „Auf4Hufen“ sehr gerne bei ihrer Arbeit, damit noch viele Menschen in den Genuss der Events und Turniere kommen“, freut sich Berthold Kirchtag, Spartenleitung Pferd, einen kleinen Beitrag mit der Messeaktion zu leisten „denn wie heißt es so schön, das Glück dieser Erde findet man am Rücken der Pferde“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.