Riskante Flucht über den Himalaya

Seit vielen Jahren setzt sich Josef Szarvas mit seiner Familie und Freunden für Tibet-Flüchtlinge ein. Und da im Besonderen für die Kinder. Über die Organisation „Save Tibet“ übernahm er eine Patenschaft für 35 Euro im Monat. „Mit diesem Geld werden neun Kinderdörfer in Indien mit rund 2.000 Kindern unterstützt. 30 Euro werden für die Ausbildung der Kinder verwendet. Fünf Euro gehen auf ein Konto meines Patenkindes“, erklärt Szarvas.
Bei einer Reise zu den Kindern nach Indien lernte er die ZDF-Journalistin Maria von Blumencon kennen, die im Rahmen einer Dokumentation Kinder bei ihrer Flucht aus Tibet nach Indien begleitet hat. Nun hat das Flüchtlingskind Chime Yangzom das Buch „Kein Pfad führt zurück“ geschrieben und mit Hilfe von Blumencon auf den Markt gebracht.
Beide werden am Mittwoch, dem 9. November, um 20 Uhr auf Initiative von Josef Szarvas und im Rahmen einer multimedialen Lesetour im Stadtsaal in Feldkirchen auftreten. „Ab 12 Uhr wird beim Tibet-Tag eine Wanderausstellung zu bewundern sein. Dazu kommt eine tibetische Küche mit fernöstlichen Spezialitäten“, erklärt der Organisator Josef Szarvas.

Autor:

Peter Kowal aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.