Valentinstag
Zum Valentinstag gibt es Bilder für die Ewigkeit

Die Natur bildet oft die Kulisse für ein Pärchenshooting. Dort vergessen Paare auch, dass sie beobachtet werden.
5Bilder
  • Die Natur bildet oft die Kulisse für ein Pärchenshooting. Dort vergessen Paare auch, dass sie beobachtet werden.
  • Foto: Melanie Köck Fotografie
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Am Valentinstag sagen Pärchen gerne "Ja": Oft passiert das sogar bei einem Pärchenshooting.

FELDKIRCHEN (fri). Während man sich vor einiger Zeit noch fragte "Pärchenshooting – was ist das?", finden verliebte Paare immer öfter den Weg zu einem professionellen Fotografen, um ihre Liebe bildlich festzuhalten. Die Feldkirchner Fotografin Melanie Köck, die seit September 2019 als selbstständige Fotografin arbeitet, erlebt bei ihren Pärchenshootings durchaus intime und berührende Momente mit.

Den Tränen nahe

"Es kommt vor, dass der Mann seiner Angebeteten einen Heiratsantrag macht. Das sind schon sehr emotionale Augenblicke, die einem auch hinter der Kamera nahe gehen", schildert Köck und gesteht, dass mitunter Tränen fließen. Aber gerade das mache ihre Arbeit so schön. "Kein Shooting gleicht dem anderen. Ich versuche die Paare im Vorfeld bei Gesprächen kennenzulernen. Denn mir ist wichtig, dass die Fotos dann natürlich und authentisch sind", betont die ausgebildete Kindergartenpädagogin. Wenn sie weiß, welche Vorlieben ihre Kunden haben, dann wird ein geeigneter Ort gesucht. Sehr oft zieht es Köck in die Berge. "In der Natur können die meisten Menschen gut abschalten und sind entspannt. Das kommt dann auch auf den Fotos gut." Um anfängliche Hemmungen abzubauen, empfiehlt sie ihren Paaren einfach loszulassen, ganz sie selbst zu sein und seinem Gegenüber seine Liebe zu zeigen.

Weißt du noch ...

Ein Shooting wird der 23-Jährigen lange in Erinnerung bleiben. "Dieses fand am Adventmarkt in Velden statt", sagt sie. "Dort hatte sich das Paar kennengelernt und es hat gefunkt. Mit der Kamera verfolgte ich die Stationen, die beim ersten Treffen besucht wurden."

Den Alltag mit einer Überraschung versüßen

Meist, so weiß Fotografin Melanie Köck, würde der erste Impuls für ein Pärchenshooting von der Frau ausgehen. "Sie haben die Idee. Dann sind die Männer am Zug und machen Nägel mit Köpfen. Konkret heißt das, sie vereinbaren einen ersten Termin oder überraschen ihre Liebste mit einem Gutschein." Auch am kommenden Valentinstag wird eine Frau von ihrem Partner überrascht werden. "Ein Shooting steht in meinem Terminkalender", verrät Köck.

Autor:

Isabella Frießnegg aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.