Ausbildung steht heuer auf der Energie-Agenda

Beim Auftakt: Georg Grimschitz (w&p Baustoffe GmbH), LR Beate Prettner und Gerhard Moritz (energie:bewusst)
  • Beim Auftakt: Georg Grimschitz (w&p Baustoffe GmbH), LR Beate Prettner und Gerhard Moritz (energie:bewusst)
  • Foto: Holzer
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Kärnten produziert fast die Hälfte der benötigten Energie aus erneuerbaren Quellen. „Bei der Anzahl der Beschäftigten im Umweltbereich ist Kärnten an dritter Stelle im Bundesländervergleich“, so Landesrätin Beate Prettner. Sie möchte disen Weg „ambitioniert weiter beschreiten“.
Sie stellte – gemeinsam mit Gerhard Moritz von energie:bewusst Kärnten – das Programm von „Kärnten voller Energie“ unter dem Jahresmotto „Ausbildung und Qualifikation“ vor. Neben den Veranstaltungen liegt Prettner die Greenjob-Onlinebörse und die Initiative „Girls Go Green“ besonders am Herzen.
Beim Auftakt gewährte w&p-Marketingleiter einen Einblick in die „grüne“ Philosophie des großen Kärntner Baustoff-Unternehmens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen