Inseraten-Affäre: Einstellung geplant

Wie aus juristischen Kreisen zu erfahren ist, soll das Verfahren gegen Kanzler Faymann (li.) und Staatssekretär Ostermayer eingestellt werden. Zeugen hatten sie belastet, in ihren Funktionen im Verkehrsministerium Inserate für Medien bei den ÖBB bestellt zu haben. Während Ostermayer spätnachts einvernommen wurde, musste Faymann nicht aussagen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen