Basketball: Die MU16 der Sparkasse Feldkirchen 'Tigers' empfängt WSG Radenthein

Sebastian Kreuter (10) beim Freiwurf
6Bilder
  • Sebastian Kreuter (10) beim Freiwurf
  • hochgeladen von Marion Kandut

Am Samstag, 25. Feber 2012, hatte die MU16 der Sparkasse Feldkirchen ‚Tigers’ die Jungs der WSG Radenthein zu Besuch. Ein Spiel, mit Spannung erwartet, da WSG die einzige Mannschaft bisher war, gegen die Feldkirchen mit -15 unterlegen ist. Ein Sieg in diesem Spiel mit entsprechend großer Differenz hätte schon Aussichten auf den ersten Platz (Meistertitel) bedeuten können.

Beide Mannschaften kamen zu Beginn gleich gut ins Spiel. Im ersten Viertel punkteten bei den ‚Tigers’ nur zwei Mann: Sebastian Kreuter mit gleich drei Dreiern und Philipp Sommer, die beiden, die auch in der Liga schon kräftig mitmischen. Der Spielstand von 16:18 zeigte aber, dass die Dreier der Feldkirchner von den konstanten Würfen der WSGler ausgeglichen wurden.

Jedoch schon im zweiten Viertel konnten die Sparkasse Feldkirchen ‚Tigers’ den Jungs von Radenthein kaum etwas entgegen halten. So zogen diese mit 24:38 in die Pause.

Nach Seitenwechsel hatten die ‚Tigers’ immer wieder ihre Highlights. Gut gemachte Aktionen, schöne Spielzüge, aber WSG legte mit gutem, schnellen Spiel noch mal zehn Punkte Differenz dazu. Aussagekräftig in dem Abschnitt: kein einziger Freiwurf für Feldkirchen steht acht Freiwurfentscheidungen bei WSG gegenüber. Ein 39:63 war zu dem Zeitpunkt schon recht deutlich. Und trotzdem war Radentheiner Coach Hannes Gleissner ungleich nervöser und ‚unzufriedener’ als ‚Tigers’ Isolde Neumaier.

Aber die Feldkirchner Jungs steckten nicht auf und kämpften im Abschlussviertel noch einmal beherzt und schafften ein ausgeglicheneres Spiel. Die schönste und coolste Aktion des Abends lieferte wohl Marcel Haslauer, der in der letzten Sekunde locker und lässig über zwei Drittel des Spielfelds einen präzisen Dreier warf.

1. Viertel: 16:18
2. Viertel: 8:20
3. Viertel: 15:25
4. Viertel: 12:17

Endstand: 51 : 81 gegen Sparkasse Feldkirchen ‚Tigers’

Auch hier ‚Danke’ an die Organisation des Schreibertisches und die, die geholfen haben.

Spieler SPF: Lukas Kraßnitzer 3 Pkt., Philipp Sommer 9 Pkt., Thomas Hülser 7 Pkt., Sebastian Kreuter 19 Pkt. (4 Dreier), Marcel Haslauer 3 Pkt. (1 Dreier), Willi Friessnegg, Armin Neumaier 4 Pkt., Milan Kupresak 6 Pkt., Daniel Heilinger

Spieler WSG: Isola 6 Pkt., Hofer 7 Pkt. (1 Dreier), Untermoser 3 Pkt., Kerschbaumer 19 Pkt. (1 Dreier), Loibl 7 Pkt. (1 Dreier), Modl 4 Pkt., Onarat 6 Pkt., Untermoser F. 28 Pkt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen