Basketball: WU-14 der Sparkasse Feldkirchen 'Tigers' weiterhin unbesiegt in der Meisterschaft

Trotz fehlender Freiwurfauswertung ausreichend Punkte für den Sieg gesammelt: Maria Wilblinger (SPF)
8Bilder
  • Trotz fehlender Freiwurfauswertung ausreichend Punkte für den Sieg gesammelt: Maria Wilblinger (SPF)
  • hochgeladen von Marion Kandut

Am 17. März 2012 hatte Wolfsberg im Rahmen der KOBV-Nachwuchs-Meisterschaft zu einem gelungen Turnier für die Spieler/innen der U-10 und weiblich unter 14 geladen.

Die Sparkasse Feldkirchen 'Tigers' traten mit einer Kleinstmannschaft von sieben Mädchen (zwei davon aus dem Unterstufen-Schulcup gekadert) an und rechneten sich keine Chancen aus, die bisherige Tabellenführung zu verteidigen.

Beim ersten Spiel trafen die 'Tigers' auf die Spielerinnen der NMS1 Wolfsberg. In einer fast ausschließlichen One-Woman-Show zeigte die 14-jährige Maria Wilbinger, unterstützt von ihren Teamkolleginnen, dass sie bereit war, ihre Krallen einzusetzen und die Gegenspielerinnen zu zerfetzen.
In der zweiten Halbzeit versuchte Wolfsberg Schluss mit lustig machen. Aber der volle Einsatz der Mannschaft kam etwas zu spät und mit Glück und beherztem Einsatz fuhren die Feldkirchnerinnen mit vier Punkten Vorsprung den ersten Sieg des Tages ein: 30:26 für Sparkasse Feldkirchen 'Tigers' wobei alle 30 Punkte von Maria Wilblinger!

Das zweite Spiel gegen NMS WSG Radenthein verlief genau gegengleich. Müde vom Kampf gegen Wolfsberg konnten die 'Tigers' nicht viel gegen die noch ausgeruhten Radentheinerinnen (war ihr erstes Spiel am Tag) ausrichten. Mit einem Halbzeitstand von 20:12 für Radenthein schien die Partie gegessen. Wilblinger müde und abgekämpft, wurde von Trainerin Isolde Neumaier in der zweiten Halbzeit auf die Bank gesetzt. Da gelang den restlichen 'Tigers' Mädchen die Sensation. Obwohl WSG nicht zurücksteckte, weiter mit den besten spielte, ließen die Feldkirchnerinnen nur zwei Bälle der Gegnerinnen in den Korb.
Ab der sechsten Minute war das Team der 'Tigers' wieder komplett und setzte mit Maria Wilblinger an der Spitze zur Aufholjagd an. In der letzten Minute kam der Ausgleich durch Lisa-Marie Kraßnitzer und kurz drauf noch die Führung durch Wilblinger. Knapp, aber doch und völlig unerwartet: 28:30 für Sparkasse Feldkirchen 'Tigers'.

"Ich will dieses zweite Spiel gewinnen und wir werden es gewinnen!" Zitat Maria Wilblinger erste Halbzeit gegen WSG...

Spielerinnen SPF: Lisa-Marie Kraßnitzer 2 Pkt., Selina Walder 2 Pkt., Katharina Tiffner, Michelle Bretis, Miljana Kupresak 2 Pkt., Anna Fister 2 Pkt., Maria Wilblinger 52 Pkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen