01.02.2012, 10:30 Uhr

„Gluck Gluck“: Zwei glorreiche Comebacks

Die Feldkirchner Faschingssitzung hat am Samstag um 19.30 Uhr ihre Premiere.

Von PETER MICHAEL KOWAL

Die heurigen Faschingssitzungen des Feldkirchner Faschingsklubs (FFK) sind geprägt von zwei vielumjubelten Comebacks. Das närrische Urgestein Franky Kofler kehrt nach einer Pause von fünf Jahren als Moderator auf die Faschingsbühne zurück und gibt auch mit Tochter Kerstin eine Nummer zum Besten. Rückkehr Nummer zwei betrifft die Schuhplattlergruppe Flatschach, die nach einem Jahr Aussetzen mit ihrem Tanz wieder eindrucksvoll beweist, dass Schuhplatteln nicht stets traditionell ablaufen muss.

„Fock’nbauer“ und Co.
„Das Programm ist gespickt mit vielen humoristischen Einlagen“, verraten Gunnar Zechner und Peter Michael Kowal, die Verantwortlichen für das Programm. Ein Wiedersehen gibt’s natürlich mit dem „Fock’nbauer“, dem „Rader-Sepp“ und der Persiflage auf „Servus – Sre(c)no – Ciao“.

Name: Feldkirchner Faschingsklub (FFK)
Präsident: Bundeselferrat Werner Robinig
Sitzungen: 4., 5. (Familiensitzung um 14 Uhr), 8. (Wirtesitzung), 10. und 11. Februar jeweils ab 19.30 Uhr im Feldkirchner Stadtsaal
Bewirtung: Team des „Marketing Feldkirchen“ (MF)
Kartenverkauf: im Bürgerservice-Büro im Rathaus oder unter Telefon: 0664/16 91 200 (Corinna Fischer)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.