31.10.2016, 19:00 Uhr

Inoue-Ha Feldkirchen: Nach zwei Runden war die WM vorbei

Auch für die Trostrunde reichte es knapp nicht (Foto: KK)
LINZ, FELDKIRCHEN. Das Feldkirchner Karate-Team um Patrick Valet, Jan Struger und Benjamin Rath musste sich in der zweiten Runde des WM-Kata-Bewerbs in Linz Ägypten knapp geschlagen geben. Da Ägypten in weiterer Folge gegen Frankreich verlor, gab es auch keine Trostrunde für die Österreicher. In Runde 1 schlug man Serbien mit 3:2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.