06.10.2016, 10:57 Uhr

Theater Anthering zeigt "Weibervolksversammlung"

Wann? 14.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Voglwirt, Anthering AT
Die Weibervolksversammlung (Foto: Theater Anthering)
Anthering: Voglwirt | ANTHERING. "Weibervolksversammlung", Die Herbst-Inszenierung des Theaters Anthering unter der Regie von Gerard Es feiert am 14. Oktober Premiere. Die Komödie aus dem alten Griechenland beschreibt geistvoll, witzig und beißend spöttisch die menschlichen Schwächen. Das Stück, das vor vielen Jahrhunderten geschrieben wurde, scheint jetzt ganz aktuell. In einer Zeit, in der immer mehr Frauen hohe politische Ämter übernehmen, wird deutlich, dass die Frauen Politik oft anders gestalten als ihre männlichen Kollegen.

Die Aufführungen finden von 14.10. bis 6.11. im Kultur- und Veranstaltungszentrum Voglwirt statt. Beginn ist jeweils 19:30 Uhr.

Aufführungstermine

Freitag, 14.10. (Premiere)
Freitag, 21.10.
Samstag, 22.10.
Sonntag, 23.20.
Freitag, 28.10.
Samstag, 29.10.
Sonntag, 30.10.
Freitag, 4.11.
Samstag 5.11.
Sonntag 6.11.

Kartenvorverkauf:

Ab Dienstag, 4. Oktober 2016 unter www.theater-anthering.at, zusätzlich Dienstag bis Freitag von 15-18 Uhr unter 0680 5519788, Freitag von 15-18 Uhr auch in der Trafik Anthering zum Vorverkaufstarif

Kartenpreise:

Abendkasse EUR 12.-
Im Vorverkauf (jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr in der Trafik in Anthering) EUR 10.-
Kinder bis 14 Jahre EUR 7.-

Das Stück:

Die Weibervolksversammlung – Den Frauen reicht es! Es geht nichts mehr weiter im alten Athen. Die Männer sind zu faul, um etwas zu ändern. Deshalb beschließen die Frauen, die Macht zu übernehmen. Aber wie? Im alten Griechenland haben die Frauen kein Stimmrecht,. So greifen Sie zu einer List, hängen sich Bärte um und schmuggeln sich ein in die Volksversammlung. Als sie es, als Männer verkleidet, tatsächlich schaffen, den Staat zu übernehmen, bleibt kein Stein auf dem anderen...

Der Autor:

Aristophanes(450 bis 380 vor Christus) ist der bedeutendste griechische Komödiendichter. Zu seinen Werken gehören neben der Weibvervolksversammlund auch die Stücke Lsysistrata, Die Vögel, Die Frösche und Die Wespe, die auch heute noch gespielt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.