18.01.2018, 11:35 Uhr

Vortrag "Klöster, Yaks und hohe Berge"

Wann? 25.01.2018 19:30 Uhr

Wo? Hotel Vötterl, Salzburgerstr. 54, 5084 Großgmain ATauf Karte anzeigen
Dr. Hermann Krüttner läft zu einem Vortrag ins Hotel Vötterl. (Foto: Hermann Krüttner)
Großgmain: Hotel Vötterl | GROSSGMAIN. Der Kulturkreis Großgmain lädt am Donnerstag, dem 25. Jänner um 19:30 Uhr ins Hotel Vötterl zum Vortrag "Klöster, Yaks und hohe Berge". Dr. Hermann Krüttner führt die Besucher auf eine Reise durch Kham und Amdo in Ost-Tibet. Geboten wird keine Cinemascope Multimedia Show, aber viel Hintergrundwissen über Land und Leute.


Von der Landschaft geprägt

In Osttibet wird das Erleben des Daseins, wie selten auf unserer Erde, von der Landschaft geprägt. Die unendlichen Weiten von Amdo, in einer Höhe von vier- bis fünftausend Meter, sowie Schneegipfeln weit über sechstausend Meter, bringen die Zeit trotz moderner Zivilisation zum Stillstand, es ist das Land der Nomaden mit ihren Yakherden, wo grüne Wiesen mit dem blauen Himmel verschmelzen.
Hingegen ist Kham ein extrem zerklüftetes Gebirgsland durch das sich die großen Flüsse Südostasiens ihren Weg bahnen. Auf steilsten Hängen gelegene Siedlungen, Klöster und Wälder sind prägende Elemente.
Eingegliedert in die chinesischen Provinzen Quinghai, Gansu, Sichuan und Yünnan ist diese Region eine Brücke zwischen Tibet und China, mit einer mehr als tausendjährigen, spirituellen Tradition und uralten Handelswegen.
Heute leben mehr Tibeter in Kham und Amdo als in der sogenannten „Autonomen Region Tibet“, die Zunahme des chinesischen Bevölkerungsanteiles ist jedoch nicht zu übersehen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.