30.11.2016, 10:16 Uhr

Johanniter-Seniorenresidenz auf den Schichtgründen hat eröffnet

Anna und Franz Wesely sind eine der ersten Bewohner der neuen Johanniter-Seniorenresidenz.

Die Johanniter Residenz am Satzingerweg 62 verbindet Stadtnähe mit Grünland und hohem Servicebereich.

FLORIDSDORF. Obwohl die Johanniter bereits seit über 40 Jahren in Österreich tätig und wohlbekannt für Kranken- und Unfalltransporte sind, wurde mit der Seniorenresidenz auf den Schichtgründen ein neuer Weg beschritten. Johanniter-Präsident Johannes Bucher verweist beim Einweihungsfest auf die lange Tradition des Ordens auf Hospiz und Pflege und meint: „Mit der neuen Residenz richten wir uns an Personen, die noch selbständig leben möchten, aber den Komfort eines ständig anwesenden Ansprechpartners schätzen.“

Geschäftsführer Robert Brandstetter weist auf 53 barrierefreie Wohnungen hin, die alle mit dem Johanniter-Hausnotruf ausgestattet sind. „Rund um die Uhr kann Kontakt mit der Einsatzzentrale hergestellt werden und im Notfall rasch gehandelt werden.“ Durch das Sicherheitsnetz ist diese neue Form von serviciertem Wohnen auch für junge Menschen mit chronischen Erkrankung oder Behinderung interessant.

Consiergedienst sichert persönlichen Komfort

Der Johanniter-Concierge bietet Unterstützung in alltäglichen Dingen sowie Beratung und Organisation und Vermittlung von Zusatzleistungen, wie mobiler Pflege, Essenszustellung oder Krankentransport. Den neuen Mietern gefällt das. Anna und Franz Wesely gehören zu den ersten Bewohnern und sind seit Mitte Oktober in der Residenz wohnhaft. Die langjährigen Floridsdorfer wollen mit der Übersiedelung auch später noch mobil bleiben und dabei den Kontakt zu den zahlreichen Verwandten und Bekannten aus Floridsdorf nicht verlieren. „Das Haus liegt sehr ruhig mit einem wunderschönen Ausblick auf Kahlen- und Leopoldsberg“, sagt Anna Wesely.

Vielfältiges Angebot für Freizeit

Die Wohnungen sind auf den Größenbedarf von Senioren ausgerichtet und verfügen über Terrasse, Balkon, Loggia oder Eigengärten. Zusätzlich stehen allen Bewohnern ein Gemeinschaftsraum, der Wellnessbereich mit Sauna und Infrarotkabine und ein hauseigener Fitnessraum zur Verfügung. Die Johanniter unterstützen auch bei der Planung von Ausflügen, Veranstaltungen und gemeinsamen Aktivitäten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.