Erdöl im Weinviertel

Weinviertel-Interview mit Erdölexperte Dr. Gerhard Ruthammer: http://www.weinviertler-kunst.at/interviews/weinviertel-interview-mit-erdoelexperte-dr-gerhard-ruthammer/ Das Erdöl im Weinviertel hat eine lange Geschichte hinter sich, die noch lange nicht vorbei ist. Besonders in den Gebieten um Prottes, Matzen und Zistersdorf sind Ölpumpen und Bohrtürme noch immer allgegenwärtig. Aber zurück zum Anfang, zur Entstehung des Öls. Vor über 100 Mio. Jahren war das Weinviertel noch vom Salzwasser eines Meeres bedeckt, auf dessen Grund sich mit der Zeit organische Materialien wie Planton ablagerten. Immer wieder wurden diese Schichten über Jahrmillionen mit Ton und Sand bedeckt, so konnte aus den organischen Resten unter Sauerstoffabschluss ein Fauschlamm entstehen.

Vor ca. 20 Mio. Jahren schließlich begann das Wiener Becken “einzubrechen”, sprich es sank aufgrund gebirgsbildender Kräfte ab und somit wurden die Schichten aus Faulschlamm großen Druck und hohen Temperatur ausgesetzt. (500 bar und über 150°C). Damit begann die Entstehung von Erdöl und Erdgas und in den folgenden Jahrmillionen der Erdgeschichte bildete sich im Weinviertel, mit dem Ölfeld Matzen, das größte zusammenhängende Ölfeld auf europäischem Festland. Es ist ca. 100 Quadratmeter groß und führt Öl und Gas auf 20 Schichten unter einander.

Passend über das Öl im Weinviertel, haben mein Kollege und ich ein Interview mit dem Gänserndorfer Erdölexperte Dr. Gerhard Ruthammer geführt, welches du hier findest: INTERVIEW (mit Dr. Gerhard Ruthammer)

Autor:

Stefan Gazsi aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.