OMV

Beiträge zum Thema OMV

1 6

Auch in Baden ...
„Niederösterreich gurgelt“ jetzt an OMV-Tankstellen 6.9.2021

PCR - Gurkeltests bei OMV Haidhofstraße steht bereits jedoch noch nicht gefüllt. Ein Automat soll das Verfahren nun einfacher machen. NIEDERÖSTERREICH: Insgesamt 23 Automaten, an denen kostenlose PCR-Gurgeltests durchgeführt werden können. „Innerhalb von 24 Stunden erhält man das Ergebnis, das ab Probenentnahme für 72 Stunden als 2-G-Nachweis gilt“, erklären die Landesräte Ulrike Königsberger-Ludwig und Stephan Pernkopf dazu. 9 Automaten wurden bereits in Betrieb genommen. Die Standorte St....

  • Baden
  • Robert Rieger

Lokales
OMV unterstützt Hilfswerk Schwechat mit Spende

SCHWECHAT. Die OMV hat dem Hilfswerk Schwechat ein Spende über 500 Euro in Form von Tankgutscheinen überreicht. Das Hilfswerk Schwechat dankt für diese Zuwendung herzlich. Auf dem Foto sehen Sie Pflegemanagerin Sonja Schönbauer, Obmann Rudolf Donninger und die Mitarbeiterin Iveta Berta-Seres, die sich alle sehr über diese hilfreiche Spende für ihre 21 Dienstfahrzeuge gefreut haben.

  • Schwechat
  • Markus Leshem
App-User können ein "Überraschungssackerl" reservieren, in dem sich verschiedene Artikel befinden, deren Haltbarkeitsdatum am gleichen Tag abläuft.
4

Digitale Rettung von Lebensmitteln: Auch im Bezirk Deutschlandsberg

Sieben Betriebe im Bezirk Deutschlandsberg wollen mit einer Smartphone-App jeden Tag weniger Lebensmittel wegschmeißen, die noch genießbar sind. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Mindestens 760.000 Tonnen Lebensmittel werden in Österreich jährlich weggeschmissen. Etwa die Hälfte davon in Haushalten, aber auch mehr als 100.000 Tonnen im Einzelhandel. Die Masse der Lebensmittel, die an soziale Einrichtungen weitergegeben werden, ist mit 7.000 Tonnen dazu vergleichsweise gering – aber sie steigt. Auch im...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Pächterin Cornelia Dexl im neuen Viva- Shop der OMV Tankstelle in Bad St. Leonhard
5

Eröffnung
Cafe Restaurant Badido und ÖMV Tankstelle in Bad St. Leonhard sind wieder geöffnet

In nur wenigen Monaten wurde der Umbau des Cafe Restaurant Badido so weit fertiggestellt, dass bereits vergangenen Freitag eröffnet werden konnte. Pächterin Cornelia Dexl, mit ihrem Lebensgefährten Ronny Ploum und einem sehr engagierten Team an ihrer Seite, durfte sich am ersten Wochenende schon über zahlreiche Gäste freuen. Das geschmackvoll eingerichtete Lokal in unserer Stadt bietet heimische sowie internationale Küche und besticht auch weiterhin durch die Qualität der Speisen. Ganz...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Thomas Probst
Foto (v.l.) Bezirksstellenleiter Mag. Thomas Hasenberger, „Resusci-Anne“ und DI Dr. Wilhelm Sackmaier, Geschäftsführer der OMV Austria.

Unterstützung für Rotkreuz-Ausbildung
OMV Gänserndorf spendet Reanimationspuppe

Die OMV Gänserndorf zählt zu den langjährigen Kooperationspartnern des Roten Kreuzes. Kürzlich durften sich die Retter über eine neue Reanimationspuppe für die Ausbildung freuen. Rund 2.600 Euro kostet diese Puppe, deren Kosten zur Gänze von der OMV übernommen wurden. Diese Puppe mit der Bezeichnung „Resusci-Anne“ kommt vor allem im Rahmen der Aus- und Fortbildung der Rettungssanis zum Einsatz, so etwa bei der kurzlich stattgefunden Abschlussprüfung des aktuellen Rettungssanitäterkurses. Sie...

  • Gänserndorf
  • Wolfgang Antos
Die Erdölförderung im Bezirk geht zurück.

Aus Öl- wird Chemiekonzern
Die OMV verwandelt sich langsam

BEZIRK. Die OMV bekommt am 1. September einen neuen Konzernchef, auf Rainer Seele folgt Alfred Stern. Im Gespräch für die Position war auch der Spannberger Vize-CEO Johann Pleininger, seit 44 Jahren Mitarbeiter des Konzerns. Sein Vertrag läuft Ende August 2023 aus, ob er diesen verlängern will, ist nicht bekannt. Pleininger selbst war für ein Interview nicht erreichbar. Instabiler Ölmarkt Die OMV leitet derzeit einen Strategiewechsel ein, sie hat mittlerweile die Mehrheit am Chemiekonzern...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Ex-Borealis-Vorstandsvorsitzender Alfred Stern wird Vorstandsvorsitzender der OMV.
4

Seele tritt ab
Alfred Stern wird neuer Vorstandschef der OMV

Nach langen Spekulationen ist es fix: Alfred Stern (56) wird neuer Vorstandschef der OMV AG. Er folgt damit Rainer (Seele), der bereits Ende August aus dem Konzern ausscheiden wird. ÖSTERREICH. Die mit Spannung erwartete Entscheidung wurde am Dienstag Abend am Ende einer Aufsichtsratssitzung getroffen, hieß es. Damit werde die Transformation der OMV AG zum Chemiekonzern fortgesetzt. Der gelernte Kunststofftechniker Stern war bis vor kurzem Boss der Borealis AG gewesen, ab 1. April 2021 hatte er...

  • Maria Jelenko-Benedikt
In Villach wurde heute der Wasserstoff-Bus präsentiert, der testweise im Linienverkehr unterwegs sein wird.

Kärnten
Kärnten testet ersten Wasserstoff-Bus im Villacher Linienbetrieb

Bis 28. Mai kann Mobilität der Zukunft in Villach erfahren werden. Ein Dauereinsatz von Wasserstoffbussen ist ab 2023 geplant KÄRNTEN. Kärnten setzt zur Dekarbonisierung des Öffentlichen Verkehrs und der Industrie verstärkt auf grünen Wasserstoff. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft soll im Rahmen einer Wasserstoffstrategie künftig grüner Wasserstoff in Kärnten produziert und in der Industrie und in der Mobilität zum Einsatz kommen. Durch ein europaweit neues Aufreinigungsverfahren wird...

  • Kärnten
  • David Hofer
Jasmin Duregger von Greenpeace: Klimaziel höher stecken!
7 1 2

Greenpeace-Expertin Duregger
Heizungstausch muss verpflichtend werden!

Jasmin Duregger, Klima- und Energieexpertin bei Greenpeace, über CO2-Ziele, das Klimaticket und die OMV. ÖSTERREICH. Über die Pandemie vergessen viele, dass die Erde neben gesundheitlichen Herausforderungen auch ein Problem mit den Treibhausgasen hat. Die Regionalmedien Austria (RMA) haben deswegen die Klimaexpertin Jasmin Duregger zu aktuellen Problemen befragt. RMA: Die OMV soll Journalisten unter Druck gesetzt und Umweltaktivisten beschattet haben. Sie haben den Rücktritt von OMV-Chef Rainer...

  • Maria Jelenko-Benedikt
OMV-Chef Rainer Seele legt seinen Chefposten 2022 zurück.
1 2

Stand zuletzt in Kritik
OMV-Boss Seele wird Vertrag nicht verlängern

OMV-Chef Rainer Seele verzichtet auf die Verlängerungsoption seines Vertrages. Damit muss sich der teilstaatliche Öl- und Gaskonzern für 2022 einen neuen Chef suchen. Der Deutsche war zuletzt an einigen Fronten unter Druck geraten. ÖSTERREICH. Der Vorstandsvorsitzende der OMV, Rainer Seele, wird im kommenden Jahr den Chefposten bei dem börsennotierten Ölkonzern zurücklegen. Der Manager habe dem Aufsichtsratschef Mark Garrett mitgeteilt, er wolle die Option einer Verlängerung um ein weiteres...

  • Adrian Langer
1

Meinung der Gänserndorfer Redaktionsleiterin
OMV ohne Öl? Ein irrwitziges Szenario

Die Zeichen stehen auf Energiewende. Das wird spätestens dann offensichtlich, wenn sich der Ur-Weinviertler Öl-Konzern, die OMV, öffentlich zur Trendumkehr bekennt. Weniger Öl mehr Chemie, lautet die neue Parole der Konzernleitung - eine Veränderung, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schien. Noch 2016 sagte Upstream-Vorstand Johann Pleininger in einem Bezirksblätter-Interview "Erneuerbare Energie ist für den Konzern nicht das Thema der Zukunft. Erdgas ist für die nächsten Jahrzehnte einer...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Wirtschaft
OMV pumpt Milliarden nach Schwechat und ins Weinviertel

Bis zum Jahr 2025 wird die OMV rund drei Milliarden Euro in Österreich investieren. SCHWECHAT. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung des Energiekonzerns fließt ein erheblicher Teil dieser Mittel u.a. in die Raffinerie Schwechat, wo um knapp 200 Millionen Euro eine neue Anlage zur Biodieselproduktion gestartet wird sowie nachhaltige Projekte zum Kunststoff-Recycling und zur Erzeugung von Wasserstoff in der Pipeline sind. Darüber hinaus setzt die OMV ihre Suche nach Erdöl- und Erdgasvorkommen...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Borealis produziert am Standort Linz rund 1,5 Millionen Tonnen Pflanzennährstoffmittel.

Chemie Linz
Borealis verkauft Düngemittelproduktion

Borealis verkauft seine Stickstoff-Sparte und konzentriert sich künftig auf sein Kerngeschäft. Das hat Auswirkungen auf den Linzer Standort mit insgesamt 1.200 MitarbeiterInnen. LINZ. Am Donnerstag gab Kunststoff-Produzent Borealis bekannt, seine Düngemittelproduktion veräußern zu wollen. Das Unternehmen habe demnach beschlossen, "einen Prozess zur Veräußerung seines Stickstoff-Geschäftsbereichs, der Pflanzennährstoffe, technische Stickstoffprodukte und Melamin umfasst, einzuleiten", heißt es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Solange gefördert wird fließen die Kommunalsteuern.
2

Erdöl- und Erdgasverbandgemeinden als Partner der OMV
Kooperation mit OMV und Gas Connect

BEZIRK. Seit 2005 ist der damalige Erdölbund in den Gemeindeverband der NÖ Erdöl- und Erdgasgemeinden umformiert worden. Derzeit sind dort bezirksübergreifend 59 Gemeinden, davon zwei aus Oberösterreich, vertreten. Die Delegierten, hauptsächlich Bürgermeister aus den Ortschaften, wählen einen Vorstand und einen Obmann. Seit etwa sechs Jahren vertritt Bürgermeister Erich Hofer in dieser Funktion die Interessen des Verbandes. Die wesentlichen Aufgaben sind, für die Mitglieder die gemeinsame...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Das Foto (v.l.) zeigt Geschäftsführer der OMV Austria Exploration & Production GmbH Direktor DI Reinhard J. Oswald zusammen mit Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Mag. Thomas Hasenberger.

Spende für neuen Henry-Laden in Gänserdorf
OMV-Belegschaft spendet Kinderkleidung und Spielsachen

Auch in diesem Jahr wurden im Zuge einer Sammelaktion der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OMV Austria Exploration & Production GmbH Spielsachen und Kinderbekleidung für den guten Zweck gesammelt und an das Rote Kreuz übergeben. Die ab 18. Jänner in Gänserndorf beheimatete Second-Hand-Boutique für Baby- und Kinderbedarf wird die gespendeten Artikel dankend ins Sortiment aufnehmen und zu günstigen Preisen abgeben. Die so erzielten Einnahmen kommen wiederum Menschen in sozialen Notlagen...

  • Gänserndorf
  • Wolfgang Antos
Der erste Waggon fährt nach Wien.

Austrocel Hallein
Die weltweit größte Bio-Ethanol Anlage liefert an die OMV

Ab Jänner 2021 werden monatlich 1,5 Millionen Liter des neuen Biokraftstoffs aus Hallein an die OMV geliefert werden.  HALLEIN. Mit der ersten Probelieferung von Bio-Ethanol der zweiten Generation starten die OMV, das Öl-, Gas- und Petrochemieunternehmen mit Sitz in Wien, und die AustroCel Hallein GmbH eine langfristige Kooperation. Die Halleiner Bio-Ethanol-Anlage hat eine jährliche Kapazität von bis zu 35 Millionen Liter und ist damit die weltweit größte Bio-Ethanol-Anlage auf Holzbasis. Im...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
[f]Ein Bohrturm[/f] wird 2021 errichtet, achtmal wird gebohrt.
2

Erdölförderung
OMV plant acht Bohrungen auf einen Schlag

GÄNSERNDORF (up). Die OMV will 2021 bei Gänserndorf Erdöl fördern, die mündlichen Verhandlungen für die Bohrungen fanden vergangene Woche statt. "Die Bohrungen werden mit einem einzigen Bohrturm durchgeführt. Die Punkte an denen gebohrt werden soll, befinden sich alle auf einem Bohrplatz, um den Flächenbedarf so gering wie möglich zu halten", gibt die Pressestelle der OMV bekannt. Weil der Bohrturm nur verschoben wird, sei der Eingriff in die Natur auf ein Minimum reduziert, betont man. Grüne...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die OMV-Raffinierie in Schwechat soll in Zukunft umweltverträglicher und effizienter werden.

Wirtschaft
OMV-Raffinerie Schwechat wird umweltverträglicher

Unternehmen will die Anlage außerdem noch effizienter machen. SCHWECHAT. In der Raffinerie Schwechat der OMV läuft zur Zeit ein ambitioniertes Programm, das die Steigerung der Effizienz an den Turbinen sowie die Reduktion von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2)-Ausstoß zum Ziel hat. „Dieses Projekt haben wir im Vorjahr mit einer ersten Phase gestartet“, erklärt der für das Raffineriegeschäft zuständige OMV-Vorstand Thomas Gangl. Die zweite wird in Kürze abgeschlossen sein. „Dann werden wir die...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia".
4

Kärntner Wasserstoff-Strategie
Grüner Wasserstoff soll in Kärnten doppelt genutzt werden

Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia". In einem ersten Schritt rüstet Infineon auf grünen Wasserstoff um. Anschließend soll dieser Wasserstoff wiederverwertet werden, um ihn als Treibstoff zu verwenden. KÄRNTEN. 2019 beauftragte das Land Kärnten die Grazer Wasserstoff-Forschungsgesellschaft HyCentA GmbH mit einer landesweiten Wasserstoff-Studie (mehr dazu hier). Ein Ergebnis daraus ist das Projekt "H2Carinthia", das am Montagabend präsentiert...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ministerin Elisabeth Köstinger und die Unternehmenschefs von OMV und Verbund beim Spatenstich in Schönkirchen-Reyersdorf.
4

Österreichs größte Photovoltaikanlage
Ölkonzern setzt auf Sonnenenergie: Blick in die neue Zukunft der OMV

SCHÖNKIRCHEN-REYERSDORF. "Die OMV versteht Chemie." Darauf pocht Generaldirektor Rainer Seele mit Hinweis auf die Zukunft des Konzerns. "Für morgen ist die Energieversorgung gesichert, aber für übermorgen forschen wir in Richtung erneuerbare Energie." Im Bereich Wasserstoff sieht man bei der OMV das große Zukunftspotenzial, parallel zur Forschung arbeitet der Konzern mit Partnern auch in Green Ecology-Bereichen. Trotzdem, die Kernkompetenz der OMV bleibt immer noch die Öl- und Gasgewinnung und...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Erdölförderung im Bezirk geht zurück.

OMV und RAG
Erdöl- und Erdgasquellen sprudeln nicht mehr so kräftig

BEZIRK GÄNSERNDORF. Im Marchfeld sowie im angrenzenden Weinviertel und im Wiener Becken südlich der Donau haben die Erdölquellen im Vorjahr weniger ergiebig gesprudelt als 2018, gibt der Wirtschaftpressedienst bekannt. Wie der NÖ Wirtschaftspressedienst den aktuellen Daten einer Erhebung der Geologischen Bundesanstalt entnimmt, ist 2019 in Österreich die Gesamtfördermenge an Erdöl und Natural Gas Liquids (NLG) – das sind Kondensat und die flüssigen Anteile aus der Erdgasproduktion – um 5,7...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Coronakrise
OMV spendet Schutzmasken an das Rote Kreuz

Das Rote Kreuz bedankt sich bei der OMV Austria Gänserndorf für die Spende von 100 Stück FFP3-Masken zum Schutz für die zahlreichen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im täglichen Einsatz. Bezirksstellenkommandant Ing. Martin Stadlbacher (Bild) freut sich über diese Hilfe: "Schutzmasken in entsprechender Anzahl und Ausführung sind gegenwärtig leider immer noch Mangelware. Umso mehr freut es mich, dass uns die OMV hier auf regionaler Ebene so rasch und unbürokratisch aushilft."

  • Wolfgang Antos

Corona-Krise
OMV spendet Schutzbrillen für Einsatzkräfte

Gerade in der aktuellen Krise benötigen die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes vermehrt Schutzausrüstung, ob im Regelbetrieb oder bei den mobilen Testern. Die OMV hat dem Roten Kreuz in Gänserndorf nun 100 Schutzbrillen zur kurzfristigen Sicherstellung der Ausstattung gespendet. Das Rote Kreuz sagt DANKE!

  • Gänserndorf
  • Wolfgang Antos

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.