Schnelles Internet - nicht in Strasshof

Peter und Regine Sonnberger sind auf der Suche nach einem funktionierenden Festnetz-Anschluss.
  • Peter und Regine Sonnberger sind auf der Suche nach einem funktionierenden Festnetz-Anschluss.
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

STRASSHOF. "1000 Leute ohne vernünftiges Telefonkabel - wo gibts heutzutage sowas?", ärgert sich Peter Sonnberger. In Strasshof gibts das. Denn Sonnberger ist an dem Versuch, Festnetz-Internet bei der Telekom anzumelden, gescheitert. Dabei hat die Post kurz davor per Folder mit dem "Produkt des Monats" geworben: A1 Festnetz-Internet mit WLAN Box und A1 TV it 110 Sendern zum vergünstigten Tarif.
Peter Sonnberger möchte sich einen zweiten Fernseher anschaffen. "Da bot sich das Produkt geradezu an", sagt er. Bei der Anmeldung via Internet scheiterte er allerdings: Vom System kam die Meldung, in Strasshof gebe es keine Möglichkeit, sich anzumelden.
Als marschierte Sonnberger zum Postamt. Zur Überraschung der Postbeamtein kam auch hier die Meldung: "Internet in Strasshof nicht möglich." Ein Anruf bei der internen A1-Hotline ergab: In der Albert-Sever-Straße (hier wohnen rund 1000 Leute) sind von der Vermittlungsstelle zu weit entfernt. Dadurch ist die Bandbreite für A1 TV oder schnelles Internet zu gering. "Es gibt aber eine Planung für eine sogenannte abgesetzte Einheit (ARU), in Zukunft gibts dann besseres Festnetz-Internet", versichert A1 Telekom-Sprecherin Livia Dandrea.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen