Gemeinde-Serie
So Öffi-fit sind Gänserndorfs Gemeinden

98 Prozent der Niederösterreicher lenken selbst ein Fahrzeug. Doch auch beim Öffi-Verkehr ist Niederösterreich Vizestaatsmeister.

BEZIRK GÄNSERNDORF. Niederösterreich ist das Land der Pendler. 29 von 100 zurückgelegten Kilometern werden aber bereits mit Öffis zurückgelegt, nur in Wien ist der Öffi-Anteil höher.
Diese guten Werte sind auf ein gesteigertes Angebot zurückzuführen. 2015 fuhr die Bahn noch 27 Millionen Kilometer und Busse 51 Millionen Kilometer durch unser Bundesland. 2019 legte die Bahn bereits 33 Millionen Kilometer (+22%) und die Busse 53 Millionen Kilometer (+4%) zurück. Das Land gibt Jahr für Jahr mehr Geld für den Öffi-Verkehr aus. Alleine von 2019 auf 2020 steigt das Budget um 40 Prozent auf 131 Millionen Euro.

Doch wieviel von dem Geld kommt in den Gemeinden des Bezirks Gänserndorf an? Die Bezirksblätter haben die Orte mit den meisten und den wenigsten Öffi-Verbindungen ausgeforscht und geschaut, wie die Menschen mit den Angeboten ihren Alltag meistern.

Spitzenreiter Bezirkshauptstadt

Die Stadtgemeinde Gänserndorf hat, wenn es um das Öffi-Angebot geht die Nase ganz klar vorn. Mit insgesamt 18 verschiedenen Linien, davon 15 Buslinien und drei Bahnlinien schaffen die öffentlichen Verkehrsmittel 248 Fahrten pro Tag für die Stadtbevölkerung. Viele nutzen dieses Angebot auch täglich um nach Wien zu pendeln. 

Öffi Angebot auch im Norden

Aber auch im Norden des Bezirks muss man nicht auf öffentliche Verkehrsmittel verzichten. So bietet zum Beispiel die Stadtgemeinde Zistersdorf mit insgesamt sechs Bussen durch die Stadt ein nahezu optimales Verkehrsangebot. Nur außerhalb der Stadt gibt es noch Aufholbedarf wie auch der Bürgermeister Helmut Doschek sagt: „Die Anbindungen an die Bahnhöfe sind ein großes Thema. Innerhalb der Großgemeinde sind die Busverbindungen bereits jetzt gut, aber nach außen besteht noch Verbesserungsbedarf" so der Bürgermeister.

Marchfeld mobil als Alternative

Um etwaigen Verbindungsproblemen im Öffi Verkehr Herr zu werden, haben sich im April diesen Jahres 21 Gemeinden zusammengeschlossen und das "Marchfeld mobil" gegründet. Es ist eine wichtige Ergänzung zum bestehenden Mobilitätsangebot in der Region und schließt bestehende Lücken im Öffi-Verkehr. Die Fahrt mit dem Marchfeld mabol kostet für den Fahrgast nur noch einen geringen Komfortzuschlag, da die Zeitkarten des VOR akzeptiert werden. Und: Bei der Fahrtbestellung erhält der Fahrgast bereits Auskunft über mögliche notwendige Umstiege auf Bus und Bahn.

Autor:

Thomas Pfeiffer aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.