VOR

Beiträge zum Thema VOR

Lockdown im Ybbstal
Öffi-Angebot bleibt mit verschärften Maßnahmen

17.11. bis 06.12.20: Weiterhin Normalfahrplan für Regionalbusse sowie S- und Regionalbahnen. Aber: Mund-Nasen-Schutz verpflichtend und kein Ticketverkauf beim Bus-Lenker. YBBSTAL. Aktuell gelten im Zuge der COVID-19 Verordnung österreichweit wieder verschärfte Maßnahmen. Das Angebot im Regional- und Nahverkehr bleibt in der Ostregion, wie schon im ersten Lockdown im Frühjahr, weiterhin bestehen. Um das Lenkpersonal sowie die Fahrgäste entsprechend der steigenden Zahlen noch besser zu...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Neuer Fahrplan
Verbessertes Verkehrsangebot für die Wachau

WACHAU. Seit der erstmaligen Ausschreibung im Jahre 2011 verkehren in der Weltkulturerbe-Region die erfolgreichen Wachau-Linien im Auftrag des Landes Niederösterreich. Mit 13. Dezember werden nach erfolgreicher Neuausschreibung weitere Verbesserungen auf die Straße gebracht. Rechtzeitig zum europäischen Fahrplanwechsel setzt somit der Verkehrsverbund Ost-Region eine Reihe von Anpassungen der Fahrpläne mit einheitlichem Liniensystem um. Insgesamt wird mit der Fortentwicklung des öffentlichen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Thomas Grießl
2

VOR
Postbus sichert 20 Jobs

Erste Bemühungen haben bereits gefruchtet: Postbus fährt nun nach St. Pölten. POYSDORF (ks). "Wir haben keine Kündigungskultur "Hire and Fire" wie in Amerika", erklärt Postbus-Manager Hubert Kuzdas. Es sind gute Nachrichten für die 43 Postbus-Mitarbeiter aus Poysdorf, die nach der verlorenen Ausschreibung der Linien keinen Auftrag mehr vom Verkehrsverbund erhalten hatten. Rund 20 Lenker werden auf einer neuen Linie Beschäftigung finden. Die Postbus AG konnte sich bei zwei Ausschreibungen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Dringlichkeitsantrag
Antrag auf Verbesserung der Busverbindungen

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde von der FPÖ ein Dringlichkeitsantrag zur Verbesserung der Busverbindungen und Frequenzerhöhung eingebracht. GROßWEIKERSDORF (pa). „Mehrere besorgte Eltern haben uns darauf angesprochen, dass in den Schulen zwar allerlei Abstands-Maßnahmen gelten, in den Schulbussen aber reges Gedränge herrscht“, so der Großweikersdorfer FPÖ-Obmann David Otzlberger zur Begründung seines Antrages, mit dem hier Abhilfe geschaffen werden soll. „Zu normalen Zeiten ist es...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Neuer Fahrplan
VOR stellt neuen Fahrplan vor

Ab 13. Dezember ist die neu konzipierte Linie 140 eine Express-Linie. BEZIRK TULLN. Der Dezember rückt immer näher, was auch heißt, dass es Zeit ist für die neuen Fahrpläne des kommenden Jahres. Besondere Veränderungen gibt es hier für die Linie 140. "Diese wurde gänzlich neu konzipiert", berichtet VOR-Pressesprecher Georg Huemer. Die Linie verbindet Tulln, Stockerau und Bahnhof Tullnerfeld auf direktem Weg und gilt nun als Express-Linie. Sie verkehrt im 60-Minuten-Takt und bietet an...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Postbusse müssen nach dem Willen des VORs Platz machen.
1

Postbusse
43 Jobs wackeln in Poysdorf

POYSDORF. Des einen Freud des anderen Leid. Erste lag bei der Neuausschreibung der Buslinien für die Verkehrsregion Ost bei den Firmen Gschwindl und Dr. Richard, die ab Ostern 2021 den öffentlichen Nahverkehr hier sichern. Die Leidtragenden sind die 43 Mitarbeiter der Postbuslinie, die um ihre Jobs zittern. Jüngere Mitarbeiter werden nach Hollabrunn versetzt, ältere mit Sozialplan in die Frühpension geschickt. Alternativ kann man versuchen bei den Siegern der Ausschreibung anzuheuern....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Gemeinderätin Doris Widhalm und Landtagsabgeordneter Josef Wiesinger, SPÖ.

"Tickende Zeitbomben"
SPÖ fordert mehr Schulbusse

Überfüllte Schulbusse sorgen für Ärger bei der SPÖ. Sie fordert zusätzliche Busse für den Schülerverkehr. BEZIRK ZWETTL. In Zwettl und anderen Waldviertler Gemeinden sind allmorgendlich überfüllte Schulbusse in Zeiten von Corona Grund für Diskussionen. Viele Eltern sorgen sich um die Gesundheit ihrer Kinder. So auch die stellvertretende Bezirksvorsitzende der SPÖ Bezirk Zwettl Doris Widhalm, die berichtet: "Meine schulpflichtige Tochter erzählt mir fast täglich von überfüllten Bussen zum...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Der neue VOR-Regio-Bus unterwegs in Muggendorf .

Schneebergland-Generalversammlung „à la Corona“!

Unter strenger Einhaltung sämtlicher Covid19-Vorschriften trafen am 29. September 2020 die Mitgliedsgemeinden der Gemeinsamen Region Schneebergland zu einer Generalversammlung zusammen. WOPFING. Im großen Saal des Gasthofs Moser-Stockreiter in Wopfing wurde in der Gruppe nun die offizielle Verlegung des Kleinregionsbüros zur Marktgemeinde 2770 Gutenstein, Markt 100 beschlossen. Überdies entschied man sich – aufgrund der großen Nachfrage – für einen weiteren Nachdruck der beliebten Schneebär...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Diesmal ein recht freundlicher Chauffeur.
2

Die Busse kommen viel zu spät

45 Minuten Bus-Verspätung schon am ersten Schultag. Weinende Kinder und gestresste Eltern. WAMPERSDORF (fs). Stefanie Becker hat die Nase gestrichen voll: "Meine beiden Söhne müssen mit dem Bus nach Pottendorf in die Schule fahren. Hier herrscht ein einziges Chaos!" Die verärgerte Mutter beklagt bis zu 30 Minuten Wartezeiten und unfreundliche Chauffeure. "Wir haben teilweise Totalausfälle der Schulbusline 321. Seit Schulbeginn kommen die Kinder jeden Tag ganz knapp oder zu spät zur Schule....

  • Steinfeld
  • franz schicker
Georg Huemer, Sprecher des VOR
2

VOR-Sprecher Georg Huemer beantwortet Fragen zum neuen Busverkehr in der Region:
"Ja, es ist kompliziert"

Die Bezirksblätter konfrontierten Georg Huemer, Sprecher des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) mit verschiedenen Beschwerden anlässlich der Neuorganisation des Busverkehrs in der Region. 1. Aufgelassene Haltestellen: Welche bzw. Wie viele Haltestellen wurden im Zuge der Umstrukturierung aufgelassen? Beispiel: Die Haltestelle Bad Vöslau Kurpark ist als aufgelassene Haltestelle nicht ersichtlich. Werden aufgelassene Haltestellen-häuschen generell abmontiert oder wer ist dafür...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Längere Betriebszeiten ab 2021: Die beiden VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll und Karin Zipperer, Peter Zuser und Bürgermeister Matthias Stadler.
2

St. Pölten
LUP fährt ab 2021 bis 22.30 Uhr

Eine Million Investition in Ausweitung der Betriebszeiten des Stadtbusses; Fahrkartenpreise bleiben gleich. ST. PÖLTEN. Es sei der letzte große Schritt, der jetzt gemacht werde, führt Bürgermeister Matthias Stadler vergangenen Donnerstag aus. Wurde im September 2017 beim Stadtbus das neue LUP-Konzept mit 13 Linien und rund 2,2 Mio. Jahreskilometern in Betrieb genommen, folgte im Dezember 2018 die Ausweitung von drei auf neun Linien im Sonn- und Feiertagsverkehr. Im jetzigen dritten...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Norbert Anton, Verkehrsexperte der Bürgerliste "Wir Badener"
2

Infokampagne wird eingefordert:
Neue Buspläne: Nicht schlecht, aber verwirrend

Seit wenigen Tagen sind die neuen Busfahrpläne in der Region in Kraft. Und schon hagelt es Kritik, aktuell besonders aus den Städten Baden und Bad Vöslau. BEZIRK BADEN. Zahlreiche Unmutsäußerungen landeten bereits bei der Bürgerliste „Wir Badener“. Deren Verkehrsexperte Gemeinderat Norbert Anton: "Die Leute fragen: Gibt es noch den Rauhensteiner, wieso wurde der beliebte Casinobus untertags eingestellt, was ist mit Einpendlern und Einpendlerinnen aus der Region?" Norbert Anton will die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

VOR Region Ost
Um ein Viertel mehr Busse ab Ostern

Rund 25 Prozent mehr Regionalbus-Leistung, bessere Fahrpläne und moderne Busse ab 29. März 2021 für das östlichen Weinviertel BEZIRK MISTELBACH. Für die rund 90 Gemeinden zwischen dem Marchfeld, der slowakischen beziehungsweise tschechischen Grenze und der Gemeinde Ernstbrunn wurden sämtliche Regionalbusleistungen durch den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) neu ausgeschrieben. Damit verbessert sich für die zirka 200.000 EinwohnerInnen des östlichen Weinviertels die Anbindung an das...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Kurz vor Schulbeginn am 31. August 2020 tritt eine umfassende Neuordnung sämtlicher Regionalbuslinien in der Region in Kraft.

VOR
Ab 31. August ändert sich jede Öffi-Verbindung in der Region

Neue VOR-Busflotte und Fahrpläne ab 31. August VOR verbessert Fahrpläne und erneuertes Busmaterial für rund 145.000 EinwohnerInnen in der Region um Baden. Moderne Busflotte mit gratis WLAN für alle Fahrgäste, rund 20% mehr Bus-Angebot für 55 Gemeinden durch Taktverkehr, verstärktes Angebot zu Spitzenzeiten und Ausweitung der Tagesrandzeiten bzw. zusätzliche Spätverbindungen. BEZIRK.   Schwerpunkt der VOR-Planungsarbeiten war, ein sinnvolles Gesamtsystem durch ein noch besseres Zusammenspiel...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
 VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll, Landesrat Ludwig Schleritzko und Bgm. NAbg. Fritz Ofenauer
2

Zentralraum
Bahn-Fahrplan bringt Verbesserungen

Landesrat Schleritzko: „7. September mit neuen Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Pendlerinnen und Pendler entlang der Weststrecke.“ ZENTRALRAUM (pa). Der Bahn-Fahrplan in Niederösterreich erfährt eine unterjährige Anpassung. „Der neue Bahn-Fahrplan bringt Verbesserungen für den NÖ Zentralraum. Der 7. September wartet mit neuen Angeboten für Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums Melk sowie Pendlerinnen und Pendler entlang der Weststrecke auf“, informiert NÖ...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Erich Metzenbauer (Mitarbeiter Dr. Richard), Karin Schildberger (VOR), Bgm. Dominic Litzka und Stadtrat Christian Schrefel

Fahrplanänderung
Zusätzliche Regionalbus-Halte in Wolkersdorf und Gänserndorf

Öffentliche Anbindung Zentrum Wolkersdorf sowie Gesundheitskasse und medizinisches Zentrum Gänserndorf im Halbstundentakt WOLKERSDORF/GÄNSERNDORF. Seit 6. Juli werden auf der Regionalbus-Linie 530 (Wolkersdorf – Gänserndorf) Verbesserungen umgesetzt. Damit konnte VOR Anregungen von KundInnen sowie der betroffenen Gemeinden rasch nachkommen. In Wolkersdorf fährt die Linie 530 künftig zur neuen Endhaltestelle „Wolkersdorf Wiener Straße“. Dadurch wird die Fahrtstrecke verlängert und die Linie...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Andreas Kollross: "Das Ergebnis kann sich sehen lassen!"
2

Öffis: Neue Fahrpläne und Busse

Am 31. August tritt eine Neuordnung sämtlicher Regionalbuslinien in der Region um Baden in Kraft. STEINFELD (fs). Zu Schulbeginn tritt eine Neuordnung der Regionalbuslinien im "Ausschreibungsgebiet Baden Region" in Kraft. Damit soll es für viele Orte in der Kleinregion Ebreichsdorf Verbesserungen geben. Gratis WLAN Zehn Gemeinden mit ca. 37.000 Einwohnern umfasst die Kleinregion. Die Neuordnung bringt eine moderne Busflotte, Gratis WLAN für die Fahrgäste, mehr Busleistung durch einen...

  • Steinfeld
  • franz schicker
Ab dem Wochenende wieder auf Achse: Der Thayaland-Tramper.
2

Thayarunde
Radler-Taxi ist wieder unterwegs

Thayaland-Tramper ist ab 4. Juli wieder in Betrieb und bietet ein Taxi zwischen Franzlbahn und Reblaus-Express. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Mit neuester Technik und besten Schutzpölstern können auch die teuersten Fahrräder sicher und wohlbehalten ihr Ziel erreichen. Der Verein Zukunftsraum Thayaland und der Verkehrsverbund Ostregion haben diese Initiative vor zwei Jahren ins Leben gerufen. An Wochenenden und Feiertagen von Juli bis 1. November pendelt der Thayalandtramper zwischen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Bürgermeister Rupert Dworak (l.), Landesrat Ludwig Schleritzko (M.) und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll (r.).

Ternitz
VOR: künftig bessere Bus-Verbindungen

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Der Verkehrsverbund Ostregion (VOR) hat sein Regionalbusangebot im südlichen Niederösterreich und rund um Mattersburg  verbessert. Am 6. Juli treten die neuen Busfahrpläne in Kraft, die den Öffentlichen Verkehr – vor allem für Pendler und Schüler, die nach Ternitz wollen, attraktiver machen sollen.  Landesrat Ludwig Schleritzko und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll präsentierten dem Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak die optimierten Regionalbusfahrpläne...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Helmut Hansy, Rudolf Silvan, Helmut Binder

Schweinbarther Kreuz
SPÖ moniert sich über Geisterbusse

RAGGENDORF. Dass die Bahnlinie Schweinbarther Kreuz mit Ende Dezember 2019 eingestellt wurde, will die SPÖ, sowie überparteiliche Plattformen, nicht hinnehmen. SP Nationalratsabgeordneter Rudolf Silvan, der sich ebenso wie Bezirksvorsitzende Melanie Erasim für die Wiederinbetriebnahme einsetzte, war nun beim Lokalaugenschein in Raggendorf, wo ein umstrittenes Busterminal errichtet wird. Unterschiedliche Wahrnehmungen Silvan fordert ein Umdenken der Politik und will mit der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ein leerer Bus, wie er in Matzen/Raggendorf bis zu 140 mal am Tag vorkommt.
1

Matzen / Raggendorf
Leere VOR Busse regen Bürgerinitiative auf

Schon zu Zeiten als alles noch "normal" schien, beschwerte man sich seitens der Bürgerinitiative in Matzen/Raggendorf über zahlreiche leere Busse die durch die Ortschaft fahren. Jetzt, wo aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation noch wesentlich mehr Menschen zu Hause sind möchte man seitens des VOR (Verkehrsverbund Ost Region) aber auch keine Busse einziehen und fährt einfach ohne Fahrgäste durch die Gegend - auf Kosten der Steuerzahler.  MATZEN / RAGGENDORF. "Wir haben den VOR bereits in...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
2

Mobil in Klosterneuburg
Mehr Busse während Hangbrückensanierung

KLOSTERNEUBURG. Für die Zeit der Heiligenstädter Hangbrückensanierung von voraussichtlich Ende April 2020 bis Dezember 2021 sind Verzögerungen im Individualverkehr zwischen Klosterneuburg und Wien nicht auszuschließen, da im Baustellenbereich je eine Fahrspur pro Richtung wegfällt. Auch die Regionalbusse des VOR werden von etwaigen Staus betroffen sein. Damit Nachteile für Fahrgäste hintangehalten werden, werden einerseits Busspuren vor dem Baustellenbereich geschaffen und andererseits rückt...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
5 3

Schweinbarther Kreuz
Schulterschluss der Regionalbahn-Gemeinden

GROSSENGERSDORF. Die Referentenliste kann sich sehen lassen. Die Aktionsgruppe "Regionlbahn statt Bus" lud die politischen Vertreter der  Anrainergemeinde der Schweinbarther Linie zu einem Infoabend ein. Franz Weintögl, der Generaldirektor der GKB und Prokurist Peter Kronberger, Leiter des Eisenbahnbetrieb GKB, stellten ihr Konzept vor. Comeback Als externer Referent erntete Verkehrsexperte Harald Frey von der TU Wien seiner Darstellung der Sachverhalte, praktischer Beispiele und...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Beim Schwarzenbergplatz tanken die E-Busse auf.
13 12

Wiener Linien
Innerstädtische Buslinien

Warum die innerstädtischen Buslinien am Wochenende nicht fahren, verstehe ich nicht. Ausnahme: Die Adventzeit, weil dort Besucherströme in Massen das Fahren behindern. Die kleinen wenigen Elektrobusse kommen sicher leichter durch die oft engen Gassen der Innenstadt. Warum die Linie 1 A noch immer mit den großen Bussen unterwegs ist, verstehe ich auch nicht. Vor vielen Jahren musste ich eine besonders heikle und dringende Arbeit erledigen. Gegen halb 8 Uhr am Abend war ich endlich damit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Poldi Lembcke

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.