Busverkehr

Beiträge zum Thema Busverkehr

Lokales
Am Morgen fahren die Straßenbahnlinien 1 und 2 seit Montag wieder öfter.
2 Bilder

Linz AG Linien
Bus und Bim fahren morgens wieder öfter

Linz AG Linien verstärken Intervalle der Straßenbahnen in den Morgenstunden  LINZ. Aktuell fahren Straßenbahnen und Busse in Linz laut Sonntagsfahrplan. Speziell im Frühverkehr führte diese Maßnahme dazu, dass in mancher Straßenbahngarnitur ein gesetzlicher Mindestabstand von einem Meter nur schwer einzuhalten war. Am Montag, 30. März 2020, reagieren die Linz AG Linien darauf und schoben auf den Straßenbahnlinien 1 und 2 weitere Verstärkerfahrten ein. Verstärkungen auch im Busverkehr"Die...

  • 31.03.20
  •  1
Lokales
Die Bus und Bahn-Angebote wurden ab Montag weiter angepasst.

Coronavirus-Maßnahmen
Fahrzeiten für Stadtbus Kufstein angepasst

Das Land Tirol adaptiert das Angebot im öffentlichen Verkehr laufend. Von den neuesten Änderungen ist auch der Kufsteiner Stadtbus betroffen.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Seit heute Montag, den 30. März sind weitere Fahrplananpassungen bei Bus und Bahn in Tirol in Kraft. Im Bezirk Kufstein betreffen diese auch den Stadtbus Kufstein: Auf den Linien 1, 2 und 3 wird nun samstags ganztägig ein Stundentakt angeboten. Von Montag bis Freitag bleibt die Regelung so bestehen, dass bis 9 Uhr der...

  • 30.03.20
Lokales
Ab Montag fahren weniger G2-Busse zwischen dem Südburgenland und Wien.

Linie G1
Busverkehr Südburgenland-Wien ab Montag eingeschränkt

Ab kommenden Montag, dem 23. März, wird der Betrieb auf der Buslinie G1 zwischen dem Südburgenland und Wien aufgrund der Corona-Situation eingeschränkt. Das gab Verkehrslandesrat Heinrich Dorner bekannt. Die Grundversorgung sei aber weiterhin gewährleistet. Unter der Woche gilt von Montag bis Freitag ab Montag der bisherige Samstagsfahrplan. Zwischen Güssing und Wien verkehren demnach zehn Kurse pro Tag. Auf der Strecke Jennersdorf-Güssing hingegen fahren überhaupt keine G1-Busse. An...

  • 20.03.20
Lokales
Der Busverkehr in Klagenfurt wird den Umständen angepasst, ab Donnerstag

Stadtwerk Klagenfurt
Ab heute: Busverkehr wird angepasst. Stadt und Stadtwerke schnürten Hilfspaket

Stadt und Stadtwerke Klagenfurt schnüren Hilfspaket, Stadtwerke (STW) passen ab Donnerstag die Busfahrpläne an, Versorgung mit Energie und Trinkwasser ist gewährleistet. KLAGENFURT. Menschen, die in finanzielle Nöte kommen, erhaltenbekommen Hilfe von Stadt und Stadtwerken. „Bei Vorschreibungen für Energie, Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser können sich finanziell besonders schwach gestellte Personen ab sofort direkt beim STW-Kunden-Center melden, damit individuell entsprechende...

  • 19.03.20
Lokales
Der Busfahrplan im Bezirk Schärding bleibt bis auf weiteres aufrecht.

Corona-Virus
Busfahrplan im Bezirk Schärding bleibt aufrecht

Trotz Corona-Virus und Schulschließungen wird der Busverkehr im Bezirk Schärding bis auf weiteres aufrecht bleiben.  BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Nachdem trotz der Schulschließungen die Betreuung der unter 15-Jährigen durch die Schulen gewährleistet werden muss, stellt der OÖ Verkehrsverbund (OÖVV) die Anreise dorthin weiter sicher. "Da die Schüler der Unterstufe betreut werden können und wir nicht wissen, welche Schüler das in Anspruch nehmen werden, wird der gesamte Busfahrplan bis auf weiteres...

  • 13.03.20
Lokales

Krems: Ringstraße
Sanierung der Ringstraße: Umleitungen für Autofahrer

KREMS. Anfang Februar starteten die Baumaßnahmen zur Generalsanierung der Ringstraße in Krems. Dabei werden sämtliche unterirdische Ver- und Entsorgungsleitungen, das heißt Kanal, Wasser, Strom und Gas, sowie die Neugestaltung der Straßenoberfläche durchgeführt. Die Bauzeit ist von 2020 bis zur Fertigstellung 2023 vorgesehen. Einbahn plus Umleitungen Um den Verkehr abwickeln zu können, wurde bereits ein umfangreiches Konzept erstellt. Priorität liegt seitens der Stadt beim öffentlichen...

  • 31.01.20
Lokales
Ein wichtiger Lückenschluss könnte bald der Vergangenheit angehören.
9 Bilder

Leutschach/Gamlitz auf Servus TV
Der „Dschungelbus“ ist bald Geschichte

Die Buslinie 652 führt vom Bahnhof in Ehrenhausen über Gamlitz bis nach Kranach am Fuße des Karnerbergs, aber nicht bis nach Leutschach. Seit Jahrzehnten fehlt dieser wichtige Lückenschluss für die Pendler und Schüler aus dem Großraum Leutschach direkt zur S-Bahn nach Graz. Auf diese kuriose Geschichte ist mittlerweile auch Servus TV gestoßen, jetzt kommt die Sache endlich in Bewegung. Es ist schon kurios. Seit Jahren, eigentlich Jahrzehnten, fährt die Bus-Linie 652 von Ehrenhausen über...

  • 21.01.20
  •  1
Politik
Derzeite Linienführung des 56B (dunkel) und vorgeschlagene Verlängerung von U4 zu S45/S50 (hell).
2 Bilder

Verbesserung der öffentlichen Anbindung des Küniglbergs würde Parkplatzsituation entschärfen. Antrag der Grünen an Stadträtin Sima war in Penzinger Bezirksvertretung einstimmig befürwortet worden.
ORF-Bus 56B: Vorerst keine Verlängerung zum S-Bahhof Penzing

In der Penzinger Bezirksvertretungssitzung am 16.10.2019 brachten die Grünen einen Antrag auf Verlängerung des 56B ein. Seit der Umstellung des Buslinienverkehrs im 13. Bezirk verkehrt diese Linie von Hietzing (U4) über den Küniglberg (ORF-Zentrum) zum Lainzer Tiergarten. Eine direkte Anbindung eines „ORF-Busses“ an eine weitere Haltestelle des Schienenschnellverkehrs würde den größten Arbeitgeber im Südwesten Wiens besser mit öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar machen. Am Bahnhof...

  • 21.12.19
Lokales
Massive Reduzierung der Öffi-Busse nach Krumpendorf, da Gemeinde sich Zuschuss für Verbindung nicht leisten kann. Doch nun gibt es bis zumindest Ende Jänner eine Übergangslösung.

Öffentlicher Verkehr
Übergangslösung für mehr Busverkehr für Krumpendorf

Seit letzter Woche gibt es viel Aufregung wegen der Reduktion der KMG-Busse nach Krumpendorf (wir berichteten – hier). Nun gibt es eine Übergangslösung bis Ende Jänner.  KRUMPENDORF, KLAGENFURT. Weniger Fahrten, längere Wartezeiten: Viel Aufregung gibt es in Krumpendorf, seit letzte Woche bekannt wurde, dass der Weiterbetrieb der KMG-Buslinie 20 in Richtung Krumpendorf "wie gehabt" zu teuer für die Gemeinde wird.  Inzwischen gab es Nachverhandlungen zwischen der Gemeinde Krumpendorf, der...

  • 04.12.19
Lokales
Die Draubrücke wird ab 27. Jänner 2020 komplett gesperrt
4 Bilder

Neues Verkehrskonzept Unteres Drautal
"Verkehrspolitik bisher viel zu sparsam"

Mit der Sanierung der 1963 gebauten Draubrücke auf der Landesstraße 39, der Glanzer Straße, geht auch ein neues Verkehrskonzept einher. FEISTRITZ/DRAU. Selbstkritisch gab sich Landesrat Sebastian Schuschig. "In den vergangenen Jahren hat die Landesregierung eine viel zu sparsame Verkehrspolitik betrieben, wurde der öffentliche Verkehr sträflich kaputt gespart!" Das soll sich nun grundlegend ändern. Zusammen mit Partnern des Verkehrsverbundes Kärnten - Alfred Loidl, Postbus, und Armin...

  • 25.11.19
Lokales
V.l.: Otto Legerer, Franz Gausterer, Peter Blaha, Michael Retter, Ing. Thomas Geldener, Norbert Brunner, LAbg. Hermann Hauer, Hermann Retter, Bgm. Herbert Osterbauer, Herbert Allmer, Mag.a Wibke Strahl-Naderer, Dipl.-Ing. Michael Reinbacher, Dipl.-Ing. Stefan Bruntsch, Dipl.-Ing. Katharina Kühne, Vedat Bunjaku, Gerald Hintermayer.
6 Bilder

E-Mobilität
E-Bus bei Retter Linien im Test

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Retter Linien Neunkirchen testet Solaris-Elektrobus und lädt Gäste zur Testfahrt ein.  Eine Woche lang wird der von der Firma Solaris hergestellte Bus bei uns im Bezirk auf seine Alltagstauglichkeit getestet. Der gekürte "Bus of the Year 2017" kommt auf der Strecke zwischen Neunkirchen und Pitten zum Einsatz. Auch Fahrgäste sollen die Vorzüge dieses umweltfreundlichen Busses kennenlernen. Dieser Test soll ein Impuls zur Einführung von E-Bussen im Regionalverkehr sein....

  • 13.11.19
Politik
Klubobmann Stadtrat Wolfgang Scharmitzer setzt sich für kostenlosen Busverkehr ein.

SPÖ: Busverkehr an Samstagen und Feiertagen muss kostenlos sein.

SPÖ Scharmitzer: wir fordern weiteren kostenlosen Busverkehr an Samstagen, zu Weihnachten, Feiertagen und Ostern in die InnenstadtWIENER NEUSTADT. „Der kostenlose, flächendeckende Busverkehr zum Friedhof am Allerheiligen-Tag ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, dem aber weitere folgen müssen, um den öffentlichen Verkehr in der Stadt noch attraktiver zu machen“, sagt Klubobmann Stadtrat Wolfgang Scharmitzer. Antrag 2018 eingebracht Zur Erinnerung: Die SPÖ brachte in der Sitzung...

  • 04.10.19
Lokales
Bus fährt am Sonntag nicht nach Krumpendorf

Autofreier Tag
Kein Bus nach Krumpendorf am Sonntag

Am Sonntag findet der autofreie Tag rund um den Wörthersee statt. Deshalb fährt von 9 bis 17 Uhr kein Bus nach Krumpendorf.  KRUMPENDORF. Am Sonntag, 22. September heißt es zum 23. Mal "Autofreier Wörthersee".  Die KMG-Linie 20 nach Krumpendorf verkehrt aus diesem Grund, zwischen 9 und 17 Uhr nur zwischen Heiligengeistplatz Klagenfurt und dem Strandbad Klagenfurt.  Die Haltestellen ab dem „Hotel Wörthersee“ bis „Leinsdorf“ werden während dieser Zeit nicht bedient.Krumpendorf wird nach der...

  • 20.09.19
Lokales
Der neue Bus-Fahrplan sorgt für Aufregung.
2 Bilder

Beschwerdeflut
Wie das Bus-Chaos entstanden ist - und was jetzt getan wird

Die Kritik an den neuen Busfahrplänen hält an. Die Bezirksblätter trafen den Verkehrsverbund zum Hintergrundgespräch und zur Fahndung nach den Ursachen für die zahlreichen Beschwerden. WALDVIERTEL. Beim Verkehrsverbund Ostregion hat man schon ruhigere Zeiten gesehen: In der ersten Schulwoche gab es aufgrund der neuen Fahrpläne Berichte über gestrandete Kinder, verpasste Busse und aufgelöste Haltestellen. Seit knapp zwei Wochen ist man um Schadensbegrenzung bemüht und hat bereits über 100...

  • 13.09.19
Lokales
Schüler aus dem Großraum Dobersberg verpassen den Anschluss-Bus nach Waidhofen. Das soll sich jetzt ändern.

Fahrplanwechsel
Bezirk Waidhofen: Beschwerden über Schulbusse häufen sich

Dobersberger Kinder kommen nicht mehr rechtzeitig in die Schule. In Kleinreichenbach bleiben sie gänzlich auf der Strecke. BEZIRK WAIDHOFEN. Da staunten die Schulkinder aus Goschenreith am Taxenbache, Klein- und Großharmanns nicht schlecht, als sie plötzlich an der Bushaltestelle in der Waidhofner-Straße in Dobersberg standen: ihr Schulbus kam nämlich nicht. Seit der Fahrplanänderung Anfang August fährt der Bus von Goschenreith nach Dobersberg (Linie 763) nicht mehr um 7 Uhr, sondern erst...

  • 06.09.19
Lokales
Landesrat Ludwig Schleritzko und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll

Öffis im Waldviertel
Ab 5. August geht es mit 160 neuen Bussen durch das Waldviertel

In wenigen Tagen startet das neue Busangebot im Waldviertel, das vom Verkehrsverbund Ost-Region im Auftrag des Landes Niederösterreichs erarbeitet wurde. WALDVIERTEL. Ab 5. August 2019 werden dann nicht nur optimierte Fahrpläne auf allen Regionalbus- und Waldviertel-Linien angeboten. Auch die Busflotte präsentiert sich in neuem Glanz: Die Busse sind barrierefrei sowie mit einem modernen Fahrgastinformationssystem und gratis WLAN ausgerüstet. Zusätzlich erfüllen diese neuen VOR Regio Busse...

  • 30.07.19
  •  1
Lokales
Der Postbus ist momentan Anbieter in Techelsberg
2 Bilder

Techelsberg
Busdienst soll mit Bieterverfahren erhalten bleiben

Im Schuljahr 2020/21 hätten St. Bartlmä und Ebenfeld zu wenig Einwohner für den Busverkehr. TECHELSBERG (sas). Gerüchten zufolge befürchten Bürger von Techelsberg das "Aus" für den Postbus. Hierfür gibt es zum Glück Entwarnung. "Bereits jetzt bemühen wir uns um Lösungen, damit die betroffenen Stationen weiterhin von einem Busdienst angefahren werden", sagt Bgm. Johann Koban. Bis zum Schuljahr 2020/21 ist noch Zeit, bevor die Änderungen in Kraft treten. Ausschreibung für Bieter Die...

  • 09.07.19
Lokales
Das Busangebot im Mostviertel wird jetzt ausgebaut.
2 Bilder

Steig ein
Einmal quer durch den Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Vom einen Ende des Bezirks zum anderen Ende – von Göstling nach Wieselburg. Insgesamt 37 Kilometer Luftlinie trennen die beiden Gemeinden voneinander. Die Fahrtstrecke beträgt 48 Kilometer. Das kann mit dem Privatauto schon eine Weile dauern. Die BEZIRKSBLÄTTER haben sich mit Öffis auf eine Reise durch den Bezirk begeben. Gestartet wurde in Göstling an der Ybbs. Zu insgesamt 13 verschiedenen Zeiten kommt man unter der Woche von Göstling nach Wieselburg. Der erste Bus fährt...

  • 18.06.19
Lokales
6 Bilder

FIS Nordische Ski-WM Seefeld 2019
Mobilitätskonzept hat sich bewährt: 145.000 Fahrgäste in Bus und Bahn

SEEFELD. Neben den Medaillen, die in 22 Wettbewerben anlässlich der FIS Nordischen Ski WM Seefeld 2019 an die Athletinnen und Athleten vergeben wurden, hat das ausgeklügelte Konzept für die An- und Rückreise mit Bus und Bahn klar die Goldmedaille in der Kategorie umweltfreundliche Mobilität gewonnen. Bahn und Bus haben rund 145.000 Personen befördert. Stärkster Tag 1. März mit 18.000 PersonenMit dem Massenstart der Herren über 50 km (Skating) am Sonntag, 3.3., der anschließenden Siegerehrung...

  • 04.03.19
Lokales
Zahlreiche Umleitungen im Stadtwerke-Busnetz am Wochenende. Grund sind die vielen Veranstaltungen

Klagenfurts Stadtbusse
Am Wochenende einige Umleitungen im Busverkehr

Krampusläufe und Adventmarkt in Wölfnitz machen Umleitungen notwendig. Hier ein Überblick. KLAGENFURT. Der große Krampuslauf in Klagenfurt findet am Samstag (1. Dezember) in der Innenstadt statt. Folgende Haltestellen können da zwischen 18 und ca. 20 Uhr nicht bedient werden: WirtschaftskammerLandesregierungKarfreitstraßeHasnerschuleFeldmarschall-Konrad-PlatzKardinalplatzBenediktinerplatz (von den Linien 11, 12, 21 und 22) Als Ersatz-Haltstellen werden Domplatz wie Heiligengeistplatz...

  • 29.11.18
Politik
Mit der neuen Jahreskarte soll der Busverkehr im Pongau attraktiver gemacht werden.

Verkehr im Pongau
Ein Ticket für den gesamten Pongau

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll will den Pongau mobiler machen. Mit einem Ticket für den öffentlichen Verkehr für den gesamten Bezirk soll die Benützung vereinfacht werden. PONGAU. Um einen Euro pro Tag soll in Zukunft das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel möglich werden. Dabei handelt es sich um eine Jahreskarte um 365 Euro. Weiters soll ein Ticket um 495 Euro für das gesamte Innergebirge also Pongau, Pinzgau und Lungau eingeführt werden. Für das gesamte Bundesland ist eine...

  • 29.10.18
Lokales
Mit der Inbetriebnahme des Zugverkehrs werden die nächsten Schritte für kurze (Arbeits-) Wege gesetzt.

Weiz entwickelt sich zur Stadt der kurzen Wege

Die vielen sichtbaren Änderungen des Stadtbilds, die großen logistischen Herausforderungen rund um die Bebauung und der Bau selbst, der nach 30-jährigen Verhandlungen begonnen werden konnte, rücken die Ortsdurchfahrt in den Mittelpunkt der örtlichen Aufmerksamkeit. Die Errichtung der neuen Verkehrsroute ist aber nur ein Teil der im Bereich Mobilität in der Bezirkshauptstadt und den umliegenden Gemeinden umgesetzt wird um die Verkehrssituation in der Region effizienter zu gestalten. Weiz ist...

  • 23.08.18
Lokales
Illedits, Salamon und Niessl wollen Pendler einbinden.

Neuer Busverkehr für Bezirk Mattersburg ab 2019

Pendler-Befragung war Erfolg: Rund 550 Beteiligte nannten ihre Wünsche und Anliegen. BEZIRK MATTERSBURG. Im Zuge der aufgrund von EU-Vorgaben nötig gewordenen Neuausschreibung der regionalen Busverkehre in den Bezirken Mattersburg und Oberpullendorf wurden die Pendler direkt miteinbezogen. Über die Mobilitätszentrale gab LH Hans Niessl als zuständiges Regierungsmitglied eine umfassende Pendlerbefragung in Auftrag, die im März per Fragebögen und per Internet durchgeführt wurde. Hohe...

  • 03.05.18
Motor & Mobilität
Kostenanteil für Going.

Kaiserjet: Going beteiligt sich wieder

GOING/SÖLLANDL. Vom TVB Wilder Kaiser ist für den Sommer wieder der Kaiserjet-Busverkehr geplant. Laut Aufteilung der Kostenanteile entfallen auf die Gemeinde Going 16.248 Euro. Im Gemeinderat wurde einstimmig beschlossen, dass sich die Gemeinde am Busbetrieb beteiligt und den Kostenanteil trägt.

  • 24.04.18
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.